< img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1724791474554128&ev=PageView&noscript=1" />

RO4350 PCB

  • Hochwertige RO4350-Leiterplatte
  • Umfassendes Sortiment an RO4350-Leiterplatten
  • Live-Verkauf und technischer Support rund um die Uhr
  • Professioneller RO4350-Leiterplattenhersteller seit mehr als 10 Jahren

Was ist der Unterschied zwischen RO4350 und RO4003C?

Hochfrequenz-PCB-Materialien der RO4000-Serie zeichnen sich durch geringen Verlust, geringe Toleranz und hervorragende Hochfrequenzleistung aus.

Wie im Bild rechts gezeigt, unterscheiden sich die Leistung und die Parameter dieser beiden Materialien nicht sehr.

Der Hauptunterschied besteht darin, dass RO4003C ein halogenfreies Material ist, das umweltfreundlicher ist als RO4350. Normalerweise entscheidet der Kunde, welches Material verwendet wird, basierend auf der Leistung und Eignung des Endprodukts.

Unterschied zwischen RO4350 und RO4003C
RO4350-Werkstoff

RO4350 Materialqualitätsstandard

RO4350 ist eine Art von Rogers importiertes Bettlaken aus den Vereinigten Staaten, und das von uns gekaufte Material hält sich strikt an die folgenden wichtigen Qualitäts- und Sicherheitsstandards.
1. UL-Standard
2. ISO-Standards
3. CE-Norm
4. ERREICHEN Sie den Standard
5. Der IPC-Standard

RO4350 für Hochleistungsanwendungen

Die kontinuierliche Einführung von drahtloser Kommunikation, Glasfaserkommunikation, Hochgeschwindigkeits-Netzwerkdatenprodukten, Hochgeschwindigkeitsinformationen und drahtloser analoger Front-End-Verarbeitung hat höhere Anforderungen an die digitale Signaltechnologieverarbeitung, Technologie und das Leiterplattendesign gestellt.

Die RO4350-Leiterplatte wurde speziell für Hochfrequenz- und Hochleistungsanwendungen entwickelt.

RO4350-für-Hochleistungsanwendungen

RO4350-Leiterplatte

Venture RO4350 PCB besteht aus Laminaten, die im Vergleich zu FR4- und PTFE-Typen eine hervorragende Steifigkeit bieten. Unsere RO4350-Leiterplatte besteht aus duroplastischen Materialien, die mit verstärktem keramischem Kohlenwasserstoff/Glas gefüllt sind.

Wir fertigen RO4350 PCB mit TG>280˚C hoher Glasübergangstemperatur. Es wurde speziell entwickelt, um überlegene, kostengünstige Hochfrequenz- und Schaltungsproduktionen anzubieten. Es wird auch für kommerzielle Anwendungen mit hoher Leistung und hohem Volumen hergestellt.

Ihr führender RO4350-Leiterplattenlieferant in China

RO4350-Leiterplatte

Venture hat die RO4350-Leiterplatte mit Hochfrequenzmaterialien hergestellt. Dies sind auch glasfaserverstärkte Keramik/Kohlenwasserstoff-Laminate ohne PTFE.

Die kostengünstige Herstellung und die hervorragende Hochfrequenzleistung führen zu einem verlustarmen Material. Das bedeutet, dass unsere RO4350-Leiterplatte mit den Standard-FR4- oder Standard-Epoxy/Glas-Prozessen hergestellt werden kann.

Wir fertigen RO4350-Leiterplatten mit verschiedenen Laminatauswahlen. Unsere RO4350-Leiterplatte ist stark reduziert, während die Betriebsfrequenzen auf über 500 MHz erhöht werden.

RO4350 PCB Artikel 1

Unsere RO4350-Leiterplatte zeichnet sich durch einen geringen dielektrischen Verlust aus. Es ermöglicht unsere RO4350-Leiterplatte in Anwendungen mit einer höheren Grenzfrequenz. Venture RO4350 PCB besitzt auch Eigenschaften, die für Mikrowellen-Entwickler benötigt werden. Es ist für Anwendungen konzipiert, darunter:

  • Filter
  • Koppelnetzwerke
  • Impedanzgesteuerte Übertragungsleitungen

Abgesehen davon, unsere RO4350 PCB Niedertemperaturkoeffizient der Dielektrizitätskonstante. Aus diesem Grund kann unsere RO4350-Leiterplatte eine stabile Dielektrizitätskonstante über einen weiten Frequenzbereich bieten. Dadurch eignet sich unser RO4350 PCB auch für Breitbandanwendungen.

Wenn Sie eine hochwertige RO4350-Leiterplatte benötigen, kann Venture Ihr bester Hersteller sein! In China wird Venture seit über 4350 Jahren zum vertrauenswürdigsten Lieferanten und Hersteller von RO10-Leiterplatten.

RO4350 PCB Artikel 2

Unsere 10-jährige Erfahrung in der Herstellung von RO4350-Leiterplatten bedeutet, dass Sie Produkte von bester Qualität erhalten. Als Profi können wir Ihnen eine RO4350-Leiterplatte zu einem vernünftigen Preis anbieten.

Unabhängig davon, ob Sie ein Distributor oder Softwareintegrator sind, kann Venture Ihr Unternehmen und Ihre Projekte durch flexible Zahlungsbedingungen unterstützen.

Bei Venture ist auch keine Mindestbestellmenge für jede RO4350-Leiterplatte erforderlich. Egal, ob Sie RO4350-Leiterplatten in großen oder kleinen Mengen bestellen, bei Venture sind Sie immer willkommen!

Unsere freundlichen und aufgeschlossenen Kundendienstmitarbeiter werden Ihre Anfragen und Bestellungen bearbeiten. Sie versichern Ihnen, Ihnen den besten Service ohne Probleme zu bieten!

Senden Sie Anfragen für Ihre nächsten RO4350-PCB-Bestellungen!

RO 4350 PCB: Der ultimative FAQ-Leitfaden

RO-4350-PCB-The-Ultimate-FAQ-Guide

Wenn Sie Fragen zu RO 4350 PCB haben, finden Sie hier die Antwort.

Dieser Leitfaden deckt alles darüber ab Rogers PCB-Material – von Funktionen, Vorteilen, Anwendungen bis hin zu Spezifikationen, um nur einige zu nennen.

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Wie unterscheidet sich RO 4350 PCB von Rogers 4350 B PCB?

Sie können beide Leiterplatten austauschbar verwenden, da sie ähnliche Eigenschaften haben.

Aber, RO 4350B ist eine verbesserte Version des Laminats RO 4350 und ein direkter Ersatz für die bestehenden Designs ohne erneute Prüfung.

RO 4350B

RO 4350B

Sowohl RO 4350 als auch RO 4350B folgen ähnlichen Herstellungsprozessen und behalten identische Produktspezifikationen bei.

Die langfristigen thermischen Alterungseigenschaften von RO 4350B sind höher als bei RO 4350.

In ähnlicher Weise hat RO 4350B auch eine höhere UL-RTI-Einstufung, aber mit ähnlichen elektrischen und mechanischen Eigenschaften wie RO 4350.

Unter welchen Umständen sollten Sie RO 4350 PCB wählen?

Das RO 4350 PCB eignet sich für den Einsatz in kommerziellen Hochfrequenz-, Großserien- und Hochleistungsanwendungen.

Sie sollten RO 4350 PCB für Anwendungen verwenden, um die Produktionskosten, Designanforderungen und Massenproduktion auszugleichen.

Das RO 4350 PCB bietet eine überlegene HF-Leistung zu rentablen Produktionskosten.

Insbesondere sollten Sie diese Leiterplatte in Betracht ziehen, wenn Sie Kopplungsnetzwerke, wiederholbare Filterdesigns und Übertragungsleitungen mit kontrollierter Impedanz entwickeln möchten.

Darüber hinaus ist RO 4350 PCB ideal für Hochfrequenzanwendungen mit Geräten mit hoher Signalumwandlung und hoher Mikroprozessor-Betriebsgeschwindigkeit.

Die Verwendung von Standard-Allzweck-Leiterplatten in diesen Anwendungen führt zu unzuverlässigen Produkten, die unter anspruchsvollen Betriebsbedingungen schnell versagen.

Was sind die Merkmale der RO 4350-Leiterplatte?

Die RO 4350 PCB wird aus hochwertigen PCB-Laminaten von Rogers hergestellt und gewährleistet so eine erstklassige und zuverlässige PCB-Leistung.

RO 4350 besitzt die folgenden Hauptvorteile:

  • Sehr niedrige Dielektrizitätskonstante
  • Geringe dielektrische Toleranz und Tangensverlust
  • Geeignet für Hochfrequenzanwendungen
  • Die Dielektrizitätskonstante ist über einen weiten Frequenzbereich stabil
  • Der Laminat-CTE ist nahe dem Kupfer-CTE
  • Ausgezeichnete Dimensionsstabilität
  • Höhere Übergangstemperatur und Zersetzungstemperatur
  • Geringes elektrisches Rauschen
  • Sie können es problemlos in Massenproduktion herstellen
  • Gute Impedanzkontrolle
  • Geringe Wasseraufnahme

Was sind die Vorteile von RO 4350 PCB?

RO 4350 PCB hat folgende Vorteile:

RO 4350

 RO 4350

  • Geeignet für Hochfrequenzanwendung
  • Ideal für temperaturempfindliche und Hochtemperaturanwendungen
  • Hat Qualität und zuverlässiges plattiertes Durchgangsloch
  • Keine Notwendigkeit für spezielle Durchgangslochbehandlungen
  • Geeignet für gemischte dielektrische und mehrschichtige Konstruktionen
  • Einfach in der Massenproduktion
  • Hat UL-Entflammbarkeitsklasse von 94-VO

Können Sie RO 4350 für Hochleistungsanwendungen verwenden?

Ja, RO 4350 PCB wurde speziell für Hochfrequenz- und Hochleistungsanwendungen entwickelt.

Im Wesentlichen liefert die RO 4350-Leiterplatte höhere Leistungsniveaus, einschließlich Hochgeschwindigkeits-Signalübertragung und niedrigem Rauschpegel, die Standard-Leiterplatten nicht erreichen können

Welche Fertigungsfaktoren sollten Sie bei der Arbeit mit RO 4350 berücksichtigen?

Bei der Herstellung von RO 4350-Laminaten zur Konsolidierung einer Leiterplatte sollten Sie die Richtlinien der Rogers Cooperation befolgen.

Einige dieser Faktoren umfassen:

· Bohren

Eingangs-/Ausgangsmaterialien: Verwenden Sie flache und starre Eingangs- und Ausgangsmaterialien, um Kupfergrate auf ein Minimum zu reduzieren.

Aluminium und andere starre Verbundplatten sind ideal für Ein- und Ausgangsmaterialien, obwohl Sie auch andere herkömmliche Materialien verwenden können.

Maximale Stapelhöhe: Stellen Sie sicher, dass Sie die Dicke des zu bohrenden Materials auf unter 70 % der Abzugslänge halten.

Sie beinhaltet die Dicke des Eingangsmaterials und das Eindringen in das Trägermaterial.

Bohrbedingungen: Sie sollten die Verwendung von Spanlasten unter 0.002″ und einer Oberflächengeschwindigkeit von mehr als 500 SFM vermeiden.

Bestimmen Sie die Werkzeuglebensdauer anhand der Qualität der Bohrung und nicht anhand der Werkzeugverschleißrate.

Die Größen der keramischen Füllstoffe stehen in direktem Zusammenhang mit der Lochrauheit, die eine Topographie schafft, die für die Loch-Wand-Haftung förderlich ist.

Entgraten: Verwenden Sie zum Entgraten von RO 4350-Material einen Standard-Nylon-Bürstenschrubber.

· Verkupferung

Sie müssen keine spezielle Behandlung anwenden, bevor Sie die stromlose Verkupferung durchführen.

Verwenden Sie standardmäßige Epoxid/Glas-Verfahren zur Verarbeitung von RO 4350-Platten.

Ein Entschmieren der Bohrlöcher ist nicht erforderlich, da die hohen Übergangstemperaturen von RO 4350 ein Verschmieren beim Bohren tolerant machen.

Bei aggressiven Bohrpraktiken, die ein Verschmieren verursachen können, entfernen Sie die Harze durch zweimaliges Durchlaufen des alkalischen Permanganatprozesses.

Alternativ können Sie einen konventionellen CF4/O2-Plasmazyklus durchführen, um die Harze zu entfernen.

· Radierung/Bildgebung

Sie können die Plattenoberfläche entweder chemisch oder mechanisch für den Fotolack vorbereiten.

Sie können alle handelsüblichen halbwässrigen oder wässrigen Photoresists und alle idealen handelsüblichen Kupferätzmittel verwenden.

· Lötmaske

Verwenden Sie alle idealen fotobelichtbaren oder siebbaren Lötmasken, die mit Epoxid-/Glaslaminaten kompatibel sind.

Schrubben Sie die freigelegte dielektrische Oberfläche nicht mechanisch, bevor Sie die Lötstoppmaske auftragen, da Sie eine optimale Verbindung von einer „wie geätzten“ Oberfläche erreichen können.

· HASL und REFLOW

Sie müssen RO 4350 nicht einbrennen, wenn Ihre Einrichtung kein Einbrennen für Epoxid/Glas durchführt.

Falls Sie Epoxid/Glas routinemäßig einbrennen, sollten Sie RO 4350 für 1 bis 2 Stunden zwischen 121 °C und 149 °C einbrennen.

Das Brett kann dunkler werden, wenn Sie es in Gegenwart von Sauerstoff backen.

Obwohl die Verdunkelung die Leistung der Platine nicht beeinträchtigt, können Sie die Verdunkelung vermeiden, indem Sie das Backen im Vakuum oder unter Stickstoffgaszufuhr durchführen.

· Haltbarkeit

Sie können RO 4350-Laminate unbegrenzt unter Umgebungsfeuchtigkeitsbedingungen und einem Temperaturbereich von 13-30 °C lagern, da sie unter diesen Bedingungen gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit inert sind.

Die Einwirkung hoher Luftfeuchtigkeit kann jedoch eine Oxidation von Metallbeschichtungen wie Kupfer verursachen.

Sie können Korrosionsspuren von gut gelagerten Materialien leicht entfernen, indem Sie ein herkömmliches Vorreinigungsverfahren für PWBs verwenden.

· Streckenführung

Sie können RO 4350 mit Hartmetallwerkzeugen und typischen Bedingungen für die Bearbeitung von Epoxid/Glas bearbeiten.

Sie sollten Grate vermeiden, indem Sie Kupferfolien von den Routingkanälen wegätzen.

Um Schmutz leichter entfernen zu können, sollten Sie eine Sackhöhe beibehalten, die auf 70 % der tatsächlichen Nutlänge basiert.

Es können diamantgeschliffene Fräser oder mehrschneidige Spiralspanbrecher aus Hartmetall verwendet werden.

Sie sollten die Oberflächengeschwindigkeit unter 500 SFM halten, um die Lebensdauer des Werkzeugs zu verlängern.

Ihre Werkzeuglebensdauer übersteigt im Allgemeinen 50 lineare Fuß, wenn Sie entsprechend auf die maximal zulässige Stapelhöhe fräsen.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie bei der Herstellung von RO 4350 treffen?

Sie sollten immer solide Arbeitsprinzipien befolgen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Zu den lebenswichtigen Vorsichtsmaßnahmen gehören:

  • Arbeiten Sie in einer gut beleuchteten Station
  • Wählen Sie geeignete Gabeln und Stifte, um die kleinen Komponenten der Leiterplatte zu fixieren und mögliche Schäden an Komponenten zu vermeiden.
  • Tragen Sie geeignete Schutzausrüstung. Stellen Sie sicher, dass die Schutzbrille und der Handschuh, die Sie aufsetzen, voll funktionsfähig sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Stromquelle mit der von Ihnen gewählten Spannung kompatibel ist und ordnungsgemäß funktioniert, um Stromschläge und damit verbundene Probleme zu vermeiden.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle Installationen und Verbindungen festziehen, um alle potenziellen Lecks für Kurzschlüsse abzudecken.

Welche Faktoren beeinflussen die Leistung von RO 4350 PCB?

Die Leistung der RO 4350-Leiterplatte hängt in erster Linie vom Konstruktionsmaterial ab, obwohl auch die Herstellungsmethode eine grundlegende Rolle spielt.

RO 4350

 RO 4350

· Einfügedämpfung

Die Einfügungsdämpfung hängt maßgeblich von der RO 4350-Laminatdicke für HF-/Mikrowellen-Leiterplatten ab.

Dies ist besonders kritisch bei Anwendungen mit begrenzter Signalleistung.

Die Gesamteinfügungsdämpfung ist ein Faktor von vier Schlüsselparametern, darunter:

  • Der dielektrische Verlust von Laminat RO 4350
  • Stromkreisspuren Leiterverlust
  • PCB-Leckverlust
  • Strahlungsverlust von Leiterbahnen
  • Die Dicke der Leiterplatte
  • Art des verwendeten Lötstopplacks
  • Eigenschaften der verwendeten Oberflächenveredelung
  • Die Rauheit der Kupferoberfläche
  • Elektrische, thermische und physikalische Eigenschaften des Laminats
  • Betriebstemperatur des Produkts

Warum sollten Sie RO 4350 für Hochfrequenzanwendungen verwenden?

RO 4350 hat eine sehr niedrige Dielektrizitätskonstante, wodurch relativ weniger Energie in seinem elektrischen Feld gespeichert wird.

Dieselbe Qualität, kombiniert mit einem geringen Verlustfaktor, macht das RO 4350 PCB ideal für Hochfrequenzanwendungen.

Dies liegt daran, dass es höhere Flussraten elektromagnetischer Energie unterstützt.

Welche Art von Anwendungen verwenden RO 4350 PCB?

Sie können RO 4350 PCB in verschiedenen Arten von Anwendungen verwenden. Einige von ihnen beinhalten:

· Aktive Sicherheit

Sie können die RO 4350-Leiterplatte im Automobilsystemdesign von Fahrzeugen verwenden, um Unfälle zu vermeiden.

Sie können die Rogers 4350 PCB für Radarsysteme verwenden, die für Sensoranwendungen entwickelt wurden, die Bedingungen erkennen können, die zu einer Kollision führen können.

Die Fahrzeugzensur funktioniert über fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (ADAS), die es dem Fahrer ermöglichen, statische oder dynamische Objekte auf der Straße zu erkennen.

· Antennensysteme

Die Laminate RO 4350 sind ideal für die Herstellung von Leiterplatten, die Sie für anspruchsvolle und herausfordernde Betriebsbedingungen verwenden können.

Dazu gehören automatische Radarsysteme und militärische Antennensysteme.

Die resultierende PCB bietet eine niedrige Einfügungsdämpfung bei höheren Frequenzen.

Folglich können Sie RO 4350-Leiterplatten für den Bau von Patch-Antennen, Phased-Arrays, konformen Antennen und aktiven elektronisch gescannten Arrays verwenden.

· Antennen

Sie können RO 4350 PCB für Mobilfunknetzantennen verwenden, die feste Basisstationen und mobile Benutzer verbinden.

Die Auswahl von RO 4350-Laminat für die Herstellung von Leiterplatten mit hohen Verstärkungen und niedrigen Verlusten bei Mikrowellenfrequenzen ist für die Herstellung von Hochleistungsantennen unerlässlich.

Solche Antennen sind obligatorisch, wenn Sie die anspruchsvollen Signalanforderungen sowohl von Festnetz- als auch von Mobilfunksystemen erfüllen möchten.

· Backhaul-Funkgeräte

Beim Aufbau von Backhaul-Funkverbindungen für drahtlose 4350G- und 4G-Kommunikationsnetzwerke sollten Sie RO 5-Leiterplatten verwenden.

RO 4350 hat eine extrem niedrige Dielektrizitätskonstante und einen geringen Verlustfaktor, wodurch es für den Aufbau von Mikrowellen-Funkverbindungen für 4G- und 5G-Netze geeignet ist.

Solche Leiterplatten sind aufgrund des Kupfers mit reduzierter Rauheit ideal für den Einsatz in höheren Bandbreiten, die mit höheren Frequenzen von bis zu 80 GHz arbeiten.

· LAA-Geräte und Carrier-Grade Wi-Fi

Die Nachfrage nach Wi-Fi-Systemen der Carrier-Klasse ist erheblich gestiegen, was einen höheren Bedarf an Kapazität und Leistung von Mobilfunknetzen erfordert.

Das RO 4350 PCB wird die Anforderung des Telekommunikationsanbieters erfüllen, die eine Fehlerbehebungszeit von weniger als 50 Millisekunden fordert.

Die Verwendung von RO 4350 PCB hilft Ihnen, Herausforderungen zu meistern, die sich aus den neuesten Trends bei Wi-Fi-Antennen ergeben, und bietet so bessere Alternativen für weniger effektive FR-4-Laminate.

· Kommunikationssysteme

Durch die Verwendung von RO 4350-Leiterplatten können Sie die Leistung Ihrer HF- und Mikrowellentechnologie und Kommunikationssysteme optimieren.

Mit dem geringeren Tangensverlust bietet das Material auch eine stabile Dielektrizitätskonstante, die für fortschrittliche Mikrowellenanwendungen geeignet ist.

· Rechnen

Sie werden RO 4350 PCB für Cloud-Computing verwenden, das eine komplexe Datenverarbeitung erfordert, die eine Netzwerkinfrastruktur bereitstellt, die für eine intensive Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung erforderlich ist.

Das Modell-PCB ist unerlässlich für die Entwicklung überlegener Computersysteme, die Latenzzeiten minimieren und den Datendurchsatz in anspruchsvollen Anwendungen optimieren.

· IP-Infrastruktur

Ihre RO 4350-Leiterplatte bietet überlegene mechanische/thermische Leistung, niedrigere Dielektrizitätskonstante und Einfügungsdämpfung, die für anspruchsvolle Anwendungen erforderlich sind.

Sie profitieren von einer verbesserten Netzwerkleistung aufgrund schnellerer Datenlaufwerke, die von Infrastrukturdienstanbietern über 25 Gbit/s gefordert werden.

· Phased-Array-Radarsysteme

RO 4350 PCB-Laminate besitzen die kritischen Eigenschaften, die für die Herstellung von Phased-Array-Radarsystemen erforderlich sind.

Die Materialien haben ein niedriges und stabiles Verlustverhalten und eine gleichmäßige Dielektrizitätskonstante bei hohen Frequenzen.

· Leistungsverstärker

Verstärker mit höherer Leistung sind grundlegende Faktoren bei der Übertragung von Signalen an mobile Benutzer durch Remote Radio Heads und Makro-Basisstationen.

Folglich spielen RO 4350-Laminate mit höherer Wärmeleitfähigkeit und verlustarmem Dielektrikum eine entscheidende Rolle bei der Herstellung der Leistungsverstärker.

Darüber hinaus besitzen die Laminate hervorragende Langzeitalterungseigenschaften und Stabilität über einen weiten Temperaturbereich.

Andere Anwendungen umfassen kleine Zellen und DAS-Anwendungen sowie Anwendungen zum Testen und Durchführen von Messungen.

Welchen Test können Sie verwenden, um die Dielektrizitätskonstante von RO 4350 zu bestimmen?

Zur Bestimmung der Dielektrizitätskonstante von RO 4350 können Sie verschiedene Messverfahren anwenden.

Sie können einen Mikrowellen-Vektornetzwerkanalysator (VNA) verwenden, um die Phasen- und Amplitudeneigenschaften der Referenzschaltungen zu bestimmen.

Die Referenzschaltungen können Streifenleitungs- und Mikrostreifen-Übertragungsleitungen und andere Arten von Resonatoren umfassen.

Folglich können Sie zwei Mikrostreifen-Übertragungsleitungen mit unterschiedlichen Längen auf RO 4350-Laminat mit einer präzisen Dicke herstellen.

Die Einrichtung ermöglicht es Ihnen, die Phasen der beiden Leitungen mit VNA zu messen.

Die Differenz der Phasenwerte zwischen den beiden Übertragungsleitungen wird geliefert und der Dk-Wert des RO 4350.

Alternativ können Sie auch Resonatoren und Resonanzhohlräume verwenden, um den Dk der Laminate zu messen und dann die Leistung der Resonatoren zu bewerten.

Die Dk-Werte variieren je nach Prüfverfahren und Prüfhäufigkeit.

Welche Qualitätsstandards sollte Ihre RO 4350-Leiterplatte erfüllen?

Rogers 4350 Platine

 Rogers 4350 Platine

Sie sollten bei der Herstellung Ihrer Leiterplatte die IPC-Schaltungsproduktionsstandards befolgen.

Dementsprechend decken diese Standards verschiedene PCB-Produktionsverfahren von Anfang bis Ende ab.

Vor der Produktion sollten Sie die Geschäftsbedingungen Ihrer Produkte gemäß den Spezifikationen der IPC-T-50-Standards entwickeln.

Die anderen Klassen von Normen, die ebenfalls für das Design und die Herstellung von Leiterplatten von entscheidender Bedeutung sind, decken den folgenden Produktionsprozess ab:

  • Dokumentation von Datenübertragung und elektronischen Produkten; Materialdeklaration
  • Design- und Grundstücksmuster; Einschließlich Hochgeschwindigkeits-/Frequenzmaterialien
  • Grundmaterial von Leiterplatten; Inklusive Kupferfolien
  • Qualifikation für Leiterplatten; einschließlich der Anwendung von Oberflächenveredelung und Lötstoppmasken
  • Akzeptanz von Leiterplatten; einschließlich des elektronischen Tests, Testmethoden, fortschrittlicher Verpackung und Reparaturen
  • Anforderungen an gelötete elektronische Baugruppen. Es umfasst Testmethoden, Lagerung und Handhabung, Lötbarkeit und fortschrittliche Verpackung. Berücksichtigen Sie auch Richtlinien für das Schablonendesign, Montagematerialien, Reparatur und SMT-Zuverlässigkeit.
  • Akzeptanz elektronischer Baugruppen; einschließlich Prüfverfahren, Reparaturen
  • Anforderungen für die Abnahme von Kabelbäumen und Kabeln
  • Akzeptanz von Herstellungsstandards. Schließen Sie auch das Testen und Prüfen von Elektronikgehäusen ein.

Warum ist die Dimensionsstabilität des Laminatmaterials RO 4350 ein wichtiger Faktor?

Die Dimensionsstabilität einer Leiterplatte bezieht sich auf ihre Fähigkeit, Dimensionsänderungen aufgrund von Änderungen der Feuchtigkeit, Temperatur, Belastung oder chemischen Behandlung zu widerstehen.

Hochwertige PCB-Laminate müssen hervorragende Dimensionsstabilitätseigenschaften aufweisen, wenn Sie sie für den Aufbau einer mehrschichtigen Platine aus gemischtem Dielektrikum verwenden wollen.

Die Verwendung von RO 4350 PCB-Laminat stellt sicher, dass Sie auch unter rauen Temperaturwechselbedingungen hochwertige und zuverlässige Durchgangslöcher erhalten.

Die Übergangstemperatur des Materials RO 4350 liegt bei über 280 °C, was seine Ausdehnungseigenschaften bei nahezu allen Prozesstemperaturen im Kreislauf stabilisiert.

Sie können standardmäßige FR-4-Verarbeitungsverfahren verwenden, um RO 4350-Laminate in PCBs umzuwandeln.

Darüber hinaus müssen Sie keine speziellen Oberflächenbehandlungstechniken wie Natriumätzen anwenden, die für Hochleistungs-PTFT-Materialien obligatorisch sind.

Im Allgemeinen ist Laminat RO 4350 ein hitzestabiles und starres Laminat, das Sie mit automatischen Handhabungstechniken behandeln können.

Welche Flammschutztechnologie verwendet RO 4350 PCB?

RO 4350 hat eine UL-Entflammbarkeitsbewertung von 94-0.

Die flammhemmende Technologie entspricht den RoHS-Spezifikationen und ist für Anwendungen geeignet, die eine UL94V-O-Zertifizierung erfordern.

Welche Arten von Drahtbonden gibt es für RO 4350 PCB?

Sie verwenden Drahtbonden, um alles dort zu halten, wo es auf der Leiterplatte sein muss.

Mit ihnen befestigst du aktive und passive Bauelemente und integrierte Schaltungen auf dem Substrat.

Sie können auch Drahtbonden verwenden, um verschiedene integrierte Schaltkreise zu verbinden.

Einige der Standard-Drahtbondtechniken, die sich ideal für RO 4350-Leiterplatten eignen, umfassen:

· Lead Bonding

Lead Bonding bietet eine hervorragende mechanische Integrität und einen geringeren Widerstand gegen elektrische Verbindungen in zwei Kategorien: echtes Schmelzschweißen und Diffusion.

· Schweißverbindungen

Es gibt verschiedene Arten von Schweißverbindungen, darunter:

  • Widerstandsschweißen
  • Parallelspaltschweißen
  • Perkussives Lichtbogenschweißen
  • Elektronenstrahlschweißen
  • Laserschweißen
  • Lötung

· Diffusionsbindung

Diese Technik verwendet eine Form der Diffusion, die Verbindungen herstellt, ohne zu schmelzen.

Einige gängige Arten des Diffusionsdrahtbondens sind:

  • Thermisches Kompressionsbonden
  • Ultraschallschweißen
  • Thermosonic-Bonding

Wie unterscheidet sich die RO 4350-Leiterplatte von der FR-4-Leiterplatte?

RO 4350-Material ist im Gegensatz zu Standard-FR-4-Leiterplatten ein Hochfrequenzmaterial.

Folglich Rogers 4350 Platine und FR-4 PCB haben die folgenden Hauptunterschiede:

Rogers 4350 Platine

 Roger 4350 Platine

· Kosten

Sie zahlen mehr für RO 4350 PCB im Vergleich zu FR-4 PCB. FR-4-Laminate sind relativ billiger und haben im Vergleich zu Rogers-Material geringere Verarbeitungskosten.

RO 4350 PCB bietet jedoch eine höhere Leistung und garantiert Ihnen Qualität für jedes ausgegebene Geld.

Sofern Ihr Budget nicht begrenzt ist und die Leistung nicht im Vordergrund steht, sollten Sie immer Laminat RO 4350 in Betracht ziehen.

· Höhere Frequenzen

FR-4-Leiterplatten sind bei zahlreichen Niederfrequenzanwendungen üblich.

Wenn Sie eine Leiterplatte für Hochfrequenzanwendungen herstellen, wählen Sie die RO 4350-Leiterplatte, da die FR-4-Leiterplatte unter solchen Bedingungen nicht funktioniert.

Rogers-Laminate besitzen im Allgemeinen überlegene Eigenschaften für den Einsatz in Hochfrequenzanwendungen.

Für Frequenzen über 4350 MHz sollten Sie immer RO 500-Leiterplatten wählen.

· Verlustfaktor

RO 4350 hat einen niedrigeren Verlustfaktor im Vergleich zu FR-4-Material, insbesondere bei höheren Frequenzen.

Bei FR-4-Leiterplatten steigt die Dissipation mit zunehmender Frequenz, während RO 4350 einen stabilen Df über einen weiten Frequenzbereich aufrechterhält.

· Impedanzstabilität

Die Impedanz ist das Maß für die Behinderung des Flusses von elektrischem Strom zu dem von Energie beim Anlegen einer gewissen Spannung.

Das Material Rogers 4350 bietet überlegene Leistung, insbesondere wenn die Leiterplatte mit minimalen Schwankungen über große Temperaturschwankungen hinweg betrieben werden muss.

· Dielektrizitätskonstante

RO 4350-Leiterplatten besitzen einige der niedrigsten Dk-Werte aller Zeiten.

Die Dielektrizitätskonstante des Laminats beträgt 3.48 ± 0.05 im Vergleich zu FR-4 Dk, die etwa 4.5 beträgt.

Folglich haben PCBs mit höheren Dk-Werten eine beschleunigte Abbaurate im Vergleich zu denen mit niedrigerem Dk.

· Temperaturmanagement

RO 4350 hat im Vergleich zu FR-4-Material überlegene Wärmemanagementeigenschaften.

Die bessere Leistung basiert auf der geringen Variation des Materials im Vergleich zu FR-4-Material und wird hervorragend mit hohen Temperaturen umgehen.

Warum sollten Sie den CTE von Laminat RO 4350 verstehen?

CTE misst die prozentuale Ausdehnung des Laminats RO 4350 als Reaktion auf Erwärmung oder Abkühlung.

Die Ausdehnung wird in Teilen pro Million pro Grad Celsius (ppm/°C) ausgedrückt.

Unterschiedliche Materialien haben unterschiedliche CTEs. Beispielsweise beträgt der CTE von RO 4350-Laminaten auf den X-, Y- und Z-Laminaten 14, 16 bzw. 50 ppm/°C.

Andererseits hat Kupfer einen CTE von 18 ppm/°C.

Sie müssen die Diskrepanz zwischen Laminat und Kupfer-CTE bei der Herstellung Ihrer Leiterplatte sorgfältig berücksichtigen.

Die Unterschiede können Probleme verursachen, da sich beide Materialien bei Wärmeeinwirkung zu unterschiedlichen Prozentsätzen ausdehnen.

Insbesondere führt eine Fehlanpassung der Ausdehnung während des Montage- und PCB-Fertigungsprozesses zu Verbindungsfehlern und Delaminierung, wenn sie mehrere thermische Zyklen durchläuft.

Sie können die Fehlanpassung zwischen den Laminaten und dem Kupfer ausgleichen, indem Sie verstärktes Glasfasergewebe verwenden.

Die Verstärkung erhöht die Festigkeit Ihres Substrats und begrenzt so die Ausdehnung entlang der XY-Ebene.

Beachten Sie, dass sich ein Qualitätslaminat nicht in XY-Richtung ausdehnen darf, sondern sich in Z-Richtung ausdehnen muss.

Die Übergangstemperatur spielt auch eine entscheidende Rolle für den CTE des Materials.

Die Ausdehnung des Laminats bleibt linear, bis es die Übergangstemperatur erreicht, wonach die Ausdehnung um ein Vielfaches zunimmt.

Das RO 4350-Laminat hat einen CTE, der dem von Kupfer nahe kommt, wodurch es aufgrund der hervorragenden Dimensionsstabilität ideal für die Herstellung von gemischtdielektrischen Mehrschicht-Leiterplatten geeignet ist.

Das Laminat hat auch eine geringe CTE-Ausdehnung entlang der Z-Achse, wodurch ein qualitativ hochwertiges und zuverlässiges Durchgangsloch bereitgestellt wird.

Da RO 4350 eine Übergangstemperatur von mehr als 280 °C hat, bietet es stabile Expansionseigenschaften über den gesamten Bereich der Verarbeitungstemperaturen.

Was sind die Spezifikationen von RO 4350 PCB?

RO 4350 PCB besitzen die folgenden Eigenschaftsspezifikationen:

  • Eine Dielektrizitätskonstante von 3.48 ± 0.05 bei 10 GHz
  • Thermischer Koeffizient von +50 ppm/°C bei 0 bis 100°C
  • Ein Verlustfaktor von 0.0040
  • CTE von 14, 16 und 50 entlang der X-, Y- und Z-Achse.
  • Die Wärmeleitfähigkeit von 0.62
  • UL-Entflammbarkeitsklasse von 94-VO

Welche Bedeutung hat die Oberflächenbehandlung der RO 4350-Leiterplatte?

Die Oberflächenveredelung ist eine Technologie, die für jedes PCB-Laminatmaterial erforderlich ist, um die Produktqualität und Langlebigkeit sicherzustellen.

Die Oberflächenveredelung hat zwei wesentliche Funktionen:

  • Schutz freiliegender Kupferflächen.
  • Bereitstellung glatter Oberflächen für eine effiziente Bauteilplatzierung

Welchen Funktionstest können Sie auf der RO 4350-Leiterplatte durchführen?

Der PCB-Funktionstest ist ein wesentlicher Bestandteil der PCB-Fertigung und stellt sicher, dass Ihre PCB wie beschrieben funktioniert.

Sie führen einen Funktionstest an einer komplett bestückten RO 4350 Platine durch.

Durch die Durchführung eines Funktionstests können Sie Fehler in fast allen Leiterplatten vor dem Versand an die Kunden erkennen.

Außerdem sparen Sie Geld, da Sie Ihrem Elektronik-Vertragshersteller (ECM) keine Testgeräte zur Verfügung stellen müssen.

Einige notwendige Funktionstests, die Sie durchführen können, sind:

  • Schliffanalyse
  • Röntgeninspektion
  • PCB-Lötbarkeitstest
  • PCB-Kontaminationstest
  • Reflektometertest im Zeitbereich
  • Lötschwimmertest
  • Schälversuch

Folglich führen Sie Ihren Test mit Computerprogrammen durch, die die Leiterplatten ähnlichen Bedingungen aussetzen, unter denen sie arbeiten sollen.

Bei dieser Art von Test wird das gesamte Leiterplattenbestückungssystem und nicht nur einige Komponenten untersucht.

Wie Sie sehen, sind bei der Auswahl des RO 4350 PCB viele Faktoren zu berücksichtigen.

Bei Venture Electronics bieten wir eine Reihe von PCB-Materialien an, darunter unter anderem Isola-PCB, Taconic-PCB, Arlon-PCB, Nelco-PCB, Bergquist-PCB, Ventec-PCB und Teflon-PCB.

Kontaktieren Sie uns für alle Ihre RO 4350 PCB-Anforderungen.

Nach oben scrollen