< img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1724791474554128&ev=PageView&noscript=1" />

Sender PCB

  • Hersteller seit 20 Jahren 
  • Große Auswahl an Senderplatine
  • Entworfen von bester Qualität Senderplatine 
  • 24/7 Vertrieb und technischer Support

Was sind Transmitter-PCB-Materialien?

Die Senderplatine besteht aus wichtigen Materialien. In der Regel werden hier FR-4-Materialien verwendet. Darüber hinaus ist PTFE mit glasverstärkten Kohlenwasserstoffen das Kernmaterial dieser Platten.

Diese PCB-Materialien bieten eine hervorragende Impedanzkontrolle und Durchschlagsfestigkeit. Darin könnten Sie einige grundlegende Komponenten finden Leiterplattenmontage. Wie als Stromversorgung, Modulator (AM und FM), Oszillator, Antenne, Verstärker und so weiter.

PCB-Materialien des Senders
Vorteile

Was sind die Vorteile einer VHF 1-Senderplatine?

Sehr hohe Frequenz (VHF) Senderplatine bietet die folgenden bemerkenswerten Vorteile.

1.VHF-Datenübertragung ist weniger anfällig für Rauschen. Sie könnten es also für die Fernübertragung von Informationen verwenden.
2. Es erhöht die Lebensdauer der bei der Signalübertragung verwendeten Batterie.
3. Die Wellenlänge des VHF-Semaphors ist höher im Vergleich zu UHF (Ultra High Frequency). Dies liegt an der entgegengesetzten Beziehung zwischen Frequenz und Wellenlänge.

Was ist die FM-Transmitter-Platine?

FM-Verständnis wie eine Frequenzmodulation. Die FM-Transmitter-PCB ist eine Low-Power-Leiterplatte, die die Frequenz der Signalwelle ändert, um Daten zu übertragen. Dies lohnt sich bei der Rauschunterdrückung und der Entwicklung der diffusen Signalqualität.

FM-Sender-PCB ist der effektivste Teil eines Hochfrequenz-Kommunikationsgeräts. Es ermöglicht dem Gerät, die vom FM-Signalempfänger erhaltene Signalfrequenz zu übertragen, um eine Verstärkung vorzunehmen.

FM-Transmitter PCB

Ihr bester Partner für Senderplatinen

Senderplatine

Venture ist Ihr One-Stop-Hersteller von elektronischen Produkten in China. Wir bieten elektronische Lösungen und Dienstleistungen für unsere Kunden. Zur Pflege unseres Netzwerks in der Elektronikindustrie und auf Handelsmärkten. Venture stellt Designs, Betrieb und Vertrieb für unsere Sender-PCB-Lieferungen vor. Unsere Dienstleistungen für Senderplatinen umfassen:

  • Unendliche Betriebszeit
  • Externe Antenne
  • Hochempfindliche Elektret-Mikrofone
  • Leicht zu verstecken innerhalb vorhandener Objekte wie Radios, Stromverteiler, Steckdosen etc.
  • Low-Cost-Vibrationstransmitter-Leiterplatte
  • Abmessungen 28x28x6 mm

Ihr führender Lieferant für Senderplatinen in China

Von Venture hergestellte Senderplatine, ideal für den Umgang mit Schäden, die auf der Platine auftreten können. Wir sind in der Lage, Sender-Leiterplattenprodukte zu niedrigen Kosten, aber mit hohen Spezifikationen für Ihre Leiterplatte herzustellen.

Die Senderplatine von Venture wurde für Integratoren und Entwickler getestet und typgeprüft.

Senderplatine

Von Venture entwickelte Senderplatine, die für mehr als 1000 Übertragungen ohne statische Entladung betrieben werden kann. Dadurch eignet sich unsere Senderplatine für Entwickler, die ihre eigenen kostengünstigen Stromversorgungslösungen entwickeln möchten.

Venture-Senderplatinen mit langen Übertragungen sind in gutem Zustand, bevor sie ersetzt werden müssen.

Venture verfügt über eine Senderplatine, die zum Einschalten von Lichtern, Schalten von Maschinen und allen allgemeinen Fernsteuerungsanwendungen verwendet werden kann. Aufgrund der sehr geringen Größe lässt sich unsere Senderplatine sehr gut in Steckdosen, Verteilerdosen verstecken und benötigt nicht viel Platz.

Senderplatine

Venture-Sender-Leiterplatten haben sich zwischen Stockwerken und über Gebäude hinweg bewährt, sogar die Übertragungsreichweite innerhalb von Gebäuden wird reduziert. Diese helfen Ihnen, Ihre Projekte und Entwürfe zu verbessern.

Venture priorisiert die Bedürfnisse unserer Kunden. Um die Qualität unseres Produkts sicherzustellen, bietet Venture angemessene Produkttests an, während es Ihnen vorgestellt wird.

Unsere Mitarbeiter sind jeweils und immer bereit, Ihnen zu helfen und Sie bei der Suche nach Ihren Bedürfnissen zu unterstützen. Venture Transmitter PCB kommt mit einer sehr einfachen Installation aus.

Senderplatine

Venture stellt sicher, dass alle Senderplatinen für den Anschluss und andere Zwecke nützlich sind. Die Leiterplatte des Venture-Senders ist beim bequemen Trennen nützlich.

Venture stellt Senderplatinen her, um statische Entladungen zu vermeiden und empfindliche Elektretgeräte sicher zu handhaben. Kurz gesagt, Venture sorgt immer für Sicherheit.

Wenn Sie weitere Informationen über Venture wünschen, können Sie uns eine E-Mail senden!

Senderplatine: Der ultimative FAQ-Leitfaden

Transmitter-PCB-The-Ultimate-FAQ-Guide

In der heutigen Anleitung werde ich alle Fragen beantworten, die Sie sich zur Senderplatine gestellt haben.

Wenn Sie also ein Experte für Senderplatinen werden möchten, ist dies der richtige Leitfaden für Sie.

Weiter lesen.

Was ist Senderplatine?

Sender-PCB ist eine Art Leiterplatte, die einen wichtigen Bestandteil jedes elektronischen Geräts bildet, das in der Kommunikation verwendet wird.

Grundsätzlich hilft eine Senderplatine bei der Übertragung von Signalen, die eine Art von Information enthalten.

FM-Transmitter PCB

FM-Transmitter PCB

Gibt es einen Unterschied zwischen Senderplatine und Sendermodul?

Nein, es gibt keinen Unterschied zwischen den beiden Begriffen.

A Sendermodul ist definiert als eine kleine PCB-Baugruppe, die Funkwellen übertragen und modulieren kann, um Daten zu übermitteln.

Daher können Sie die beiden Begriffe synonym verwenden, um dasselbe Produkt zu bezeichnen.

Welches sind die verschiedenen Arten von Senderplatinen?

Ein Sender ist zweifellos ein wichtiger Teil jedes Kommunikationssystems. Es gibt verschiedene Arten von Senderplatinen, wie unten erklärt:

AM-Senderplatine

AM Sender PCB wird hauptsächlich in Sprachkommunikations- und Rundfunkgeräten verwendet. Die Anwendungen der AM-Senderplatine gehen weit über den Rundfunk hinaus, da sie auch in der Flugzeugkommunikation verwendet werden.

Der AM-Sender verwendet Trägerfrequenzen im Bereich von 540 bis 1700 kHz in 10-kHz-Intervallen.

Bei der AM-Modulation variieren die modulierenden Signale die unmittelbare Amplitude des Trägersignals.

Es gibt 2 Arten von AM-Senderplatinen, die je nach Sendeleistung eingesetzt werden. Sie umfassen AM-Sender mit hohem Pegel und AM-Sender mit niedrigem Pegel.

High-Level-Sender-PCBs verwenden grundsätzlich eine High-Level-Modulation, während Low-Level-Sender-PCBs eine Low-Level-Modulation verwenden.

Ein Nachteil von AM Leiterplattenmontage ist die Tatsache, dass die Empfängerkomponente Rauschen in einem ähnlichen Prozentsatz wie das Signal verstärkt und erfasst. Dies führt zu einer Erhöhung des Empfangssignal-Rausch-Verhältnisses, was eine Erhöhung der Sendeleistung um den Faktor 10 erfordern würde.

FM-Transmitter PCB

Dies bezieht sich auf eine Niederleistungs-Senderplatine, die FM-Wellen zum Übertragen von Ton anwendet.

Es überträgt Audiosignale über Trägerwellen durch Frequenzunterschiede.

Normalerweise verwenden UKW-Sender-PCB VHF-Frequenzen im Bereich von 88–108 MHz.

Bei PCB-Geräten mit FM-Sender beträgt die maximale Frequenzabweichung positive oder negative 75 kHz.

Der FM-Sender kann auf verschiedene Arten angewendet werden, wie zum Beispiel:

  • In Justizvollzugsanstalten, um den Lärm in den öffentlichen Bereichen des Gefängnisses und an anderen wichtigen Orten zu reduzieren.
  • In Fitnesscentern und Autos.
  • Wird in Heim-Soundsystemen verwendet.

Einige Vorteile der FM-Senderplatine sind:

  • Der Preis ist niedrig und einfach zu bedienen.
  • Verhindern Sie, dass das Rauschsignal eine Amplitudenänderung erfährt.
  • Hat eine große Reichweite.
  • Hat eine hohe Effizienz bei der Signalübertragung.

Einige Nachteile der FM-Senderplatine sind:

  • Erfordert einen breiteren Kanal.
  • Empfangene Signale haben eine schlechte Qualität, wenn es zu Störungen kommt.
  • Die Leiterplatte ist tendenziell komplexer.

Single-Sideband (SSB) Senderplatine

SSB-Sender-PCB bezieht sich auf ein AM-Schema, bei dem nur ein Seitenband über Funkwellen übertragen wird.

Diese SSB haben nur eine Schicht des Basissubstrats und eine einzige leitende Schicht.

Einseitenband-Sender-PCB hat mehrere Vorteile, darunter:

  • Ideal für einfache Designs.
  • Sie haben niedrige Herstellungs- und Produktionskosten.
  • Einseitenband-Sender-PCB sind leicht zu verstehen.
  • Hat eine geringe Fehlerwahrscheinlichkeit.

SSB-Leiterplatten sind die perfekte Wahl für Anfänger und werden hauptsächlich in einfacher Elektronik wie Kameras, Taschenrechnern, Radios und Netzteilen verwendet.

Obwohl sie einfach herzustellen und relativ billig sind, gibt es Einschränkungen hinsichtlich ihrer Möglichkeiten.

Moderne drahtlose Senderplatine

Moderne drahtlose Senderplatinen verwenden digitale Technologie, da die Senderplatinen für FM und AM vollständig analog sind.

Gegenwärtige Sender-PCBs verwenden häufig digitale Signalverarbeitungs(DSP)-Technologie zum Verarbeiten von übertragenen Informationen.

Direct-Conversion-Senderplatine

Die Direktumwandlungs-Senderplatine ist eine der am häufigsten verwendeten Senderplatinen, da sie einfach und kostengünstig ist.

Das folgende Diagramm erläutert, wie digitale Daten übertragen werden.

Wie Direct-Conversion Transmitter PCB funktionieren

Wie Direct-Conversion Transmitter PCB funktionieren

Zuerst werden die digitalen Daten, die zu übermittelnde Informationen enthalten, in das Q- und I-Signal verarbeitet.

Die Q- und I-Signale werden anschließend durch die DACs (Digital-Analog-Wandler) geleitet.

Als nächstes werden DAC-Ausgangssignale nachfolgend jeweils dem LPF (Tiefpassfilterung) zugeführt. Nach Durchlaufen der Tiefpassfilterung gelangen die Signale in die entsprechenden Mischer.

Die Architektur verwendet einen Lokaloszillator (LO), der vor dem Mischprozess mit einer Phasenverschiebung von 90° an einen der Mischer geliefert wird.

An diesem Punkt haben sich die Q- und I-Signale von den beiden Mischern integriert.

Der Leistungsverstärker hilft bei der Verstärkung des entstehenden modulierten Signals und leitet es dann an eine Antenne weiter, wo das Signal gesendet wird.

Das gesendete Signal erreicht schließlich den Empfänger, wo es demoduliert wird, um das Q- und I-Signal zurückzugewinnen.

Überlagerungssender PCB

Die Superheterodyn-Senderplatine weist im Vergleich zur Direktumwandlungs-Senderplatine eine größere Komplexität auf.

Sein Funktionsprinzip ist bis zum anfänglichen Bandpassfilter 1 das gleiche wie das der Direktumwandlungs-Senderplatine.

Superheterodyn-Sender PCB-Schema

Superheterodyn-Sender PCB-Schema

Die Zwischenfrequenz (ZF) ist das Signal, das am Bandfilter 1 ankommt.

Nach der Verstärkung wandelt ein Mischer das ZF-Signal auf die endgültige Ausgangsfrequenz hoch.

Der Hauptnachteil der Superheterodyne-Senderplatine ist die Erzeugung unerwünschter Signale am Ausgang von Mischer 3.

Was ist der Unterschied zwischen Senderplatine und Empfängerplatine?

Die Senderplatine besteht aus mehreren Komponenten, die zusammenarbeiten, um Funksignale zu erzeugen und zu dekodieren, die aus wichtigen Informationen wie Audio bestehen.

Auf der anderen Seite fängt die Empfängerplatine die Funkwellen mit einer Antenne ein.

Es verarbeitet und zeichnet dann nur diejenigen Funksignale aus, die auf einer bevorzugten Frequenz schwingen, wenn sie dann in einer hörbaren Form angezeigt werden.

Was sind die Hauptkomponenten der Leiterplattenmontage des Senders?

Die Hauptkomponenten der Leiterplattenbaugruppe des Senders bestehen aus:

Stromversorgung

Liefert die elektrische Energie, die für die Funktion der Senderplatine erforderlich ist.

Oszillator

Erzeugt Wechselstrom bei der Frequenz, unter der Signale übertragen werden. Es erzeugt normalerweise eine Sinuswelle, die als Trägerwelle bekannt ist.

Modulator

Die Rolle des Modulators besteht darin, der Trägerwelle sinnvolle Informationen hinzuzufügen, und zwar auf zwei Arten:

Amplitudenmodulation (AM)

Hier führt der Modulator eine kleine Erhöhung und Verringerung der Trägerwellenintensität durch.

Frequenzmodulation (FM)

In diesem Fall führt der Modulator eine leichte Erhöhung und Verringerung der Trägerwellenfrequenz durch.

Verstärker

Es erhöht die Leistung der modulierten Trägerwelle, indem es sie verstärkt. Daher führt ein leistungsstärkerer Verstärker zu einer leistungsstärkeren Sendung.

Antenne

Die Antenne wandelt das verstärkte Signal in Funksignale um.

Benötigen Sie MOSFET während der Montage von Sender-PCB-Komponenten?

Ja, das werden Sie verlangen Metalloxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor in einer Sender-PCB-Baugruppe.

MOSFET bezieht sich auf ein Halbleiterelement, das allgemein für Schaltfunktionen und zur Verstärkung elektronischer Signale verwendet wird.

Es handelt sich entweder um eine integrierte oder eine Kernschaltung, bei der sie in einem Chip konstruiert und konstruiert ist. Dies liegt daran, dass MOSFETs in sehr kleinen Größen erhältlich sind.

Sie ähneln Schaltern, die abhängig von einem Impuls von einem als PWM-Controller bezeichneten IC ein- und ausgeschaltet werden.

MOSFETs schalten sehr schnell ein und aus, wodurch ein hoher Strom in kurzen Stößen übertragen werden kann.

Dieser regelt die an andere Bauteile auf der Senderplatine übertragene Spannung. Im Allgemeinen wird angenommen, dass MOSFET ein Transistor ist und sowohl in digitalen als auch in analogen Schaltungen verwendet wird.

Wie funktioniert eine Sender-PCB-Baugruppe?

Der beliebte Sender BC109 verstärkt zunächst das Audiosignal vom Mikrofon oder einem anderen Gerät.

Das verstärkte Signal wird dann über den Koppelkondensator der Oszillatorschaltung zugeführt.

Anschließend erzeugt die Oszillatorschaltung ein Signal mit einer Frequenz, die durch den Wert des variablen Kondensators festgelegt wird.

Der Kopplungskondensator hilft beim Koppeln des Emitterausgangssignals mit dem Eingang des Leistungsverstärkertransistors.

Während der Signalverstärkung neigt der variable Kondensator im Leistungsverstärker dazu, die Ausgangsharmonisierung auf die des Oszillators auszudehnen.

Eine Antenne überträgt dann das verstärkte Funksignal.

Was ist der Frequenzbereich der Senderplatine?

Die meisten Sender-PCB-Geräte haben einen Frequenzbereich von 88 bis 108 MHz.

Welche Arten der digitalen Modulation werden in der Senderplatine angewendet?

Die in Sender-PCBs verwendeten digitalen Modulationsarten umfassen:

Amplitudenumtastung (ASK)

Hier wird die Signalamplitude als übertragene Funktion divergiert und alle anderen Aspekte des Signals bleiben konstant.

Die resultierende Ausgangsamplitude hängt von den Eingangsdaten ab.

Die Trägerfrequenz bestimmt, ob die resultierende Ausgabe eine Variation von negativ und positiv oder Null sein muss. Nichtlinearitäten eines Systems wie nichtlineare Verstärkung können ASK beeinflussen.

Daher ist es wichtig, Komponenten mit extrem linearem Verhalten zu verwenden.

Dies trägt dazu bei, die Amplitudenmerkmale von gesendeten und empfangenen Signalen zu bewahren.

Einige der Anwendungen der ASK-Modulation bestehen aus faseroptischen Sendern und Empfängern und IR-Fernbedienungen.

Frequency-Shift-Keying

Bei FSK übertragen Sie die Information, wenn Sie die Trägersignalfrequenz ändern.

Das Signal weist zwei vordefinierte Frequenzen auf, die angewendet werden, um die digitalen Werte 0 und 1 zu bezeichnen.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, Frequenzverschiebungen anzuwenden, einschließlich des kohärenten und des nicht kohärenten Formats.

Bei kohärentem FSK gibt es eine sofortige Änderung der bitdarstellenden Frequenzen in Abwesenheit einer Phasenunterbrechung zwischen den Frequenzen.

Es gibt jedoch Unterbrechungen zwischen Frequenzen, die die digitalen Signale in nicht kohärentem FSK bezeichnen.

Die digitale Frequenzumtastungsmodulation erfordert eine hohe Frequenzstabilität in der Signalquelle eines Systems.

Einige der Anwendungen von FSK bestehen hauptsächlich aus Modems in Phasenumtastungs- und Telemetriesystemen.

Phase-Shift-Keying-Modulation

PSK bezieht sich auf ein Modulationsverfahren, bei dem die Phase des Trägersignals durch Variieren der Cosinus- und Sinuseingänge geändert wird.

Hier ändern Sie diskret die Stufe des Trägers, um die verschiedenen digitalen Bits darzustellen.

Die digitale Phase-Shift-Keying-Modulation beruht auf einer engen Phasentoleranz innerhalb eines Systems.

Digitale M-Ary-Modulation

Bei dieser Art der digitalen Modulation werden 2 oder mehr Bits erzeugt.

Diese erzeugten Bits helfen bei der sofortigen Übertragung auf einem einzigen Signal, was zur Minimierung der Bandbreite beiträgt.

Es gibt drei Haupttypen dieser digitalen Modulationstechniken, einschließlich M-Ary PSK, M-Ary FSK und M-Ary ASK.

Was sind die Nachteile von FM-Transmitter-Leiterplatten?

Es gibt mehrere Nachteile, die sich auf FM-Sender auswirken, darunter:

  • Die Qualität der empfangenen Signale ist aufgrund einiger Interferenzen schlecht.
  • Erfordert enorm breitere Kanäle.
  • Das PCB ist hauptsächlich für Bildungsanwendungen gedacht und erfordert möglicherweise einen praktischeren Ansatz.
  • Die FM-Senderplatine neigt dazu, anspruchsvoller zu sein.

Welche Faktoren beeinflussen die Leistung der Senderplatine?

Die Leistung eines Hochfrequenzgeräts hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Zum Beispiel führt das Erhöhen der Leistung der Senderplatine zu einer großen Kommunikationsentfernung.

Nichtsdestotrotz führt dies zu einem hohen Stromverbrauch innerhalb der Sender-PCB-Vorrichtung.

Infolgedessen führt der hohe Stromverbrauch zu einer verkürzten Lebensdauer für batteriebetriebene Sender-Leiterplattengeräte.

Darüber hinaus führt der Einsatz von HF-Geräten mit größerer Sendeleistung zu Signalinterferenzen mit umgebenden HF-Geräten.

Sie können jedoch die HF-Leistung verbessern, indem Sie angepasste Antennen an jedem Rand der Kommunikationsverbindung anbringen.

Ist eine Impedanzanpassung in der Senderplatine erforderlich?

Ja, Impedanzanpassung hilft bei der Verhinderung von Signalreflexionen. Wenn eine sich ausbreitende Signalwelle auf eine Impedanzanpassung trifft, erfolgt eine Signalreflexion zurück zur Quelle.

Die Impedanzanpassung hilft dabei, die Treiber- oder Empfängerimpedanz resistiv zu machen. Wenn der Empfänger eine kapazitive oder induktive Impedanz hat, zeigt er seine eigene flüchtige Antwort.

Die Impedanzanpassung unterstützt auch die maximale Leistungsübertragung. Maximale Leistung kann zwischen zwei Schaltungselementen übertragen werden, wenn ihre Impedanz angepasst ist.

Was ist die Arbeitstemperatur und die Übertragungsrate der Senderplatine?

In der Senderplatine reicht die Arbeitstemperatur von 10 °C bis +55 °C. Während die Übertragungsrate der Senderplatine 512 beträgt.

Leiterplattenmontage des Senders

Leiterplattenmontage des Senders

Welches sind die Kommunikationsprotokolle, die bei der PCB-Montage von HF-Sendern angewendet werden?

Zu den gängigen Kommunikationsprotokollen, die in HF-Sender-Leiterplatten verwendet werden, gehören:

UART

UART (Universal Asynchronous Receiver/Transmitter) ist ein niederspannungsfreundlicher Mikrocontroller, der bis in die 1960er Jahre zurückreicht.

Das Design dieses Kommunikationsprotokolls sollte es ermöglichen, zwischen Datenkommunikationsgeräten (DCE) und Datenendgeräten (DTE) zu kommunizieren.

Es gibt 2 Arten von UART, einschließlich UART empfangen und UART senden. Die Kommunikation zwischen den beiden UART-Typen kann direkt miteinander abgeschlossen werden.

Sie benötigen lediglich 2 Kabel, um Informationen zwischen den 2 UART zu übertragen. Dieses Kommunikationsprotokoll ist dadurch universell, dass Sie Timing, Spannung, Flusskontrolle und Fehlerprüfung gestalten können.

Serieller Peripherieschnittstellenbus

Der SPI bezieht sich auf die Spezifikation einer synchronen seriellen Kommunikationsschnittstelle, die in der Kurzstreckenkommunikation verwendet wird. Es wird gleichermaßen verwendet, um Daten zwischen Mikrocontrollern und anderen Peripheriegeräten wie Sensoren, SD-Karten, LCDs und vielem mehr zu übertragen.

SPI verwendet separate Datenleitungen und eine Uhr, die beide Geräte perfekt synchron verbunden hält. Er wird auch als vieradriger serieller Bus bezeichnet.

Universal Serial Bus

USB ist das allgemein angewandte Kommunikationsprotokoll mit unterschiedlichen Varianten und Geschwindigkeiten. Es dient als Plug-and-Play-Schnittstelle, die eine standardmäßige, kostengünstige Verbindung für Peripheriegeräte wie Scanner und Tastaturen garantiert.

Sie können bis zu 127 Peripheriegeräte an einen USB-Controller anschließen. Alle USB-Geräte wenden differenzielle Signalisierung an, um Interferenzen zu minimieren und eine Hochgeschwindigkeitsübertragung über große Entfernungen zu ermöglichen.

Wie lassen sich VHF- und UHF-Sender-PCB vergleichen?

UHF (Ultrahochfrequenz) verwendet höhere Frequenzen als VHF (Very High Frequency). Dies bedeutet jedoch, dass das UHF eine kürzere Batterielebensdauer hat.

VHF-Übertragung belegt das Frequenzband (30–225 MHz), während UHF das Band (226 MHz–3 GHz) belegt. UHF-Kanäle haben eine höhere Bandbreite als VHF und tragen daher mehr Informationen.

UHF-Wellen sind im Vergleich zu VHF stärker von der Dämpfung betroffen, daher können die VHF-Wellen längere Strecken zurücklegen als UHF.

Antennen des UHF sind kleiner als VHF, da ihre Wellenlänge kleiner als VHF ist.

Was sind I/Q-Signale in der Senderplatine?

I/Q-Signale bezeichnet die Anwendung von 2 Sinuskurven, die eine relative Phasenverschiebung von 90 Grad und ähnliche Frequenzen aufweisen.

Das gleichphasige (I) Signal bezeichnet das Referenzsignal, während das Q (Quadratur) Signal sich um 90 Grad des I Signals bewegt.

Sie können eine Phasen-, Frequenz- und Amplitudenmodulation durchführen, indem Sie amplitudenmodulierte I/Q-Signale hinzufügen. Das Kombinieren von I- und Q-Signalen bildet einen entscheidenden Schritt in Bezug auf eine anspruchsvolle Modulation.

Können Sie eine der Konfigurationen nach der Herstellung der Senderplatine ändern?

Leider nein. Die Einstellungen können vom Benutzer nicht geändert werden.

Obwohl wir in der Lage sind, einige der Parameter während der Herstellung anzupassen, um einen bestimmten Projektbedarf zu erfüllen.

Welches sind die wesentlichen PCB-Zertifizierungen für Sender?

Produktkonformität basierend auf einem integrierten konformen HF-Modul ist ein weit verbreitetes Missverständnis.

Die PCB-Reklamation des Senders gemäß den erforderlichen Anforderungen der Landesverordnung deckt selten das Endprodukt ab.

Die Integration eines konformen HF-Moduls bedeutet nicht, dass eine vollständige Konformitätsprüfung erforderlich ist.

Das HF-Sender-PCB-Modul ist in heutigen Verbraucherprodukten unerlässlich, aber auch nur ein Teil des Endprodukts.

Am Ende muss das Endprodukt den Vorschriften entsprechen. Aspekte wie Sicherheit, Strahlungsanfälligkeit, Gesundheit können nicht modular abgedeckt werden.

Einige der wichtigen Sicherheits- und Qualitätszertifizierungen für HF-Sender-PCBs umfassen jedoch:

  • ANATEL
  • FCC
  • ICES
  • CE
  • RoHS

Warum ist die HF-Abschirmung in der Senderplatine wichtig?

Ein elektronisches Gerät, das empfindliche Hochfrequenzsignale überträgt oder empfängt, erfordert möglicherweise eine entscheidende HF-Abschirmung.

Dies trägt dazu bei sicherzustellen, dass der Signalinhalt von unerwünschter Rauschkopplung in die Umgebung isoliert bleibt.

In den meisten Fällen bedeutet dies, dass Metalle eine Antenne oder Funkkabel umgeben können.

Die Abschirmung kann jedoch auch beinhalten, geeignete Erdungspfade in der Nähe der HF-Signale aufrechtzuerhalten.

Die Erdung ist ein wesentlicher Faktor für Signale, die von und zu Antennen kommen, die mit einer HF-Verarbeitungsschaltung gekoppelt sind.

Ohne sorgfältige Beachtung des PCB-Layouts des Senders kann es zu Störungen auf der Masseebene kommen.

Das Anbringen von vergrabenen Leiterbahnen innerhalb der Sender-PCB kann eine sekundäre Technik sein, um zu verhindern, dass unerwünschte Signale in oder aus dem Gerät entweichen.

EMI-Abschirmung in der Senderplatine

EMI-Abschirmung in der Senderplatine

Welches sind einige der EMI-Filter- und Abschirmmethoden für die Leiterplattenmontage von Sendern?

Platinen- und Komponentenabschirmung

Die meisten EMI-Abschirmungen verfügen über ein Metallgehäuse, das einen Teil oder die gesamte Senderplatine umgibt.

Obwohl sich die unterschiedlichen Techniken je nach EMI-Quelle unterscheiden, besteht das Hauptziel darin, zu verhindern, dass EMI in die Leiterplattenschaltung eindringt.

Für EMI, die aus dem Inneren des Systems stammen, können Sie Komponentenabschirmungen verwenden, um eine bestimmte Komponente einzukapseln, die elektromagnetische Interferenzen verursacht.

Die Abschirmung ist mit Masse verbunden, verringert die Größe der Antennenschleife und absorbiert EMI.

Faraday-Käfig bezieht sich auf eine dicke Schutzhülle, die so konstruiert ist, dass sie HF-Wellen blockiert. Es wird typischerweise unter Verwendung von leitfähigem Schaum oder Metall konstruiert.

Tiefpassfilterung

Manchmal können Sender-PCB Tiefpassfilter enthalten, die dazu beitragen, hochfrequentes Rauschen aus Komponenten zu entfernen.

Die Filter halten das Rauschen aus diesen PCB-Teilen heraus und ermöglichen so, dass das Signal ungestört auf dem Rückweg fortschreiten kann.

Kabelabschirmung

Die größte Menge an EMI-Problemen kommt von Kabeln, die digitale und analoge Ströme führen.

Sie entwickeln Probleme, indem sie eine parasitäre Induktivität und Kapazität verursachen, was ein spezifisches Problem bei Hochfrequenzsignalen ist.

Wie kommt es zur Kopplung elektromagnetischer Interferenzen (EMI) in der Senderplatine?

Hauptsächlich gibt es vier Möglichkeiten, wie die EMI-Kopplung auftritt, nämlich:

Leitfähige EMI

Diese Art von EMI-Kopplungsverfahren besteht aus einem unerwünschten Energiefluss unter Verwendung von Leitern.

Einer der wichtigsten und häufigsten Wege für den Leitungsstromfluss ist das Versorgungskabel.

Das richtige Design eines Geräts und die Nachverfolgung einer guten Installation ist der beste Weg, um das Auftreten von leitfähigen EMI zu verhindern.

Strahlungs-EMI

Strahlungs-EMI tritt auf, wenn unerwünschte Signale von der Quellkomponente zur Opferkomponente übertragen werden, indem sie sich im freien Raum ausbreiten.

Das System des Opfers kann ernsthaft beeinträchtigt werden, wenn es gezwungen wird, dieses Strahlungssignal zu akzeptieren.

Induktive EMI

Interferenzen von der Quelle können durch induktive EMI auf eine Masseebene oder gemeinsam genutzte Steuerleitungen einkoppeln.

Kapazitive EMI

Kapazitive EMI tritt auf einer Versorgungsleitung auf, die mit Bypass-Kondensatoren an Masse gekoppelt ist.

Sollten alle Sender-Leiterplatten EMV-konform sein?

Ja. Die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) trägt dazu bei, die unbeabsichtigte Erzeugung, Ausbreitung und Abstrahlung elektromagnetischer Energie zu minimieren.

Die emittierte Energie kann zu unnötigen Auswirkungen wie physischer Beschädigung oder EMI in Geräten führen, die eine Sender-PCB-Montage verwenden.

Was sind die Anwendungen der Senderplatine?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Senderplatinen angebracht werden können, diese sind:

  • Fernbedienungen
  • Drahtlose Sicherheitssysteme
  • Branchenorientierte Anwendungen
  • Sprachübertragungsanwendung
  • Auto-Alarmanlagen
  • Automatisierungssysteme

Wie spezifizieren Sie eine einfache Senderplatine?

Hier sind die wichtigen Informationen, die Sie Ihrem PCB-Hersteller während der Spezifikation der Transmitter-PCB mitteilen sollten:

  • Modulation
  • Kanalabstand
  • Sendeleistung
  • Energieverbrauch
  • Batterielebensdauer
  • Frequenzauswahl
  • Energieversorgung
  • Abweichung
  • Frequenzbereich
  • Einschaltdauer übertragen
  • Baudrate
  • Programmierkabel
  • Nachrichtenformat
  • Konfigurationsanwendung
  • Serielle Schnittstelle
  • Diskrete Eingänge
  • HF-Anschluss
  • Umweltschutz
  • Betriebstemperatur
  • Gewicht
  • Farbe
  • Typgenehmigungen

Wie wird eine einfache FM-Sender-Leiterplattenbaugruppe hergestellt?

FM-Sender bezieht sich auf eine elektronische Schaltung, die bei der Manipulation von Trägersignalwellen hilft, nützliche Daten oder Informationen zu übertragen.

Hier erfahren Sie, wie Sie eine einfache FM-Sender-Leiterplattenmontage herstellen, die perfekt funktioniert.

Entwurf einer FM-Senderschaltung

Die Hauptkomponenten, die Sie benötigen, um eine DIY-FM-Senderschaltung herzustellen, umfassen:

  • Transistoren
  • Kondensatoren und Widerstände
  • Induktivitäten
  • Variabler Kondensator
  • Mikrofon oder irgendeine Form von Audioeingang
  • Antenne
  • 9v Batterie

Schaltplan des FM-Senders

Schaltplan des FM-Senders

Entwerfen von Audio-Vorverstärkern

In der obigen FM-Senderschaltung verfügt der Audio-Vorverstärker über einen einfachen einstufigen Verstärker mit gemeinsamem Emitter.

Auswahl von VCC

In der Schaltung wird ein NPN Bipolar Junction Transistor verwendet. BC109 hat eine Spannung von etwa 40 V, daher wird eine kleinere Vcc von 9 V verwendet.

Lastwiderstand, R4

Hier ermitteln Sie den Wert des Lastwiderstands, indem Sie den Kollektorruhestrom bestimmen. Aus diesem Grund muss die gesammelte Spannung die Hälfte der gewählten Vcc betragen.

Spannungsteilerwiderstände (R2 und R3)

Sie können den Wert des Spannungsteilerwiderstands durch Berechnung der Spannung durch alle Widerstände und des Vorspannungsstroms bestimmen.

Darüber hinaus beträgt der ungefähre Wert des Vorstroms das 10-fache des Basisstroms.

Emitterwiderstand R5

Wenden Sie die Formel Ve/Le an, um den R5-Wert zu ermitteln. Le bezeichnet den Emitterstrom und ist gleich dem Kollektorstrom.

Koppelkondensator, C1

Die Rolle des Kondensators besteht in der Modulation der Stromflüsse durch den Transistor. Daher bezeichnen große Werte tiefe Frequenzen, während niedrigere Werte höhere Frequenzen (Höhen) bezeichnen.

Mikrofonwiderstand R1

Der Widerstand R1 in der Leiterplatte des FM-Senders regelt die Stromstärke, die durch das Mikrofon fließt.

Es stellt sicher, dass der Strom niedriger bleibt als der maximale Wert, den das Mikrofon verarbeiten kann.

Bypass-Kondensator, C4

Für den Kondensator C4 wird ein Elektrolytkondensator verwendet. Sein Zweck ist es, das DC-Signal zu umgehen.

Entwurf einer Oszillatorschaltung

Die Komponenten des Schwingkreises der FM-Senderplatine sind C6 und L1. Die FM-Sendeschaltung erfordert eine Oszillationsfrequenz im Bereich von 88 bis 10 MHz.

Tankkondensator, C9

Die Rolle dieses Kondensators besteht darin, die Schwingkreisschaltung in Schwingung zu halten.

Bias-Widerstände R6 und R7

Sie basieren die Werte von R6 und R7 auf dem Wert der Vorspannungswiderstände im Vorverstärker.

Koppelkondensator, C3

Hier wird ein Elektrolytkondensator verwendet.

Emitterwiderstand, R8

Der Wert des Emitterwiderstands hängt von den Berechnungen der Verstärkerschaltung ab.

Entwerfen von Leistungsverstärkerschaltungen

FM-Sender-Leiterplatten benötigen keine hohe Ausgangsleistung. Daher können Sie einen Leistungsverstärker der A-Klasse verwenden. In der Konstruktion dient der LC-Schwingkreis als Ausgang.

Auswahl der Antenne

In dieser FM-Sendeschaltung eine Stabantenne, die ein Viertel der Sendewellenlänge beträgt.

Detaillierte Schritte F Herstellung der FM-Transmitter-Leiterplatte

Schauen wir uns die 4 Hauptphasen an, die an der Erstellung einer FM-Senderschaltung beteiligt sind:

Erwerben Sie die benötigten Komponenten

Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Komponenten erhalten, bevor Sie mit der Entwicklung der FM-Senderschaltung beginnen.

Daher sind hier die Komponenten der FM-Sender-Leiterplatte, die Sie in diesem Projekt benötigen:

  • 2N3904-2 Transistoren
  • vier Kondensatoren: 10 pF -1, 40 pF Trimmer – 1, 0.1 pF – 2, 4.7 pF – 1,
  • Eine 0.1-uH-Induktivität
  • Fünf Widerstände: 100 Ω-1, 100 k Ω-1, 1 M Ω-1, 10 k Ω-3 und 1 k Ω-1.
  • eine Antenne
  • Eine Platine
  • Eine 9-Volt-Batterie und ein Clip

Stellen Sie eine Leiterplatte her

Sie benötigen eine Leiterplatte, um die Leiterplattenbaugruppe des FM-Senders herzustellen. Es ist die physische Form Ihres Schaltungslayouts.

Glücklicherweise ist es sehr einfach, Leiterplatten herzustellen. Daher benötigen Sie eine Kupferplattierung, ein bedrucktes Hochglanzpapier/Permanentmarker, eine kleine Handbohrmaschine, Eisenchloridpulver und etwas Wasser.

Hier das Verfahren zur Herstellung einer einfachen Leiterplatte:

  • Entfernen Sie mit einem Schrubber Staub von der Kupferverkleidung.
  • Zeichnen Sie das Schaltungslayout mit dem Permanentmarker auf die gereinigte Kupferplattierung. Alternativ können Sie das Layout auch erstellen, indem Sie das bedruckte Hochglanzpapier auf Kupferkaschierung bügeln.
  • Anschließend eine kleine Menge Eisenchlorid in die Wasserschüssel geben und mit einem Stab gut vermischen.
  • Nach gründlichem Mischen die Leiterplatte in die Lösung eintauchen. Dies hilft beim Auflösen des gesamten unerwünschten Kupfers.
  • Legen Sie dann die Platine in eine andere Wasserschale, um die Lösung zu entfernen.
  • Reinigen Sie die Platine mit einem trockenen Tuch. Nach dem Reinigen des Permanentmarkers sehen Sie das geätzte Layout.
  • Positionieren Sie die Platine schließlich auf einer Unterlage und bohren Sie dann Löcher in die Platine.

Schaltung

Binden Sie zuerst die Fritzing-Datei der FM-Senderschaltung und das PCB-Layout. Sobald die Platine fertig ist, montieren Sie die Komponenten, die richtige Schaltung und löten Sie sie.

Erstellen Sie anschließend den Induktor mit einem Kupferdraht von entweder 18 oder 22 Gauge.

Wenn Sie Kupferdraht von 18 Gauge verwenden, bilden Sie einen Induktor mit 4 bis 5 Windungen mit Viertel Zoll (oR).

Bilden Sie im Fall von 22-Gauge-Kupferdraht eine 8- bis 10-Induktivität mit Viertel Zoll. Stellen Sie sicher, dass Sie die Induktivität an die FM-Senderplatine anlöten.

Löten Sie abschließend die Antenne auf die Leiterplatte. Sie können eine Standardantenne oder einen 8 bis 10 cm langen Anschlussdraht wählen.

Einstellen des Senders

Der Prozess der UKW-Senderabstimmung ist anspruchsvoll und zeitaufwändig. In dieser Hinsicht müssen Sie geduldig und vorsichtig sein.

Es ist möglich, die Übertragungsfrequenz abzustimmen, indem der Trimmerkondensator variiert wird.

Variieren Sie daher die Kapazität des Trimmers allmählich, bis Sie einige Verzerrungen hören. Stellen Sie danach stetig auf den Verzerrungsbereich ein, bis Ihr UKW-Sender der Radiofrequenz entspricht.

Sie hören dann eine klare Radioausgabe. Sobald Sie mit der Abstimmung fertig sind, sollten Sie den Prozess der Herstellung einer FM-Sender-PCB-Baugruppe abgeschlossen haben.

Für alle Ihre Senderplatinen können Sie Kontaktieren Sie uns jetzt.

Nach oben scrollen