< img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1724791474554128&ev=PageView&noscript=1" />

Sicherheit PCB

  • Hersteller eines Standardmodells von Sicherheitsplatinen
  • Hochbeständiges Sortiment an Sicherheits-Leiterplatten
  • Bieten Sie Komponenten zu einem günstigen Preis an
  • Anpassen des eigenen Designs der Sicherheitsplatine

Ihr bester Partner für Sicherheits-Leiterplatten

Sicherheitsplatine

Venture ist Ihr bester Hersteller von Automobil- und Industrieprodukten in China. Wir haben erfahrene Sicherheitsleiterplatten und führende Designingenieure. Venture ist ein Top-Marktlieferant von Sicherheits-Leiterplatten in der Elektronikindustrie. Venture stellt Designs, Betrieb und Vertrieb für unsere Lieferungen von Sicherheits-Leiterplatten vor. Unsere Dienstleistungen für Sicherheits-Leiterplatten umfassen:

  • Leiterplatte für flexibles Sicherheitstürschloss 
  • Multifunktionale Sicherheitsplatine
  • Sicherheits-NVR-Motherboard-PCB
  • Intelligente Sicherheitsplatine
  • Systemalarm Power Security PCB
  • Leiterplatte für die Internet-Automobilsicherheit

Ihr führender Lieferant für Sicherheits-Leiterplatten in China

Heutzutage hat Heimsicherheitsgerät eine enorme Nachfrage. Venture präsentiert ein einheimisches PCB-fähiges Sicherheitssystem. Wir bieten eine große Auswahl an Sicherheitsleiterplatten, die in elektronischen Sicherheitsprodukten verwendet werden.

Unsere Sicherheits-PCB-Produkte werden häufig in drahtlosen Alarmsystemen, CCTV-Monitoren und anderen elektronischen Sicherheitsprodukten eingesetzt. Venture ist heute Ihr Markt für Haushaltssicherheitsausrüstung.

Sicherheitsplatine

Venture fertigt Sicherheits-Leiterplatten wie flexible Schaltungen, Metallkern-Leiterplatten und High-Multilayer-Leiterplatten. Venture-Sicherheits-Leiterplatten sind für zusätzlichen Schutz bei guter Leistung ausgelegt.

Unsere Sicherheitsplatine ist hochwertig und langlebig für den Langzeiteinsatz. Venture Security PCB ist für jedermann erschwinglich und leicht verfügbar.

Wenn Sie nach verfügbaren Sicherheits-Leiterplatten suchen, sind Sie bei Venture genau richtig! Venture ist ein Strumpflieferant und Anbieter von Sicherheits-Leiterplatten.

Unsere Sicherheitsplatinen umfassen einige Sicherheitsvorrichtungen, die für Sicherheitskameras, Rauchmelder und elektronische Türschlösser verwendet werden können. Venture Security PCB ist die ideale Art von Leiterplatte, abhängig von ihrer Anwendung.

Sicherheitsplatine

Venture ist ein professioneller Hersteller von Leiterplatten für Sicherheitssysteme. Unsere Sicherheitsplatine hat breite Anwendungen wie Alarmsysteme, Einbruchskontrolle, Kontrollsysteme, Videoüberwachung und andere Bereiche.

Mit der zunehmenden Anzahl von Verbrechen können Sie Sicherheits-Leiterplatten von Venture haben, die Sie unbedingt schützen werden. Wir führen immer eine umfassende und ausgeklügelte Sicherheitsplatine ein.

Sicherheitsplatine

Venture ist ein erfahrener Hersteller von Sicherheitsleiterplatten. Dieses Produkt ist mit Bewegungssensoren, Kohlenmonoxidmeldern, Einbruchalarmen und anderen gleichen Funktionen ausgestattet.

Mit unserer sofortigen Antwort von unserem 24/7-Vertriebs- und technischen Supportteam werden wir Ihr bester Partner für Sicherheits-Leiterplatten in China sein. Bei Venture können wir alle Ihre Fragen zu Sicherheits-Leiterplatten beantworten.

Wenn Sie weitere Informationen über Venture wünschen, können Sie uns eine E-Mail senden!

Sicherheits-PCB: Der ultimative FAQ-Leitfaden

Security-PCB-The-Ultimate-FAQ-Guide

Ich weiß, dass Sie nach der besten Sicherheitsplatine auf dem Markt suchen.

Aus diesem Grund beantwortet dieser Leitfaden alle Fragen, die Sie sich zu Sicherheits-Leiterplatten gestellt haben.

Lesen Sie also weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist eine Sicherheitsplatine?

Eine Sicherheitsplatine ist eine Leiterplatte, die Sie in Sicherheitssystemen verwenden, die für Heim-, Büro- oder Regierungsinstallationen bestimmt sind.

Sie können Sicherheits-PCBs mit unterschiedlichen Fähigkeiten haben, aber sie müssen alle zuverlässig sein, um eine effektive Leistung zu erzielen.

Sie können Sicherheitsplatinen im Freien verwenden, in diesem Fall sollten sie den Elementen standhalten.

Eine solche Sicherheits-Leiterplatte muss robuste Komponenten mit hochwertigen Eigenschaften wie Wärme- und Feuchtigkeitsbeständigkeit verwenden.

Sicherheitsplatine für Tür-Smart-Lock

Sicherheitsplatine für intelligente Türschlösser

Wo setzen Sie Sicherheitsleiterplatten ein?

Einige der Geräte und Ausrüstungen, die Sie auf Sicherheits-Leiterplatten finden, sind:

  • Sicherheitskameras, die in geschlossenen Kreisen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.
  • Solche und andere Rauchmelder, die einen ähnlichen Mechanismus verwenden, verwenden Sicherheits-PCBs.
  • Elektronische Türschlösser für Smart Homes und Büros.
  • Bewegungssensoren wie Laserstrahlen und Alarme verwenden Sicherheits-Leiterplatten, die bei der Erfassung von Bewegungen helfen.

Überwachungskamera-Leiterplatte

Überwachungskamera-Leiterplatte

Welche Montagetechnik verwenden Sie auf Sicherheitsleiterplatten?

Auf einer Sicherheitsplatine kommen folgende Montagetechniken zum Einsatz:

Durchgangsmontage

Bei dieser Technik haben Sie Komponenten mit Leitungen befestigt, die Sie in gebohrte Löcher in der Platine positionieren.

Bei der Durchsteckmontage erzielen Sie eine stärkere Verbindung als bei der Oberflächenmontage.

Through Hole Technology Design in PCB

Through Hole Technology Design in PCB

Oberflächen-Montage

Sie befestigen Ihre Komponenten direkt auf der Sicherheitsplatine, indem Sie Lotmaterial verwenden.

Die Oberflächenmontage ist üblicher und erfordert die Verwendung von Durchkontaktierungen, um eine Verbindung über mehrere Schichten hinweg herzustellen.

Oberflächenmontagetechnik

Design der Oberflächenmontagetechnologie

Welche Designaspekte können Sie für Ihre Sicherheitsplatine verwenden?

Sicherheit ist ein wichtiges Anliegen für Menschen auf der ganzen Welt und daher die erhöhten Investitionen in Sicherheits-Leiterplatten. Sie können die folgenden Aspekte in Ihrem Design einer Sicherheitsplatine berücksichtigen, um die Sicherheit zu erhöhen:

        ich. EMI-Abschirmung

Abgestrahlte EMI können Angreifern Informationen darüber liefern, was in Ihrem System vor sich geht.

Hacker können injizierte EMI verwenden, um Ihre Sicherheitsschaltkreise zu stören, indem sie Signale in Ihre AC-Systeme einfügen. Die Abschirmung stellt sicher, dass fremde und schädliche Signale nicht in Ihren Schaltkreis eindringen können.

      ii. Verwendung manipulationssicherer Schaltkreise

Sie können Manipulationen auf verschiedene Weise erkennen, z. B. durch die Verwendung physischer Schalter, die beim Öffnen eines Geräts aktiviert werden.

Sie können Ihre Sicherheitsplatine auch in eine Hülle einwickeln, die erkennt, wenn in sie eingebrochen wird.

Sie können auch verschiedene physische Gegenmaßnahmen ergreifen, wenn Sie einen Einbruch erkennen.

Sie können die Stromversorgung des Geräts mit Ihrer Sicherheitsplatine beenden, um ein Eindringen zu verhindern, ohne jedoch den Speicher zu löschen.

    iii. Maskieren Ihrer Komponenten

Hacker können Ihr Sicherheitssystem infiltrieren, indem sie die Eingangs- und Ausgangspins und Testpunkte Ihres Boards zur Entschlüsselung verwenden.

Sie können dies abmildern, indem Sie Ihre IC-Chips mit Epoxid verdecken oder sie mit einer Rückseite versehen, um sie nicht identifizierbar zu machen.

Darüber hinaus können Sie schwer zugängliche Komponenten einsetzen, um die Ausführung eines Angriffs riskanter zu machen.

Außerdem können Sie auch anstellen vergrabene Durchkontaktierungen für Verbindungen und zum Auffüllen nichtleitender Vias.

Was sind die Designanforderungen beim Routing von Sicherheitsleiterplatten?

Das Routing in einer Sicherheitsplatine ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Sie die Komponenten anschließen, um einen gewünschten Leistungsbedarf zu erfüllen.

Einige der Designanforderungen beim Routing einer Sicherheitsplatine sind:

  • Strombelastbarkeit der Spuren: Sie werden feststellen, dass Hochstromplatinen möglicherweise größere Spuren erfordern.
  • Leiterbahnbreite: Die Leiterbahnbreite beeinflusst das Übersprechen und stellt die Herstellbarkeit sicher.
  • Geregelte Impedanzsignale: Solche Signale erfordern eine bestimmte Breite, die Sie abhängig vom Lagenaufbau der Leiterplatte bestimmen.
  • Topologie des Routings: Dies bestimmt, wie Sie die Leiterbahnen mit mehreren Komponenten verbinden.
  • Die maximal zulässige Leiterbahnlänge: Die Gesamtverluste, die Sie entlang einer Leiterbahn erleiden, beeinflussen diesen Designaspekt.
  • Vermeiden Sie das Routing über Splits in Ebenen und behalten Sie den Rückweg in Ihrer Leiterplatte im Auge, indem Sie einheitliche Massebereiche verwenden.
  • Reduzieren Sie die Via-Netzwerke, die Sie auf Ihrer Sicherheitsplatine verwenden, wenn die Anwendung Hochfrequenzsignale beinhaltet.
  • Machen Sie Spuren so kurz und direkt wie möglich, dh nicht länger als nötig.

Ein breiterer Leiterbahnbereich stellt sicher, dass der Strom ohne potenzielle Probleme geleitet wird

Eine breitere Spur stellt sicher, dass der Strom ohne potenzielle Probleme geleitet wird

Welche Komponenten können aufgrund von Wärmeableitung auf einer Sicherheitsplatine ausfallen?

Aufgrund ohmscher Verluste beobachten Sie die Umwandlung von elektrischer Energie in Wärmeenergie in einer Sicherheitsleiterplatte.

Folglich treten in allen Komponenten Widerstandsverluste auf, unabhängig davon, ob es sich um einfache Passive oder komplizierte Logikschaltungen handelt.

Zu den Komponenten, die einer hohen Wärmeableitung auf einer Sicherheitsplatine unterliegen können, gehören:

  • Komponenten mit elektromechanischen Eigenschaften wie Motoren und Schalter.
  • Metalloxid-Halbleiter-FETs, die Sie zur Leistungsregelung einsetzen.
  • Sperrige integrierte Schaltungschips, die die Hauptleistung Ihres Boards liefern.
  • Elektronische Widerstände, insbesondere wenn Sie sie zur Stromversorgung Ihrer Sicherheitsplatine einsetzen.
  • Linearregler, deren Design die Spannungsregelung in der Sicherheitsplatine durch Wärmeableitung ermöglicht.

Können Sie einen SMD-Kühlkörper auf einer Sicherheitsplatine verwenden?

Sie können direkt ein SMD einbauen Wärmeableiter auf einem Komponentengehäuse, um eine hervorragende Wärmeableitung von der Komponente weg zu bieten.

Sie können es auch auf der Rückseite einer Leiterplatte anbringen oder als Wärmeableitungsbrücke in einem Gehäuse verwenden.

Eine Wärmeleitpaste oder ein Wärmeleitpad können Ihnen helfen, einen SMD-Kühlkörper manuell zu montieren.

Hochleistungskomponenten können eine thermische Lasche oder ein Pad haben, die Sie anstelle eines SMD-Kühlkörpers an ein Pad löten.

Sie können neben diesen Komponenten einen SMD-Kühlkörper montieren, z. B. in Stromversorgungsabschnitten, die MOSFET-Arrays verwenden.

Sie können einen einzigen großen SMD-Kühlkörper an zahlreichen Komponenten anbringen, um mehr Wärme zu verteilen.

In Hochleistungskomponenten ist ein SMD-Kühlkörper eine hervorragende Technik, um Wärme angemessen abzuleiten.

SMD-Kühlkörper gibt es in verschiedenen Formen, die erfordern, dass Sie über den richtigen Footprint und das richtige mechanische Modell verfügen.

Extrudierter Kühlkörper auf PCB

Extrudieren von SMD-Kühlkörpern auf PCB

Welche Platinenformen können Sicherheits-PCBs annehmen?

Abhängig von Faktoren wie Einsatzgebiet und Designanforderungen gibt es unterschiedliche Konfigurationen von Sicherheitsleiterplatten.

Bei der Auswahl einer Sicherheitsplatine müssen Sie den Platzbedarf, die elektromechanischen Eigenschaften und die Belastbarkeit berücksichtigen.

Sicherheitsplatinen finden Sie in folgenden Formen:

Einseitige Leiterplatte

Viele Sicherheitsleiterplatten sind einseitig mit nur einer leitenden Schicht und daher dort geeignet, wo Sie wenige Komponenten verwenden.

Bei diesen Platinen befinden sich die Bauteile auf einer Seite mit der Leiterbahn auf der Rückseite.

Platine für einseitige Sicherheitskameras

Platine für einseitige Sicherheitskameras

Doppelseitige Leiterplatte

Eine doppelseitige Sicherheits-Leiterplatte umfasst zwei leitende Schichten, die das Substrat sandwichartig umgeben. Sie können die beiden leitfähigen Schichten über gebohrte plattierte Löcher verbinden, während Sie beide Oberflächen mit SMT oder THT bestücken.

Mehrschichtige Leiterplatte

Eine mehrschichtige Sicherheits-PCB hat mehr als zwei Schichten, die jeweils durch ein Substrat voneinander getrennt sind.

Sie verbinden die Schichten miteinander, indem Sie sie in einem Ofen Druck aussetzen, der das Bindemittel schmilzt. Eine mehrschichtige Sicherheits-Leiterplatte ist für eine hohe Dichte förderlich.

Starre Sicherheitsleiterplatten

Sie können ein starres Sicherheitsbrett nicht biegen oder verdrehen, da es ein festes Basismaterial verwendet, das unnachgiebig ist. Sie können eine starre Sicherheitsleiterplatte einseitig, doppelseitig oder mehrschichtig konfigurieren.

Flexible Sicherheitsleiterplatten

Eine flexible Sicherheitsplatine verwendet biegbare Materialien in ihrer Struktur, die es Ihnen ermöglichen, sie zu falten, zu biegen oder zu verdrehen.

Sie können eine flexible Sicherheits-Leiterplatte in verschiedenen Konfigurationen herstellen, z. B. als einseitige Platine oder doppelseitig oder mehrschichtig.

Starrflexible Sicherheitsleiterplatten

Eine Rigid-Flex-Leiterplatte enthält sowohl flexible als auch starre Elemente, mit denen Sie die Platine falten oder biegen können.

Sie können eine Platine herstellen, die das flexible Element zwischen starren Platinen aufweist, wodurch schmalere Leiterbahnen und somit Platz verwendet werden können.

Starre Flex-Sicherheitsplatine

Starre Flex-Sicherheitsplatine

Welche Materialien verwenden Sie für Sicherheitsleiterplatten?

Eine Sicherheits-PCB umfasst ein dielektrisches Substrat neben einer leitfähigen Schicht, die normalerweise aus Kupfer besteht.

Neben den folgenden finden Sie häufig Glasfasern für Sicherheits-Leiterplattenlaminate:

FR4

FR bezieht sich auf feuerhemmend. FR 4 ist das gebräuchlichste Substratmaterial für Sicherheits-Leiterplatten, das aus Epoxid- und Glasfaserkomponenten besteht.

FR 4 bietet Ihrer Sicherheitsplatine eine beeindruckende mechanische Festigkeit, Glasübergangstemperatur und bleifreie Verwendung.

KEM 1

Das CEM 1-Material besteht aus Papier, Glasfaser, Harz und Phenolverbindungen, die Sie bei der Herstellung einseitiger Sicherheitsleiterplatten als nützlich erachten.

Sie können zwar CEM 1 anstelle von FR-4 verwenden, es kostet jedoch viel mehr.

KEM 3

CEM 3 besteht aus Glas und Epoxidmaterial und ist normalerweise weiß. Sie können CEM 3 durch FR-4 ersetzen, das eine bessere mechanische Festigkeit hat, aber etwas mehr kostet.

Polyimid

Polyimid ist besonders nützlich bei der Herstellung von flexiblen Sicherheits-PCBs. Dieses Material bietet Ihnen gute elektrische Eigenschaften und chemische Beständigkeit mit einem breiten Betriebstemperaturbereich.

Was sind die Schlüsselparameter für Sicherheits-PCB-Substrate?

Die Sicherheitsleiterplattensubstrate bestehen aus einer Matrix-Verstärkungs-Kombination, normalerweise Epoxidharz und Glasfaser.

Sie können auch Harz oder andere Materialien wie Keramik für Ihr Substrat verwenden.

Substrate sind typischerweise dielektrisch und Sie berücksichtigen die folgenden Schlüsselparameter bei ihrer Auswahl:

Temperatur des Glasübergangs

Der Glasübergang ist die langsame und reversible Änderung amorpher Materialien von einem harten in einen gummiartigen Zustand bei steigender Temperatur.

Die Glasübergangstemperatur gibt den Temperaturbereich an, in dem der Glasübergang auftritt.

Zugfestigkeit

Die Reißfestigkeit (UTS) eines Materials ist die höchste Belastung, die es aushalten kann, bevor es reißt, wenn es gedehnt oder gezogen wird.

Die Zugfestigkeit von spröden Materialien liegt nahe der Streckgrenze, während die Zugfestigkeit von duktilen Materialien höher sein kann.

Sie verwenden einen Zugversuch, um die endgültige Zugfestigkeit zu bestimmen, und zeichnen anschließend die technische Spannung gegenüber der Dehnung auf.

Die Zugfestigkeit, die Spannungseinheiten hat, ist der höchste Punkt auf der Spannungs-Dehnungs-Kurve.

Schiere Stärke

Die Scherfestigkeit bezieht sich auf die Widerstandsfähigkeit des Substratmaterials der Sicherheits-Leiterplatte gegenüber dem Versagen, das unter einer Scherbelastung auftritt.

Eine Scherbelastung ist eine Kraft, die bewirkt, dass ein Material entlang einer Ebene parallel zur Angriffsrichtung der Kraft gleitet.

Wärmeausdehnung

Wärmeausdehnung ist die Tendenz eines Sicherheits-PCB-Substrats, seine Größe und Dichte zu ändern, wenn sich die Temperatur ändert.

Wenn Sie die Ausdehnung und die Temperaturänderung dividieren, bestimmen Sie den linearen Wärmeausdehnungskoeffizienten des Materials.

Dielektrizitätskonstante und Verlust

Die Dielektrizitätskonstante ist eine Materialeigenschaft, die den Zusammenhang einer Ladungsänderung in Bezug auf ein Vakuum beschreibt.

Im Gegensatz dazu beschreibt der dielektrische Verlust das Verhalten eines Substratmaterials bei der Abgabe elektromagnetischer Energie wie Wärme.

Die Spannung unterbrechen

Die Durchbruchspannung eines Sicherheits-PCB-Substrats ist die Spannung, bei der das Substrat beginnt, elektrische Leitfähigkeit zu zeigen.

Welche Kupferstärke können Sie auf einer Sicherheitsplatine verwenden?

Die Kupferdicke von Sicherheitsleiterplatten ist die Dicke, die Sie erreichen, wenn Sie ein definiertes Kupfergewicht über einen Quadratfuß legen.

Üblicherweise misst man das Gewicht von Kupfer in Unzen und leitet daraus die Dicke ab.

Beispielsweise hat eine Unze (1 oz) Kupfer eine Dicke von 1.344 mil, was einem Tausendstel Zoll entspricht.

Übliche Kupferdicken, die Sie für die Leiterplatte des Sicherheitssubstrats verwenden können, sind: halbe Unze, eine Unze, zwei Unzen und drei Unzen.

Die Kupferdicke, die Sie auf Ihrer Sicherheitsplatine verwenden, hängt von der Anwendung und dem Platinendesign ab.

In Sicherheits-PCB-Anwendungen, die eine Hochstromübertragung erfordern, verwenden Sie dickes/schweres Kupfer.

Alternativ verwenden flexible Sicherheits-Leiterplatten dünne Kupferfolien, die es ermöglichen, sie zu biegen oder zu falten.

Sie finden die Kupferdicke als 1/0 bezeichnet, was eine Unze Kupfer auf einer Platinenseite und nicht auf der Rückseite anzeigt.

Wie bestimmen Sie die Kupferdicke auf Ihrer Sicherheitsplatine?

Dicke Sicherheitsleiterplatten brechen im Vergleich zu dünnen Leiterplatten weniger wahrscheinlich. Einige Anwendungen erfordern jedoch nur die Verwendung dünner Platinen.

Bei der Auswahl der Dicke einer Sicherheitsleiterplatte berücksichtigen Sie folgende Faktoren:

Platzanforderungen

Wenn Sie in Ihrer Anwendung nur wenig Platz auf der Platine haben, ist die Verwendung dünner Platinen günstiger. Wo Ihre Anwendung jedoch keine Platzbeschränkung hat, können Sie dicke Platinen verwenden.

Brettgewicht

Dickere Bretter sind deutlich schwerer und damit weniger bruchanfällig. Während dünne Platten leicht brechen, erfordern einige Anwendungen nur die Verwendung dünner Platten.

Brettmerkmale

Platinenmerkmale, die Sie auf Ihrer Sicherheitsplatine verwenden, wie elektronische Komponenten und Verbindungen, bestimmen auch die Dicke Ihrer Platine.

Auf einer dicken Platine können Sie beispielsweise Bauteile mit großer Verlustleistung gut unterbringen.

Flexibilität

Während dünne Bretter im Vergleich zu dicken Brettern leicht brechen, übertrifft ihre Flexibilität die von dicken Brettern. Wenn Sie eine flexible Platine herstellen, müssen Sie dünnes Kupfer verwenden.

Impedanz

Die Impedanzanpassung ist ein wichtiger Aspekt von Sicherheits-Leiterplatten, der eine Berücksichtigung der Platinendicke erfordert.

Die Platinendicke bestimmt die Dielektrikumsdicke, die ein wesentlicher Parameter bei der Impedanzanpassung ist.

Wo können Sie Designsoftware bei der Herstellung von Sicherheits-Leiterplatten einsetzen?

Sie finden Designsoftware, die in mehreren Schritten der Herstellung von Sicherheits-PCBs nützlich ist, wie zum Beispiel:

  • Computer Aided Manufacturing (CAM) Software unterstützt Sie bei der Eingabe und Überprüfung der Fertigungsdaten.
  • Design-Software über und EDA (Electronic Design Automation) ermöglicht Ihnen die Schaltplanerfassung.
  • Sie können die Komponentenpositionen und die Position von Kühlkörpern mithilfe einer Konstruktionssoftware bestimmen.
  • Die Design-Software spielt eine zentrale Rolle bei der Bestimmung des Lagenaufbaus Ihrer Sicherheits-PCB.
  • Eine Abschwächung für die thermische Kontrolle an Bord ist möglich, indem eine Entwurfssoftware in der Geometrie zum Vorbereiten von Stegen und Durchkontaktierungen verwendet wird.
  • Sie verwenden eine elektronische Designsoftware, um Platinenabstände, Rundungen und Stromanschlüsse zu erstellen.

Wie stellen Sie das Kupfermuster in Sicherheitsleiterplatten her?

Die Herstellung des Kupfermusters bestimmt den Weg des elektrischen Signalflusses und damit die Funktion der Sicherheitsleiterplatte. Normalerweise beginnt der Prozess mit dem Drucken des gewünschten Kupfermusters, bevor es auf einer Kupferfolie geformt wird.

Sie identifizieren die folgenden Prozesse, die bei der Herstellung eines Kupfermusters auf einer Sicherheitsleiterplatte verwendet werden:

  • Siebdruck: Hier verwenden Sie eine ätzbeständige Tinte, um die Abschirmmaske zu entwickeln.
  • Fotogravur: Sie verwenden eine Fotomaske und einen Entwickler zum Entfernen einer UV-empfindlichen Fotoresistbeschichtung. Anschließend erstellen Sie eine Fotolackmaske, die das Kupfer darunter schützt.
  • Mahlen: Mit einer zwei- oder dreiachsigen mechanischen Fräsmaschine fräsen Sie die Kupferfolie vom Substrat ab.
  • Laserätzen: Sie können eine computergesteuerte Lasermaschine verwenden, um das Kupfer direkt zu entfernen.

Eine lasergeätzte Leiterplatte

Eine lasergeätzte Leiterplatte

Warum müssen Sie eine Sicherheitsplatine bohren?

Das Bohren einer Sicherheitsplatine beinhaltet das Bohren von Löchern durch die Platine für eine Vielzahl von Funktionen. Sie finden Bohren aus folgenden Gründen notwendig:

  • Herstellung von Löchern zur Verwendung als Durchgangslöcher für die elektrische Signalübertragung zwischen Schichten.
  • Für Wärmemanagementzwecke durch Schaffung von Pfaden für die Wärmeübertragung.
  • Erstellen von Durchgangslöchern zur Bauteilbefestigung.
  • Erstellen von Platinenpositionen zur Verwendung als Referenzbezeichner.

Wie drucken Sie die Sicherheits-PCB-Legende?

Die Sicherheits-PCB-Legende bezieht sich auf die gedruckten Informationen auf der Oberfläche der Platine, die die Platzierung der Komponenten erleichtern. Die PCB-Legende enthält verschiedene Informationsbits wie Testpunkte, Komponentenkennungen, Referenzbezeichnungen und Teilenummern.

Sie können die Legende der Sicherheitsplatine auf eine der folgenden Arten drucken:

Manueller Siebdruck

Beim manuellen Siebdruck wird Epoxidtinte im Druckprozess verwendet, bei dem Sie die Tinte vor dem Trocknen auf die Oberfläche auftragen. Es ist eine kostengünstige Methode, die am längsten im Einsatz ist.

Manueller Hautdruck des Siebdrucks

Manueller Siebdruck des Siebdrucks

Liquid Photo Imaging

Beim Liquid Photo Imaging beschichten Sie das Laminat mit Epoxid, bevor Sie es ultraviolettem Licht aussetzen. Nach dem Lichtauftrag folgt ein Härtungs- und Entwicklungsprozess.

Liquid Photo Imaging

Liquid Photo Imaging

Direkter Legendendruck

Sie verwenden einen Tintenstrahlprojektor mit Acryltinte im direkten Beschriftungsdruck, wo Sie CAD-Software in der Tintenanwendung verwenden. Anschließend setzen Sie die Tinte ultraviolettem Licht aus.

Direkter Legendendruck

Direkter Legendendruck

Welche Platinentests können Sie auf einer Sicherheitsplatine durchführen?

Sie finden die folgenden Methoden beim Testen Ihrer Sicherheitsplatine nützlich:

In-Circuit-Testing (ICT)

ICT ist die zuverlässigste Methode zum Testen von Leiterplatten, bei der ein Nagelbrett verwendet wird, um einzelne Schaltkreise mit Strom zu versorgen.

Sie verwenden feste Sonden, die Sie so anordnen, dass sie zum Design der Sicherheitsplatine passen.

Die Sonden bewerten die Integrität der Lötverbindung. Sie beginnen den Test, indem Sie mit dem Nagelbetttester die Platte gegen das Sondenbett drücken.

Die ICT-Testsonden können über vordefinierte Zugangspunkte auf der Platine mit der Schaltung verbunden werden. Sie üben etwas Druck auf die Verbindung aus, um sicherzustellen, dass sie ununterbrochen bleibt.

Burn-In-Tests

Burn-In-Testing ist ein intensiver Testprozess, der darauf abzielt, frühzeitig Probleme zu erkennen und die Belastbarkeit des Boards zu bestimmen.

Burn-in-Tests können aufgrund ihrer Intensität die zu testenden Teile beschädigen.

Burn-In-Tests beinhalten, dass Ihre Sicherheits-PCB viel Strom ausgesetzt wird, typischerweise ihre maximale Leistungsfähigkeit.

Sie führen über fünfzig Stunden lang kontinuierlich Strom durch die Platine und der Prozess kann somit die Lebensdauer des Produkts verkürzen.

Röntgeninspektion

Eine Röntgeninspektion für Ihr Sicherheits-POCB ermöglicht es Ihnen, Defekte im Zusammenhang mit Lötverbindungen, internen Spuren und Fässern zu identifizieren.

Sie können eine Röntgeninspektion sowohl mit 2D- als auch mit 3D-Geräten durchführen, wobei letzteres Ihnen umfassende Ergebnisse liefert.

Das Testen Ihrer Platine mit Röntgenstrahlen ermöglicht Ihnen den Zugriff auf verdeckte Platinenkomponenten und -elemente, wie z. B. Gehäuse mit Kugelgittern.

Welche Probleme können Sie bei Funktionstests auf einer Sicherheitsplatine hervorheben?

Funktionstests sind darauf ausgerichtet, Fehler im Herstellungsprozess zu identifizieren, die die Leistungszuverlässigkeit der Sicherheitsplatine beeinträchtigen.

Häufige Probleme, die Sie während dieses Prozesses hervorheben können, sind:

  • Probleme mit der Stromversorgungsintegrität, wie z. B. niederfrequentes elektrisches Rauschen und ungerechtfertigte Welligkeit im Stromverteilungsnetz.
  • Unverhältnismäßige Signalverzerrung durch Netze und Busse.
  • Falsche Spannungs- und/oder Stromwerte, die von einer falschen Komponentenplatzierung oder vollständig fehlenden Komponenten und übermäßigen Spannungsabfällen herrühren.

Können Sie Schutzlack auf Sicherheitsleiterplatten anwenden?

Conformal Coating ist eine Schutzschicht, die Sie auf die Oberfläche der Sicherheitsplatine auftragen, die sich an die Eigenschaften der Platine anpasst.

Conformal Coting schützt die Platine vor Formverschlechterung und vor äußeren Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit und Staub.

Conformal Coating besteht aus Polymeren, insbesondere Harz, und wirkt als Isolator für die Leiterplatte.

Übliche Arten von konformen Beschichtungen, die Sie verwenden können, sind: Acrylharz, Silikonharz, Polyurethan, Epoxidharz und Parylene.

Was sind gemeinsame Merkmale, die Sie auf einer Sicherheitsplatine finden?

Einige der gemeinsamen Merkmale, die Sie auf einer Sicherheitsplatine finden, sind:

  • Trace: Die Leiterbahn ist ein leitender Pfad, der es Ihnen ermöglicht, Komponenten über Pads und Durchgangslöcher elektrisch zu verbinden.
  • Vias: Wenn Sie mehrere leitfähige Schichten in Ihrer Sicherheitsplatine haben, ermöglichen Durchkontaktierungen die Übertragung elektrischer Signale zwischen den Schichten.
  • Befestigungsbohrungen: Befestigungslöcher ähneln Durchkontaktierungen, nur dass sie unplattiert sind und eher einer mechanischen als einer elektrischen Funktion dienen.
  • Kupferguss: Ein Kupferguss besteht aus einem Abschnitt der Sicherheitsplatine, der mit Kupfer belegt ist. Sie finden Kupfergüsse nützlich für das Wärmemanagement und den Nachweis der Verbindung von Komponenten mit niedriger Induktivität.
  • Grundflugzeug: Eine Erdungsebene besteht aus einer ganzen Kupferschicht, die Sie für Erdungszwecke verwenden. Beim Herstellen von Masseverbindungen positionieren Sie Durchkontaktierungen neben den Komponentenstiften.

Andere verwandte Ressourcen:

Für Anfragen oder Fragen zur Sicherheitsplatine, Nehmen Sie jetzt Kontakt mit Venture auf.

Nach oben scrollen