< img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1724791474554128&ev=PageView&noscript=1" />

RadarPCB

  • Radarplatine von ausgezeichneter Qualität
  • Express-Lieferung
  • Ausgestattet mit hochqualifizierten Ingenieuren
  • Radar-PCB-Expertise seit 10 Jahren

Was sind die verschiedenen Arten von Radar-PCBs?

Einige der verschiedenen Arten von Radar-Leiterplatten gehören wie folgt:

1. Radarsensor PCB & Radar Detektor PCB;
2.Radar-Ultraschallsensor PCB&Radar Automobile PCB
3.Reversing Radar PCB & Hochfrequenz-Radar-PCB
4.Wif Emitter Radar PCB & Antennenradar PCB
5. Panel Light Radar PCB & Automotive Radar PCB

Verschiedene Arten von Radar-Leiterplatten
Funktionen

Welche Funktionen übernehmen Radarleiterplatten speziell im Automotive-Bereich?

Sie können Radar-PCBs in mehreren Arten von Automobilanwendungen wie folgt verwenden:

1. Adaptive Geschwindigkeitsregelung
2.Kollisionsminderung
3.Spurwechselhilfe
4.Lane Departure Warning System
5.Cross-Traffic-Alarm
6.Einparkhilfe hinten
7.Autonome Notbremsung
8.Blindspot-Erkennung
9.Stop-and-Go-Unterstützung

Können Sie eine Radarplatine anpassen?

Einer der größten Vorteile einer Radar-PCB ist, dass sie leicht anpassbar sind und gemäß Ihren spezifischen Anforderungen und Anforderungen gestaltet werden können.

Wir schlagen vor, dass Sie sich beim Versuch, anstelle Ihrer Radarplatine eine Anpassung vorzunehmen, an Ihren Hersteller wenden und ihn bitten, Ihre Radarplatine für Sie anzupassen.

Customize

Venture ist seit mehr als 10 Jahren ein führender Hersteller und Lieferant von Radar-Leiterplatten in China. Wir bieten unseren geschätzten Kunden die hochwertigste Leiterplatte zu den günstigsten Preisen.

Wenn Sie ein Unternehmen haben oder ein Händler und Lieferant sind, ist Venture immer eine gute Wahl für Radar PCB!

Als einer der größten Hersteller von Radar-Leiterplatten in China garantiert Venture, dass Sie Radar-Leiterplatten von höchster Qualität zu einem wettbewerbsfähigen Preis erhalten.

Senden Sie uns Ihre Anfrage!

Ihr führender Lieferant von Radar-Leiterplatten in China

Venture ist ein bekannter Hersteller von verschiedenen Arten von Leiterplatten in China! Wenn Sie einen zuverlässigen Hersteller von Leiterplatten wie Radar-Leiterplatten suchen, sind Sie hier genau richtig! Wir helfen Ihnen, die richtige Radarplatine für Ihre Projekte zu finden.

Venture bietet seit mehr als 10 Jahren hochwertige Radar-Leiterplatten mit einzigartigen Funktionen. Wir fertigen zuverlässige, langlebige, hochwertige und funktionale Radar-Leiterplatten für Ihre Anwendungen.

Wenn Sie eine kundenspezifische Radarplatine wünschen, kann Venture sie liefern. Abhängig von Ihren spezifischen Anforderungen können wir Radar-Leiterplatten basierend auf Ihrer Zeichnung, Ihrem Layout und Ihrem Design herstellen.

Venture Radar PCB unterscheidet sich dramatisch von den anderen Marken auf dem Markt.

Bei Venture haben wir viele Mitarbeiter von der Konstruktion über die Verpackung und Montage bis hin zum Kundendienst. Wir stellen den Sicherheitsprozess Schritt für Schritt sicher.

Darüber hinaus stellen wir die Qualität der Radarplatine sicher, indem wir sie zuerst vor dem Umzugsprozess überprüfen. Mit unserem Herstellungsprozess stellt Venture sicher, dass Sie die beste Radar-Leiterplatte aus unserer Fabrik erhalten.

Wir stellen Ihnen ein kostenloses Radar-PCB-Muster zur Verfügung, um die Qualität vor einer Großbestellung zu überprüfen. Außerdem erhalten Sie detaillierte Bilder und Produktionsvideos für jede Ihrer Bestellungen.

Als führender Hersteller und Lieferant werden viele Leiterplatten für Sie angeboten. Abgesehen von Radar-Leiterplatten werden wir Quadcopter-Leiterplatten, Gleichrichter-Leiterplatten, Seagate-Leiterplatten, Solarwechselrichter-Leiterplatten, WLAN-Router-Leiterplatten und viele mehr anbieten. Sie können unsere Leiterplatten zu wettbewerbsfähigen Preisen nutzen.

Machen Sie Venture zu Ihrem führenden Hersteller und Lieferanten! Profitieren Sie von unserer 10-jährigen Fertigungserfahrung. Wir sind ein zertifiziertes Produktionsunternehmen in China, auf das Sie sich verlassen können.

Für weitere Informationen über Venture Radar PCB zögern Sie bitte nicht, unser Team jetzt zu kontaktieren!

Radar PCB: Der ultimative FAQ-Leitfaden

Radar-PCB-The-Ultimate-FAQ-Guide

Ich weiß, dass die Auswahl der besten Radarplatine eine herausfordernde Aufgabe sein kann.

In Anbetracht dessen, dass Sie unter anderem das Material bewerten, Funktionen bewerten und die Leistung analysieren sollten.

Aus diesem Grund beantwortet dieser Leitfaden alle Fragen zu Radar-Leiterplatten.

Was ist eine Radarplatine?

RADAR ist ein Akronym für Radio Detection and Ranging System.

Eine Radarplatine ist im Wesentlichen ein elektromagnetischer Schaltkreis, den Sie zur Erkennung der Entfernung und Position eines Objekts verwenden.

Eine Radarplatine arbeitet im UHF- und Mikrowellenfrequenzbereich, indem sie Energie in den Weltraum abgibt und das reflektierte Signal der Objekte misst.

Sie finden, dass Radar-Leiterplatten Ihnen im Vergleich zu anderen Sensorsystemen wie Infrarot- und optischen Sensoren Zuverlässigkeit und Präzision bieten.

Radar-PCB-Schalttafel, montagefertig

Radar-PCB-Leiterplatte, fertig zur Montage

Was sind die grundlegenden Teile einer Radarplatine?

Sie finden die folgenden Teile in a Radar PCB:

  • Ein Sender: Sie können einen Leistungsverstärker als Sender in einer Radarplatine verwenden. Ein Wellenformgenerator erzeugt das Signal, das die Leistung verstärkt.
  • Wellenleiter: Wellenleiter sind Übertragungsleitungen, mit denen Sie Radarsignale übertragen können.
  • Antenne: Als Antenne können Sie planare Arrays, parabolische Reflektoren oder elektronisch gesteuerte Phased-Arrays verwenden.
  • Duplexer: Ein Duplexer ist ein Gerät, das es einer Antenne ermöglicht, sowohl als Sender als auch als Empfänger zu fungieren. Es könnte ein gasförmiges Gas austreten, das beim Einschalten des Senders einen Kurzschluss am Eingang des Empfängers verursacht.
  • Empfänger: Dies kann ein Superheterodyn-Empfänger oder ein anderer Empfänger mit einem Prozessor zur Signalerfassung und -verarbeitung sein.
  • Schwelle Entscheidung: Um das Vorhandensein eines Objekts zu erkennen, vergleichen Sie die Ausgabe des Empfängers mit einem Schwellenwert. Sie gehen davon aus, dass Rauschen vorhanden ist, wenn die Ausgabe unter einen Schwellenwert fällt.

Vereinfachtes Blockdiagramm der Komponenten einer Radarplatine

Vereinfachtes Blockdiagramm der Komponenten einer Radarplatine

Was sind die wichtigen Aspekte einer Radarplatine?

Sie finden die folgenden Aspekte in Bezug auf die Radarplatine:

Abdeckung

Die Reichweite ist die Entfernung zwischen dem Radar und dem Ziel. Eine Radarplatine sendet ein Signal an das Ziel, das mit Lichtgeschwindigkeit ein Echosignal zurücksendet.

Pulswiederholungsfrequenz

Die Lieferung von Radarsignalen sollte bei jedem Taktimpuls mit einem geeignet ausgewählten Zeitintervall zwischen den beiden Taktimpulsen erfolgen.

Es sollte so sein, dass Sie vor dem nächsten Takt das dem aktuellen Takt entsprechende Echosignal erhalten.

Die Radarplatine liefert ein periodisches Signal, das durch eine Folge schmaler Rechteckimpulse gekennzeichnet ist. Die Impulswiederholungszeit ist das Zeitintervall zwischen aufeinanderfolgenden Taktimpulsen.

Die Pulswiederholfrequenz ist der Kehrwert der Pulswiederholzeit. Es ist die Frequenz, mit der die Radarplatine das Signal sendet.

Maximaler eindeutiger Bereich

Jeder Taktimpuls sollte Radarsignale aussenden. Das dem aktuellen Takt entsprechende Rücksignal erhalten Sie nach dem darauffolgenden Takt. Dies ist nur der Fall, wenn der Abstand zwischen den beiden Taktimpulsen kürzer ist.

Folglich stellen Sie fest, dass die Reichweite des Ziels kürzer zu sein scheint, als sie tatsächlich ist. Sie müssen daher den zeitlichen Abstand zwischen den beiden Taktimpulsen sorgfältig wählen.

Es sollte so sein, dass Sie das dem aktuellen Takt entsprechende Echosignal erhalten, bevor der nachfolgende Impuls beginnt. Auf diese Weise erhalten Sie die wahre Reichweite des Ziels, auch bekannt als maximale eindeutige Reichweite des Ziels.

Mindestreichweite

Berücksichtigen Sie die Zeit, die das Echosignal benötigt, um nach der anfänglichen Übertragung von der Impulsbreite auf der Radarplatine anzukommen. Dies ist die Mindestreichweite des Ziels, auch bekannt als die kürzeste Reichweite des Ziels.

Wo finden Sie Radar-Leiterplatten?

Im Folgenden sind einige der üblichen Anwendungen einer Radar-Leiterplatte aufgeführt:

Militärische Verwendung

Radar-Leiterplatten finden Verwendung in Luftverteidigungssystemen zum Lokalisieren und Identifizieren von Zielen und Lenken von Waffen, um solche Ziele zu treffen. Darüber hinaus finden Sie Radar-PCBs, die in Raketenleitsystemen sowie zur Feindidentifikation auf Navigationskarten eingesetzt werden.

Steuerung des Luftverkehrs

Radar-Leiterplatten finden Verwendung in Luftüberwachungsgeräten, die zur Identifizierung der Position von Flugzeugen in der Nähe von Flughäfen und Bodenfahrzeugen verwendet werden. Sie finden die Radarplatine auch nützlich, um die Flugzeuglandung besonders bei schlechtem Wetter über die Präzisionsanflugausrüstung zu lenken.

Fernerkundung

Radar-Leiterplatten sind hilfreich in Geräten, die zur Überwachung der Position von Seeschiffen und Hindernissen wie Eisbergen verwendet werden, um eine reibungslose Navigation zu gewährleisten.

Bodenverkehrskontrolle

Die Verkehrspolizei setzt Geräte mit Radar-Leiterplatten ein, um Fahrzeuggeschwindigkeiten zu überwachen, und im allgemeinen Verkehrsmanagement, um Staus zu kontrollieren.

Weltraumanwendung

Radar PCB hat die sichere Navigation von Weltraumlokomotiven zur sicheren Landung ermöglicht. Außerdem können wir Satelliten verfolgen und Planetensysteme und Merkmale wie Meteore mithilfe von Geräten mit Radar-PCB überwachen.

Militärische Radarplatine

Militärische Radarplatine

Was sind einige der Arten von Radar-Leiterplatten, die Sie finden können?

Sie finden die folgenden Arten von Radarplatinen:

Platine für Doppler-Radar

Diese Radarplatine nutzt den Doppler-Effekt, um die Datengeschwindigkeit für ein Objekt mit einer bestimmten Entfernung zu bestimmen.

Sie können dies tun, indem Sie elektromagnetische Signale in Richtung des Objekts senden.

Danach können Sie untersuchen, wie sich die Aktion des Objekts auf die Frequenz des zurückgesendeten Signals auswirkt.

Die Einstellung ermöglicht eine exakte Messung der radialen Geschwindigkeitskomponente eines Objekts in Bezug auf das Radar.

Mikrowellen-Doppelradar-Leiterplatte, die für den Einsatz als Bewegungssensor geeignet ist

Mikrowellen-Doppler-Radarplatine, die als Bewegungssensor geeignet ist

Monopuls-Radarplatine

Dieser Radartyp kontrastiert das empfangene Signal unter Verwendung eines bestimmten Radarimpulses, indem er die zuvor beobachteten Eigenschaften des Signals vergleicht.

Ein Radarkreis mit konischer Abtastung ist der gebräuchlichste Typ eines Monopulsradars.

Die Radarschaltung mit konischer Abtastung untersucht die Ergebnisse von zwei Methoden zur direkten Messung der Position des Objekts.

Passive Radarplatine

Die Hauptanwendung dieses Radar-PCB-Typs ist die Erkennung und Verfolgung von Zielen durch Verarbeitung von Informationen aus der Umgebungsbeleuchtung.

Unter diesen Quellen befinden sich Kommunikationssignale sowie kommerzielle Sendungen.

Passive Radarplatine

Passive Radarplatine

Platine für Wetterradar

Diese verwenden Funksignale mit zirkularer oder horizontaler Polarisation, um Windrichtung und Wetterbedingungen zu erkennen.

Sie bestimmen die Frequenz eines Wetterradars durch einen Kompromiss zwischen Dämpfung und Niederschlagsreflexion durch atmosphärischen Wasserdampf.

Das Design einiger dieser Radartypen verwendet Dopplerverschiebungen, um die Windgeschwindigkeit zu bestimmen, und eine duale Polarisation, um die Niederschlagsart zu identifizieren.

Gepulste Radarplatine

Die gepulste Radarplatine feuert hochintensive Hochfrequenzimpulse auf das Zielobjekt ab und wartet auf das Echosignal des Objekts, bevor sie einen weiteren Impuls sendet.

Die Pulswiederholfrequenz bestimmt die Reichweite und Auflösung der Radarschaltung unter Verwendung der Doppler-Verschiebungstechnik.

Die Doppler-Shift-Technik erkennt sich bewegende Objekte, da Echosignale von statischen Objekten in Phase sind und sich somit aufheben. Im Gegensatz dazu weisen Echosignale von sich bewegenden Objekten einige Phasenunterschiede auf.

Was sind die Kategorien einer Doppler-Radar-Leiterplatte?

Abhängig von den unterstützten Wellenlängen finden Sie verschiedene Kategorien der Doppler-Radar-PCB. Diese sind:

L-Band-Radarplatine

Die Betriebswellenlänge dieses Typs beträgt 15-30 cm mit einer entsprechenden Frequenz zwischen 1-2 GHz. Sie finden diese Radarschaltungstypen häufig für Studien mit klaren Luftturbulenzen verwendet.

S-Band-Radar-Leiterplatten

Die Betriebswellenlänge von S-Band-Radar-PCBs beträgt 8-15 cm mit einem Frequenzbereich von 2-4 GHz. Aufgrund dieser Wellenlängen- und Frequenzparameter sind diese Radar-PCBs schwer zu dämpfen und daher für die Wetterbeobachtung geeignet.

C-Band-Radar-Leiterplatten

Die Leiterplatten in C-Band-Radaren ermöglichen eine Betriebswellenlänge von 4-8 Zentimetern mit einem Frequenzbereich von 4-8 GHz.

Die Dämpfung lässt sich mit diesem Radarschaltkreis leicht handhaben, der häufig bei Fernsehübertragungen zum Einsatz kommt.

X-Band-Radar-Leiterplatten

Die Betriebswellenlänge für PCBs in X-Band-Radargeräten beträgt 2.5–4 cm und ein Frequenzbetriebsbereich von 8–12 GHz.

Diese Schaltung hat eine erhöhte Empfindlichkeit dank der reduzierten Wellenlänge, die die Erkennung kleinerer Partikel ermöglicht.

Sie können diese Schaltung verwenden, um das Vorhandensein von Feuchtigkeit zu erkennen, was den Einsatz in der Wolkenforschung ermöglicht.

K-Band-Radar-Leiterplatten

Die Radarschaltung von K-Band-Radargeräten unterstützt den Wellenlängenbetrieb von 75–1.2 cm und auch 1.7–2.5 cm.

Zusätzlich ist der Frequenzbereich zweifach zwischen 27-40 GHz und 12-18 GHz.

Welche Materialien verwenden Sie für Radar-Leiterplatten?

Sie können Folgendes verwenden PCB-Materialien für Ihre Radarplatine:

Epoxy-basiert

Sie können Materialien auf Epoxidbasis haben, die eine Kohlenwasserstoffharzmatrix in Kombination mit gewebtem Glas und anorganischen Füllstoffen enthalten. Sie stellen fest, dass diese Materialien die Verwendung eines Kupferfilms mit niedrigem Profil und einen reduzierten Oxidationsprozess ermöglichen.

Polytetrafluorethylen (PTFE)

PTFE ist ein Kunststoff Fluorpolymer die Sie mit anorganischen Füllstoffen und gewebtem Glas für die Herstellung von Radar-Leiterplatten verwenden können.

Sie finden dieses Material häufig für ein- und doppelseitige Leiterplatten oder mehrschichtige Leiterplatten mit geringer Lagenanzahl.

Welche Rolle spielen Verzögerungsleitungsunterdrücker in Radar-Leiterplatten?

Der Verzögerungsleitungskompensator arbeitet als Filter und entfernt die DC-Komponenten der Echosignale, die von stationären Zielen stammen.

Folglich stellen Sie fest, dass Sie AC-Komponenten von Echosignalen nicht stationärer Objekte empfangen können.

Sie finden Verzögerungsleitungsunterdrücker, die in zwei Kategorien eingeteilt sind, die ihre Leitungsanzahl ausdrücken: Einzelverzögerungsleitungsunterdrücker und Doppelverzögerungsleitungsunterdrücker. Der Single Delay Line Canceller kombiniert eine Verzögerungsleitung mit einem Subtrahierer.

Der Doppel-Verzögerungsleitungs-Unterdrücker kaskadiert ein Leitungspaar, wodurch sein Ausgang gleich dem Quadrat des Ausgangs einer einzelnen Verzögerungsleitung wird.

Schematische Darstellung der Verzögerungsleitung und ihrer Funktionsweise

Schematische Darstellung einer Verzögerungsleitung und ihrer Funktionsweise

Welche Winkel-Tracking-Techniken können Sie in einer Radar-Leiterplatte einsetzen?

Die Antennen-Stiftstrahlen einer Radarplatine führen eine Winkelverfolgung mit der Antennenachse als Referenzrichtung durch. Wenn die Ziel- und die Bezugsrichtung unterschiedlich sind, tritt ein Winkelfehler auf, der der Differenz der beiden Richtungen entspricht.

Es gibt zwei Winkelverfolgungstechniken, die Sie anwenden können:

Sequentielles Lobing

Sequentielles Lobing tritt auf, wenn Sie die Antennenstrahlen abwechselnd zwischen zwei Mustern zur Zielverfolgung verschieben.

Sie können diese Methode verwenden, um eine Winkelungenauigkeit in einer einzelnen Koordinate zu lokalisieren, während Sie ihre Größe und Richtung angeben.

Sie finden, dass sequentielles Umschalten den großen Vorteil hat, dass es ein hohes Maß an Genauigkeit bei der Bestimmung des Zielorts bietet.

Konisches Scannen

Konisches Scannen tritt auf, wenn sich der Antennenstrahl kontinuierlich dreht, um ein Ziel zu überwachen, bevor seine Position durch konische Scan-Modulation bestimmt wird.

Der Schielwinkel bildet sich zwischen der Rotations- und der Strahlachse.

Die Modifikation des Echosignals vom Ziel erfolgt bei einer Frequenz, die gleich der Rotationsfrequenz des Antennenstrahls ist.

Sie bestimmen die Amplitude des modulierten Signals durch den Winkel zwischen der Zielrichtung und der Rotationsachse.

Die Wiederherstellung der konischen Abtastmodulation aus dem Echosignal und die spätere Anwendung auf ein Servosteuersystem ist von größter Bedeutung.

Dadurch verschiebt sich die Strahlachse der Antenne in Richtung des Ziels.

Was sind die Parameter der Antenne einer Radarplatine?

Sie finden vier Hauptparameter der Radar-PCB-Antenne wie folgt:

Richt

Die Richtwirkung ist das Verhältnis der höchsten Strahlungsintensität der betreffenden Antenne zu der einer isotropen Antenne, die eine ähnliche Gesamtleistung abstrahlt.

Trotz der Tatsache, dass die Antenne einer Radarplatine Leistung abstrahlt, ist die Richtung, in die sie abstrahlt, äußerst wichtig.

Die untersuchte PCB-Radarantenne ist die Versuchsantenne, deren Strahlungsintensitätsrichtung beim Senden oder Empfangen von Signalen spezifisch ist.

Infolgedessen gehen Sie davon aus, dass die Radar-PCB-Antenne Richtwirkung in diese Richtung hat.

Antennenwirkungsgrad

Der Antennenwirkungsgrad beschreibt das Verhältnis der abgestrahlten Leistung der Radar-PCB-Antenne zu der von ihr empfangenen Eingangsleistung.

Für eine gegebene Eingabe beabsichtigt das Antennendesign eine Leistungsabstrahlung mit reduzierten Verlusten.

Der Wirkungsgrad einer Antenne beschreibt, wie gut sie ihre Leistung mit den geringsten Verlusten in der Übertragungsleitung abgeben kann. Sie können den Antennenwirkungsgrad auch als Strahlungseffizienzfaktor bezeichnen.

Blendeneffizienz

Das Verhältnis der effektiven Strahlungsfläche zur tatsächlichen Fläche der Apertur bestimmt die Apertureffizienz einer Radar-PCB-Antenne.

Ein Radar PCB-Antenne ist ein Gerät, das Energie durch ein Loch abstrahlt.

Die Wirksamkeit dieser Strahlung sollte so sein, dass sie die geringsten Verluste verursacht.

Sie müssen die physikalische Fläche der Öffnung berücksichtigen, da sie die Wirksamkeit der Strahlung beeinflusst.

Gewinnen

Der Antennengewinn ist das Verhältnis der Strahlungsintensität zu der Intensität, die durch eine akzeptierte isotrop abgestrahlte Leistung erreichbar ist. Sie finden, dass der Gewinn einer Antenne sowohl die Richtwirkung der Antenne als auch ihre effektive Leistung berücksichtigt.

Sie können die von Ihnen erfasste Strahlungsintensität als Referenz verwenden, wenn die von der Antenne aufgenommene Leistung isotrop abgestrahlt wurde. Eine isotrope Emission ist eine Emission, die in alle Richtungen auftritt.

Welche Antennentypen können Sie in einer Radarplatine verwenden?

Eine Radar-Leiterplattenantenne ist ein Wandler, der es der Platine ermöglicht, durch elektrische Umwandlung über elektromagnetische Wellen zu kommunizieren.

In Radar-Leiterplatten finden Sie zwei gängige Antennentypen: Parabolantennen und Linsenantennen.

Eine parabolische Reflektorantenne

Eine parabolische Reflektorantenne

Parabolische Reflektorantennen tragen dazu bei, eine große Richtwirkung zu erzielen und gleichzeitig eine kompakte Strahlbreite beizubehalten.

Linsenantennen bestehen aus Glas und verwenden eine gekrümmte Oberfläche sowohl für die Signalübertragung als auch für den Empfang unter Verwendung von konvergierenden und divergierenden Eigenschaften.

Radarplatine mit Linsenantenne

Radarplatine mit Linsenantenne

Welche Vorteile können Sie aus dem Einsatz von Radar PCB ziehen?

Folgende Vorteile ergeben sich aus der Verwendung der Radarplatine:

  • Das von einer Radarplatine emittierte Signal kann Materialien wie Gummi und Medien wie Wolken durchdringen, was eine Datenerfassung ermöglicht.
  • Sie können Radarschaltkreise verwenden, um die Position, Entfernung und sogar Geschwindigkeit eines Objekts zu bestimmen, wenn es sich bewegt.
  • Sie benötigen kein bestimmtes Medium, um Radarsignale von einer Radarplatine zu übertragen. Sie können Signale ohne Kabel durch Luft, Wasser und den Weltraum übertragen.
  • Eine Radarplatine kann große Datenmengen aufnehmen, da sie mit hoher Frequenz arbeiten kann.
  • Wenn Sie Radar-PCBs zur Signalübertragung verwenden, können Sie ein großes geografisches Gebiet abdecken, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen.

Welche Anzeigetypen können Sie mit einer Radarplatine verwenden?

Ein Display ist ein elektronisches Gerät, mit dem Sie Daten visuell darstellen können. Sie werden feststellen, dass viele Radar-PCB-Displays zweidimensional sind und sowohl manuelle als auch Fernverfolgung ermöglichen.

Diese Anzeigetypen sind: A-Scope, B-Scope, C-Scope, D-Scope, E-Scope, F-Scope, G-Scope, H-Scope, I-Scope, J-Scope, K-Scope, L -Scope, M-Scope, N-Scope, O-Scope, P-Scope und R-Scope.

Das A-Scope verwendet die horizontale Koordinate für die Entfernung und die vertikale Koordinate für die Echoamplitude, während es eine Ablenkungsmodulation zulässt.

Beim B-Oszilloskop gibt die horizontale Koordinate den Azimutwinkel an, während die vertikale Koordinate den Zielbereich angibt.

Diagramm zur Veranschaulichung der Anzeigeoptionen für A-, B- und C-Oszilloskope

Ein Diagramm zur Veranschaulichung der A-, B- und C-Oszilloskop-Anzeigetypen

Warum ist ein Duplexer in einer Radarplatine erforderlich?

Ein Duplexer ist ein Mikrowellenschalter, der den Senderteil zur Signalübertragung mit der Antenne verbindet.

Sie benötigen einen Duplexer, wenn Sie dieselbe Antenne sowohl für die Signalübertragung als auch für den Signalempfang in der Zwei-Wege-Kommunikation verwenden möchten.

Wenn Sie ein Signal über eine Radarplatine mit Duplexer senden, kann das Radar zu diesem Zeitpunkt kein Signal empfangen.

Der Duplexer verbindet auch die Antenne der Radarplatine mit dem Empfängerbereich und ermöglicht so den Signalempfang.

Beim Empfang eines Signals kann Ihre Radar-PCB-Antenne keine Signale senden. Folglich isoliert der Duplexer sowohl den Sender- als auch den Empfängerteil.

Je nach Konfiguration gibt es drei Arten von Duplexern: Branch-Type Duplexer, Balanced Duplexer und Circulator as Duplexer.

Ein Duplexer, der als Sender und Empfänger verwendet wird

Ein Duplexer, der als Empfänger und Sender verwendet wird

Welche Designschritte wenden Sie bei Radar-Leiterplatten an?

Die Herstellung einer Radar-Leiterplatte umfasst die folgenden Designprozesse:

Konzeptualisierung

Die Konzeptualisierung ermöglicht es Ihnen, die beabsichtigte Verwendung von Radar-PCBs zu bestimmen.

Sie können Radarschaltkreise für verschiedene Anwendungen einsetzen, z. B. zum Lokalisieren von Zielen und zum Bestimmen der Geschwindigkeit und Entfernung von Objekten.

Darüber hinaus müssen Sie Faktoren wie Komponentenbelegung, Betriebstemperatur, erforderliche Funktionen und Platinengröße berücksichtigen.

Schema

Ein schematisches Diagramm enthält Informationen zu Ihrer Radarplatine, z. B. Komponentendetails. Ein schematisches Diagramm ist auch bei der Erstellung Ihrer Stückliste ratsam.

Erstellung des Blockdiagramms

Ein Blockdiagramm für Ihre Radarplatine beschreibt Ihre Platine mit Angabe der Abmessungen und der Platinenarchitektur.

Hier veranschaulichen Sie die Bereiche auf der Platine für die Komponentenbefestigung und die Bereiche, die für andere Platinenfunktionen vorgesehen sind.

Herstellungsprozess

Der Herstellungsprozess beinhaltet den Ansatz, den Sie bei der Herstellung Ihrer Radarplatine verfolgen möchten.

Bei der Entwicklung des Herstellungsprozesses berücksichtigen Sie Faktoren wie das zu verwendende Material und die Stapelung.

Komponentenplatzierung

Die Komponentenplatzierung ist ein umfassender Schritt im Designprozess, der komponentenbezogene Faktoren wie Dichte und Positionierung abdeckt.

Halten Sie die Komponenten beim Positionieren nahe beieinander und stellen Sie sicher, dass die Spuren nicht lang sind.

Eine effiziente Komponentenpositionierung stellt sicher, dass Ihre Radarplatine von guter Qualität ist.

Sie bestimmen auch die Reihenfolge der Befestigung Ihrer Komponenten auf der Platine, wo Sie mit Steckverbindern beginnen können.

Berücksichtigen Sie auch die Routing-Prozesse, die Sie für Ihre Komponenten und die Schaltungspriorität verwenden werden. Wo Sie Ihre Komponenten positionieren, beeinflusst neben der Leistungseffektivität auch die Funktionalität der Radarplatine.

Wenn Sie Ihre Komponenten eng platzieren, hemmen Sie Automatisierungs-, Test- und Reparaturprozesse, was zu einer langsamen Produktion führt.

Darüber hinaus müssen Sie Ihre Komponenten in eine ähnliche Richtung ausrichten, um die Herstellbarkeit zu verbessern.

Leitungsführung

Das Leiterbahn-Routing auf einer Radarplatine umfasst die vorrangige Verbindung von Komponenten, insbesondere von aktiven Komponenten.

Sie beginnen mit den empfindlichsten Schaltkreisen auf Ihrer Radarplatine, um Störungen während der Installation anderer Platinenfunktionen zu vermeiden.

Welche Aspekte sind beim Bohren von Radar-Leiterplatten zu beachten?

Beim Bohren einer Radarplatine sind folgende Aspekte wesentlich:

Streckung

Das Seitenverhältnis (AR) ist eine Eigenschaft, die die Zuverlässigkeit Ihrer Radarplatine bestimmt.

Das Seitenverhältnis einer Durchsteck-Radar-Leiterplatte ist das Verhältnis ihrer Dicke zum Durchmesser des gebohrten Lochs.

Bei Microvias ist es das Verhältnis zwischen Bohrlochtiefe und Bohrlochdurchmesser.

Das Seitenverhältnis bestimmt, wie gut Sie Kupfer in den Durchkontaktierungen verlegen können.

Abstand zwischen Bohrer und Kupfer

Der Bohrer-zu-Kupfer-Abstand ist der Abstand zwischen der Kante eines Bohrlochs und dem nächsten Kupferartikel.

Solch ein Kupferartikel kann eine Spur oder ein Kupferguss sein, der durch eine geringfügige Abweichung große Störungen verursachen kann.

Welche Faktoren sollten Sie bei der Auswahl der Oberflächenbeschaffenheit für Ihre Radar-Leiterplatte berücksichtigen?

Eine Oberflächenveredelung ermöglicht es Ihnen, Ihre Kupfermerkmale vor sauerstoffinduzierter Korrosion zu schützen, die für die Aufrechterhaltung einer hohen Leiterplattenleistung von entscheidender Bedeutung ist.

Wenn Sie eine Oberflächenveredelung verwenden, sichern Sie die Schaltkreise Ihrer Radarplatine mit Komponenten.

Es sind verschiedene Oberflächenausführungen wie HASL, ENIG, OSP und Immersion Tin and Silver erhältlich. Bei der Auswahl einer Oberflächenbeschaffenheit berücksichtigen Sie im Allgemeinen die folgenden Faktoren:

  1. Empfindlichkeit bei der Handhabung: Einige Oberflächen sind sehr empfindlich gegen Berührung, was zu Verschmutzungen oder sogar Beschädigungen durch Bruch führen kann.
  2. Vorhandensein von Blei: Blei ist ein gefährlicher Stoff und daher unterliegt seine Verwendung auf Platinen wie Radar-Leiterplatten Beschränkungen.
  3. Regal life: Die Haltbarkeit einer Oberflächenveredelung zeigt, wie lange die Veredelung während der Lagerung intakt bleiben kann. Eine gute Oberflächenbeschaffenheit kann sechs Monate oder länger gelagert werden.
  4. Fähigkeit zum Drahtbonden: Eine Oberflächenbeschaffenheit sollte die Bildung starker und zuverlässiger Verbindungen mit den Platinendrähten ermöglichen.
  5. Tonhöhe: Wenn Sie eine Oberflächenveredelung auf Ihrer Radarplatine verwenden, sollte diese in der Lage sein, Komponenten mit engem Raster zu tragen.
  6. Kompatibilität mit Kontakten: Sie müssen überlegen, ob Ihre Oberflächenbeschaffenheit mit verschiedenen Kontakttypen auf Ihrer Radarplatine kompatibel ist.
  7. Kosten: Unterschiedliche Oberflächenveredelungen haben je nach Beschaffenheit unterschiedliche Kosten. Für einfache Radar-Leiterplatten müssen Sie keine Kosten für eine Oberflächenveredelung aufwenden.

Verschiedene Oberflächenausführungen, die Sie auswählen können

Verschiedene Oberflächenausführungen, die Sie auswählen können

Warum ist ENEPIG eine gute Oberflächenveredelung für Radar-Leiterplatten?

ENEPIG steht für Electroless Nickel Electroless Palladium and Immersion Gold.

Sie finden, dass diese Art der Oberflächenveredelung die Bildung metallischer Verbindungen zwischen Nickel- und Goldschichten vollständig verhindern soll.

Sie beobachten, dass dies durch den Einbau von Palladium möglich ist, das eine hohe Stabilität zwischen den beiden Metallen aufweist.

Die Palladiumschicht verhindert wirksam die Migration von Nickel und die Bildung neuer Verbindungen und vermeidet das schwarze Pad, das bei ENIG auftritt.

Weitere Vorteile, die Sie mit ENEPIG verbinden, sind:

  • ENEPIG übertrifft andere gängige Oberflächen wie ENIG, Lead Free-HASL, Immersion Silver und OSP in Bezug auf die Korrosionsbeständigkeit nach der Montage.
  • Sie finden auch, dass das Fehlen von Blei in ENEPIG es zu einem sicheren Oberflächenfinish für Radar-Leiterplatten macht.
  • Das Ergebnis der Verwendung von ENEPIG als Oberflächenveredelung ist eine glatte und flache Oberfläche, die in mehreren Zyklen montiert werden kann.
  • ENEPIG bildet gute Drahtbonds und hat eine beeindruckende Lötbarkeitsqualität.
  • Die Beständigkeit von ENEPIG gegen Oxidation und Hitze ist ausgezeichnet.
  • ENEPIG hat eine lange Haltbarkeit, die zwölf Monate überschreiten kann.

Welche Impedanzanpassungsmethoden können Sie auf einer Radar-Leiterplatte verwenden?

Die Impedanzanpassung beinhaltet das besondere Design von Last- und Quellenimpedanzen, um die Reflexion von Signalen zu reduzieren oder die Leistungsübertragung zu optimieren.

In diesem Fall müssen Sie im Stromkreis gleiche Versorgung und Last haben.

Es gibt zwei gängige Impedanzanpassungsmethoden wie folgt:

Abgleich der Serienterminierung

Manchmal ist die Impedanz der Signalquelle kleiner als die charakteristische Impedanz der Übertragungsleitung.

Sie verwenden einen Widerstand in Reihe zwischen der Signalquelle und der Übertragungsleitung.

Dadurch wird die Ausgangsimpedanz der Quelle an die charakteristische Impedanz der Übertragungsleitung angepasst.

Folglich wird das reflektierte Signal der Last unterdrückt.

Sie werden feststellen, dass diese Art der Impedanzanpassung einen geringen Stromverbrauch ohne zusätzliche DC-Belastung des Treibers gewährleistet.

Außerdem haben Sie anstelle einer zusätzlichen Signal-Masse-Impedanz nur ein resistives Element.

Parallele Anschlussanpassung

Wenn die Impedanz der Signalquelle sehr niedrig ist, können Sie die Eingangsimpedanz der Last an die charakteristische Impedanz der Übertragungsleitung anpassen.

Dies ist möglich, indem der parallele Widerstand erhöht wird, um die Reflexion am Lastende zu entfernen.

Sie können die Parallelanschlussanpassung auf zwei Arten implementieren: Einzelwiderstand und Doppelwiderstand.

Der Hauptvorteil des parallelen Anschlussabgleichs ist sein grundlegender Ansatz und seine unkomplizierte Implementierung.

Wie viel kostet eine Radarplatine?

Es sind viele Radar-Leiterplatten verfügbar, die in verschiedenen Anwendungen wie Handempfängern und in Satelliten für die Kommunikation einsetzbar sind.

Sie stellen fest, dass die Kosten der Radarplatine von ihrer Komplexität und Faktoren wie Dichte und Leistungsniveau abhängen.

Eine einfache Radar-Leiterplatte mit einer einzigen Konfiguration, z. B. nur Übertragung, kann weniger als fünf Dollar kosten.

Sie können jedoch Radar-PCBs finden, die Hunderte von Dollar kosten, wie z. B. Hochleistungs-PCBs mit doppelter Funktionalität.

Für alle Ihre Radar-Leiterplatten, Kontaktieren Sie jetzt Venture Electronics.

Nach oben scrollen