< img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1724791474554128&ev=PageView&noscript=1" />

R03203

  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • konkurrenzfähiger Preis
  • Ausgezeichnete Qualität R03203
  • Entworfen von erfahrenen Ingenieuren

1.Welche Vorsichtsmaßnahmen sind für den Betrieb und den Transport von R03203 erforderlich?

Die RO3203-PTFE-Platten sind weicher als die meisten anderen starren Platten und auch anfällig für Beschädigungen während der Handhabung, daher befolgt Venture das richtige Handhabungsverfahren:

●Tragen Sie beim Aufnehmen und Platzieren von Platten Nylonhandschuhe oder Handschuhe, die keinen Schweiß absorbieren
●Halten Sie die Arbeitsfläche absolut sauber und staubfrei
●Entfernen Sie Plastiktüten und Folien nur vor dem Schneiden oder Stanzen

nelco n4000-12
Unterschied-zwischen-RO3203-und-R03210-Dielektrizitätskonstante

2.Was ist der Unterschied zwischen der Dielektrizitätskonstante von RO3203 und R03210?

Die Polarität von Polymermaterialien kann anhand der Dielektrizitätskonstante der Substanz beurteilt werden.

Im Allgemeinen sind Substanzen mit einer relativen Permittivität von mehr als 3.6 polare Substanzen; Substanzen mit einer relativen Permittivität im Bereich von 2.8 bis 3.6 sind schwach polare Substanzen; Substanzen mit einer relativen Permittivität von weniger als 2.8 sind unpolare Substanzen.

Die Dielektrizitätskonstante von Ro3202 beträgt 3.0 ± 0.040, während die Dielektrizitätskonstante von Ro3210 10.2 ± 0.20 beträgt. Wenn wir Leiterplatte herstellens, wir wählen die richtige Platte entsprechend den spezifischen Anforderungen der Kunden aus.

3.Welche Faktoren bestimmen den Preis von RO3203-Laminaten?

Die folgenden Faktoren bestimmen die Kosten von RO 321O-Laminaten.

Material Größe und Dicke
●Plattennutzung
●Typ und Dicke des verwendeten Kupferlaminats
●Elektrische und mechanische Eigenschaften
●Kupferdicke
●einige benutzerdefinierte oder spezielle Anforderungen
●Versandkosten

nelco n4000-13

Venture R03203 gehört zur R03000-Serie. Sie bieten eine überlegene und verbesserte mechanische Stabilität.

Unser R03203 wird mit unseren fortschrittlichen Geräten und präzisen Werkzeugen hergestellt. Alle Venture R03203 hatten verschiedene branchenübliche Zertifikate bestanden. Sie können also darauf vertrauen, dass Venture R03203 Ihre Spezifikationen und Anforderungen erfüllt.

Ihr führender R03203-Lieferant in China

Suchen Sie einen professionellen R03203-Hersteller und zertifizierten Lieferanten? Sie sind an der richtigen Stelle. Venture ist seit mehr als 03203 Jahren ein professioneller Hersteller und Vertreiber von R10.

Venture R03203 wird mit einer Glasfaserverstärkung geliefert, die eine hervorragende mechanische Stabilität bietet. Wir haben R03203 mit Dielektrizitätskonstante und Verlustfaktoren entwickelt, um einen nützlichen Frequenzbereich bereitzustellen.

Außerdem stellen wir R03203 mit hervorragender elektrischer Leistung her. Venture R03203 hat einige Vorteile. Sie eignen sich für alle Mehrschicht-Epoxidplatten-Hybriddesigns.

Venture R03203 hat auch Dimensionsstabilität für eine hohe Produktionsausbeute. Wir haben R03203 mit einer glatten Oberfläche für eine feinere Linienätztoleranz entwickelt.

Als führender Hersteller in China bietet Venture R03203 einen nutzbaren Frequenzbereich von bis zu 40 GHz.

Venture stellt eine breite Palette von R03203 her, die für Ihre Projekte geeignet sind. Wir sind einer der größten R03203-Hersteller in China, auf den Sie sich verlassen können.

Wir produzieren und vertreiben das höchste R03203 an unsere Kunden auf der ganzen Welt. Wir bieten R03203 mit den wettbewerbsfähigsten Preisen mit einer sehr flexiblen Zahlungsfrist an.

Bei Venture akzeptieren wir kleine oder große Mengen für jede R03203-Bestellung. Unser Ziel ist es, Ihre Projekte und Ihr Geschäft in die Markttrends zu bringen.

Venture verfügt über ein freundliches Kundendienstteam, das umfassende Unterstützung bietet.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

RO 3203: Der ultimative FAQ-Leitfaden

RO-3203-Der-Ultimative-FAQ-Leitfaden

Wenn Sie Informationen zum Laminat RO 3203 suchen, finden Sie hier alles.

Weil dieser Leitfaden alle Informationen über dieses PCB-Material von Rogers untersucht, wie unter anderem Merkmale, Vorteile und Materialzusammensetzung.

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was sind die Eigenschaften von RO 3200 PCB Laminat?

Rogers PCB-Material

Rogers PCB-Material

RO 3200 Leiterplattenlaminate sind Hochfrequenz-Leiterplatte Materialien hergestellt aus PTFE-Substrat, keramisch gefüllt und mit gewebter Glasfaser verstärkt.

Diese PCB-Laminatserien bieten außergewöhnliche mechanische und elektrische Eigenschaften zu wettbewerbsfähigen Preisen.

Folglich besitzen diese Materialien die folgenden Merkmale.

  • Erhöhte Steifigkeit, die die Handhabung erleichtert
  • einheitliche mechanische und elektrische
  • Glatte Kupferoberfläche
  • Eine geringe Ausdehnung in der Ebene, die der von Kupfer entspricht
  • Die mechanischen Eigenschaften sind über einen weiten Bereich der Dielektrizitätskonstante sehr stabil
  • Eine niedrige Dielektrizitätskonstante (RO 3203) und Verlustfaktor
  • Einfach in Massen herzustellen

Was sind die Vorteile von RO 3203-Laminaten?

RO 3203 PCB-Laminatmaterial hat folgende Vorteile:

PCB-Laminat

PCB-Laminat

  • sind aufgrund der einfachen Massenproduktion kostengünstig herzustellen.
  • Aufgrund des niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten ideal für die Herstellung von mehrschichtigen Epoxid-Glasfaser-Hybridplatten
  • Ideal für den Bau komplexer Mehrschichtleiterplatten für den Einsatz in Hochfrequenzanwendungen.
  • Außerdem sind sie ideal für Hochfrequenzanwendungen und können für Frequenzen über 20 GHz arbeiten
  • Bietet eine Möglichkeit zur Montage zuverlässiger Oberflächenbaugruppen
  • Besitzen hohe Produktionserträge
  • Kann feinere Linienätzungen tolerieren
  • Einfache Handhabung durch verbesserte Steifigkeit

Wie unterscheidet sich RO 3203 von RO 3003-Laminaten?

Laminat RO 3203 hat fast ähnliche mechanische und elektrische Eigenschaften wie Laminat RO 3003.

Die kleinen Variationen ergeben sich aus der Einbeziehung von gewebter Glasfaserverstärkung in RO 3203-Laminat, wodurch es mechanisch stabiler als RO 3003 wird.

RO 3203-Laminat eignet sich insbesondere für Anwendungen, die mit RO 3003 kompatibel sind, aber eine erhöhte mechanische Festigkeit erfordern.

Welche Art von Anwendungen verwenden RO 3203-Laminate?

Sie können RO 3203-Laminate verwenden, um Leiterplatten für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen zu konstruieren.

Sie werden dieses Material in der folgenden Anwendung verwenden:

  • Infrastruktur für Basisstationen
  • Die Patch-Antennen der drahtlosen Kommunikation
  • Automatische Systeme zur Vermeidung von Fahrzeugkollisionen
  • Kfz-GPS-Satellitenantennen
  • Drahtlose Systeme für die Telekommunikation
  • Satelliten für Direktübertragungen
  • Systeme für Datalink auf Kabeln
  • Zählerfernausleser
  • Power-Backplanes
  • Wireless und LMDS-Breitband

Was sind die produktspezifischen Eigenschaften von RO 3203-Laminaten?

Das PCB-Laminat RO 3203 ist eine mechanisch stabile Version der Laminate R0 3003.

Als solches hat es RO 3003 ähnliche mechanische und elektrische Eigenschaften.

Im Folgenden sind die Produktmerkmale für RO 3035 PCB-Laminatmaterial aufgeführt.

Laminat RO 3003

RO 3003

  • Die Prozess-Dielektrizitätskonstante von RO 3203 bei 10 GHz und 23 °C beträgt 02 ± 0.04
  • Die Design-Dielektrizitätskonstante von RO 3203 bei 8 bis 40 GHz beträgt 3.02
  • RO 3203 hat den geringsten Verlustfaktor unter den Laminaten der RO 3200-Serie von 0.0016 bei 10 GHz und 23 °C entlang der Z-Richtung.
  • Es hat einen sehr niedrigen thermischen Koeffizienten von Er von –13 ppm/°C entlang der Z-Richtung.
  • RO 3203 hat einen Durchgangs- und Oberflächenwiderstand von 107 Mcm bzw. M.
  • Der Zugmodul von RO 3203 beträgt 409 und 351 Kpsi bei 23°C für MD bzw. CMD.
  • Es hat eine Dimensionsstabilität von 0.8 mm/m entlang der X- und Y-Richtung.
  • RO 3203 PCB-Laminat hat weniger als 0.1 % Wasseraufnahme.
  • Das PCB-Material hat einen Wärmeausdehnungskoeffizienten von 13 bzw. 58 ppm/°C auf die Ausdehnung des Laminats in der Ebene bzw. außerhalb der Ebene.
  • Auch beträgt die Zersetzungstemperatur von RO 3203 500°
  • Es besitzt auch die niedrigste Dichte von 2.1 g/cm3 und Kupferschälfestigkeit von 10.2 pli der drei Laminate der Serie RO 3200.
  • Die Wärmeleitfähigkeit des Materials beträgt 0.48 W/m/K und die spezifische Wärme 0.95 J/g/K.
  • Es ist mit bleifreien Verarbeitungstechniken kompatibel und hat eine Entflammbarkeitsklasse von V-0.

Wie lassen sich RO 3203-Laminate mit Laminaten der RO 3000-Serie vergleichen?

Das RO 3203-Material ist eine Nachbildung des RO 3003-Leiterplattenlaminats, das ein Laminat der Produktlinie RO 3000 ist, jedoch mit minimalen Unterschieden in den Eigenschaften.

Die Unterschiede entstehen durch das Hinzufügen von Glasfaserverstärkung, um die mechanische Integrität des PCB-Laminats zu verbessern.

Daher ist RO 3203 PCB Laminat eine stärkere Version von RO 3003 Laminat mit verbesserter mechanischer Stabilität.

Sie können in Anwendungen eingesetzt werden, in denen die Anforderung an die mechanische Festigkeit die Verwendung von RO 3003 PCB-Laminat einschränkt.

Wie vergleicht sich RO 3203-Laminat mit FR-4-Leiterplattenmaterial?

Der Hauptunterschied zwischen RO 3203 und Standard-FR-4-Material ist die Häufigkeit, mit der die Materialien verwendet werden können.

Sie verwenden RO 3203-Leiterplattenmaterial für höhere Frequenzen, dh bis zu 20 GHz, während FR-4-Material nur für den Einsatz bei niedrigeren Frequenzen geeignet ist.

Das RO 3203-Material weist außerdem eine Feuchtigkeitsaufnahme von weniger als 0.1 % auf, was weit unter der von Standard-FR-4-Leiterplattenmaterial liegt.

Eine geringere Feuchtigkeitsaufnahme ist wünschenswert, da sie im Betrieb nur einen minimalen Einfluss auf die elektrischen und thermischen Eigenschaften des Materials hat.

Weitere Unterschiede sind:

  • RO 3203-Material ist hochwertiger als FR-4-Material und daher auch teurer im Vergleich zu FR-4-Laminaten.
  • RO 3203 hat einen niedrigeren Verlustfaktor als Standard-FR-4-Material und hat daher auch einen geringeren elektrischen Signalverlust.
  • RO 3203 besitzt im Vergleich zu Standard-FR-4-Material einen stabilen Dk über einen weiten Temperatur- und Frequenzbereich.

Folglich können Sie RO 3203-Material für einen breiteren Anwendungsbereich verwenden als FR-4-Material.

  • RO 3203 PCB-Material hat einen niedrigeren Dk-Wert (3.02) im Vergleich zum Dk-Wert von FR-4-Material, der ungefähr 4.5 beträgt.

Welche Faktoren sollten Sie bei der Auswahl von RO 3203 PCB-Laminat berücksichtigen?

Sie sollten die folgenden Faktoren berücksichtigen, bevor Sie RO 3203-Laminate bestellen:

  • System-/Anwendungsanforderungen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendungsanforderungen mit den elektrischen und mechanischen Eigenschaften der Laminate RO 3203 kompatibel sind.
  • Materialverfügbarkeit: Führen Sie eine vorherige Anfrage durch, um zu bestätigen, dass Ihr Lieferant über ausreichende Lagerbestände an RO 3203-Materialien verfügt.
  • Auch die Laminatdicke und Dickentoleranz.
  • Panelgröße
  • Art der verwendeten Oberflächenveredelung
  • Verfügbarkeit von Ausrüstung, die für eine erfolgreiche Produktherstellung erforderlich ist
  • Die Materialart Verkleidung usw.

Erfordern RO 3203-Laminate spezielle Herstellungsverfahren?

Ja.

Für die Verarbeitung Ihres Leiterplattenlaminats RO 3203 verwenden Sie die konventionellen Fertigungsprozesse, die für die Standard-PTFE-Fertigung typisch sind.

Jedoch alle PTFT basierte Laminate erfordern eine spezielle Behandlung der plattierten Durchgangslochwände nach dem Bohren und direkt vor dem Plattieren.

Rogers Corporation hat einige der grundlegenden Verarbeitungsrichtlinien umrissen, die Sie verwenden können, um alle RO 3200-Laminatserien zu verarbeiten.

Die Richtlinien behandeln, wie Sie die folgenden Vorgänge ausführen können:

  • Storage
  • Handling
  • Vorbereitung der inneren Schichten, einschließlich:
    • Vorbereiten der Laminatoberfläche für das Auftragen von Photoresist
    • Auftragen von Fotolack
    • DES-Verarbeitung
    • Oxidbehandlungen
  • Verklebung, einschließlich:
    • Letzte Vorbereitung
    • Mehrschichtige Klebstoffsysteme
    • Mehrschichtiger Bindungszyklus
  • Verarbeitung von plattierten Durchgangslöchern und Außenlagen/doppelseitigen Schaltungen. Diese schließen ein:
    • Bohren
    • Entgraten
    • Lochvorbereitung
    • Metallisierung
    • Outer-Layer-Imaging und plattierte Durchkontaktierung
    • Endgültige Oberflächen
    • Endgültige Schaltung

Welche Kupferummantelungsoptionen gibt es für RO 3203-Laminate?

Rogers PCB-Material

Rogers PCB-Material

Die Kupferplattierung für RO 3203 ist in drei Hauptstandardabmessungen als galvanisch abgeschiedenes Kupfer erhältlich.

Dazu gehören:

  • ½ Unze. (17 μm) ED-Folien
  • 1 Unze. (35 μm) ED-Folien
  • 2 Unze. (70 μm) ED-Folien

Sie können auch eine spezielle Anfrage für andere Arten von Verkleidungen stellen, indem Sie uns kontaktieren.

Warum ist RO 3203 Laminat für Hochfrequenz- und Mikrowellenanwendungen geeignet?

RO 3203 ist ein mit Keramik gefülltes PTFE-PCB-Material, das hervorragende elektrische und mechanische Eigenschaften besitzt.

Insbesondere hat RO 3203 eine niedrige Dielektrizitätskonstante, die über einen breiten Frequenz- und Temperaturbereich stabil ist.

Der niedrige Dk von 3.02 in Kombination mit einem niedrigen Verlustfaktor von 0.0016 macht das Material ideal für Hochfrequenzanwendungen bis 40 GHz.

Andere Faktoren, die auch RO 3203 PCB-Laminat ausmachen, sind:

  • Geringe Wasseraufnahme: Dieses Material hat weniger als 0.1 % Wasseraufnahme. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass es eine konsistente Dielektrizitätskonstante aufweist.

Wasser hat einen Dk-Wert von 70 und die Aufnahme jeder Menge wirkt sich drastisch auf die elektrischen Eigenschaften des Materials aus.

  • RO 3203 hat auch eine enge Dk-Kontrolle und Dickentoleranz
  • Eine glatte Kupferoberfläche, die die Einfügungsdämpfung verringert, indem Oberflächen mit feinerer Linienätzung toleriert werden
  • Geringe Ausdehnung in der Ebene und in Z-Richtung
  • Verbesserte Steifigkeit, wodurch es für mechanisch anspruchsvolle Anwendungen geeignet ist.
  • Hervorragende Dimensionsstabilität

Welche Faktoren sollten Sie bei der Verwendung von RO 3203-Laminaten für Hochleistungs-HF-Anwendungen berücksichtigen?

· Das Problem

Bei den meisten Hochleistungs-HF-Anwendungen, die mit hohen Frequenzen arbeiten, treten Probleme mit dem thermischen Management auf.

Das erste Problem ist die Verlust-Wärme-Beziehung.

Das Material erzeugt mehr Wärme, wenn Sie eine höhere HF-Leistung anwenden.

Außerdem erzeugt das Material bei einer höheren Frequenz mehr Wärme.

Wenn Sie Ihr RO 3203-Material daher einer höheren Hitze aussetzen, ändert sich seine Dielektrizitätskonstante, die auch als thermischer Koeffizient der Dielektrizitätskonstante (TCDk) bekannt ist.

Außerdem ändert der Temperaturanstieg auch die Einfügungsdämpfung.

Diese Änderungen wirken sich negativ auf die Leistung von Hochleistungs-HF-Schaltungen aus und können ernsthafte Probleme für Ihre Anwendung verursachen.

· Die Lösung

Bei der Auswahl von RO 3203 PCB-Materialien für Ihre Hochleistungsanwendung müssen Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

Außerdem sollten Sie alle Faktoren berücksichtigen, die die Einfügungsdämpfung des Materials verursachen, und nicht nur den Verlustfaktor.

Diese Faktoren umfassen Strahlungsverluste, Leckverluste und Leiterverluste.

Denn RO 3203 hat einen sehr niedrigen Verlustfaktor von 0.0016 und eine glatte Kupferoberfläche.

Dann sollten Sie sicher sein, dass es eine relativ geringe Einfügungsdämpfung erzeugt.

Vermeiden Sie die Verwendung von galvanisch abgeschiedenem Kupfer mit hohem Profil, da dies die Einfügungsdämpfung erhöht.

Beachten Sie auch die Wärmeleitfähigkeit des Materials.

Wählen Sie ein Material mit einer höheren Wärmeleitfähigkeit, das ideal für die effektive Wärmeableitung aus dem Kreislauf in den Kühlkörper ist.

Sie müssen sich keine Sorgen über eine zunehmende Wärme machen, die durch eine Erhöhung des Dk des Materials verursacht wird, da das Material RO 3203 einen niedrigen Dk von 3.02 hat.

Ebenso brauchen Sie sich nicht um die Materialien TCDk zu kümmern, dh die Änderung der Materialien Dk bei sich ändernder Temperatur.

Insbesondere hat RO 3203 eine Dielektrizitätskonstante, die bei wechselnden Temperaturen sehr stabil ist.

Daher hat es einen niedrigen TCDk, was für Hochleistungs-HF-Anwendungen wünschenswert ist.

Wie können Sie die Wirksamkeit von RO 3203 PCB testen?

Die bei der Herstellung einer Leiterplatte befolgten Verfahren sind immer komplex und daher sind auch die Möglichkeiten, Fehler zu machen, vielfältig.

Die Durchführung einer strengen Inspektion und Prüfung stellt sicher, dass Sie nur die hochwertigsten Leiterplatten an die Verbraucher herausgeben.

Dadurch werden Produktionszeit und -kosten eingespart.

Sie können die Leistung des RO 320B PCB testen, indem Sie eine Reihe von Tests durchführen, die je nach interessierendem Parameter unterschiedliche Ergebnisse liefern.

Dazu gehören:

· In-Circuit-Test

Der Test verwendet Sonden, um sicherzustellen, dass alle Komponenten richtig platziert sind.

Sie können diesen Test mit einem Nagelbett- und Flying-Probe-Setup durchführen.

Es misst die Leistung jeder Komponente unabhängig von anderen angeschlossenen Komponenten.

In-Circuit-Tests sind etwas teuer.

Somit geeignet für Endtests in Großserienproduktionen.

· Funktionstest

Der Funktionstest steht immer am Ende der Leiterplattenherstellung, um sicherzustellen, dass die Leiterplatte gemäß den Designspezifikationen funktioniert.

Sie verwenden eine Funktionalitätstesterschnittstelle, die die endgültige Umgebung simuliert, in der die Leiterplatte funktionieren wird.

· Boundary-Scan-Test

Sie verwenden diesen Test, um auf der Leiterplatte nach Drahtleitungen zu suchen und die integrierten Schaltkreise zu testen, wenn Sie nicht alle Knoten des Schaltkreises erreichen können.

Es ist besonders hilfreich bei der Bewertung von integrierten Schaltungen mit mehreren Schichten und hoher Dichte.

Sie können es verwenden, um die Probleme des funktionierenden Systems im Feld zu erkennen.

· Einbrenntest

Es handelt sich um eine Art intensives Testen, um potenzielle Fehler frühzeitig zu erkennen und die Belastbarkeit der Leiterplatte festzustellen.

Der Test funktioniert durch kontinuierliches Drücken der maximal spezifizierten Leistung durch die Leiterplatte für 48 bis 168 Stunden.

Platinenversagen oder Kindersterblichkeit disqualifizieren es für den Einsatz in extrem anspruchsvollen Anwendungen wie medizinischen und militärischen Anwendungen.

Gehen Sie bei der Durchführung des Burn-In-Tests vorsichtig vor.

Dies liegt daran, dass dies die Lebensdauer Ihres Boards erheblich verringern kann.

Es ist nur für Boards sinnvoll, die für anspruchsvolle Anwendungen gedacht sind.

· Automatisierte optische Inspektion

Dies ist eine Inspektionsmethode, bei der computergestützte Kameras verwendet werden, um sicherzustellen, dass Ihre Leiterplatte mit den festgelegten Schaltplänen übereinstimmt.

Es verwendet hochauflösende Kameras, um das Bild einer Leiterplatte aufzunehmen.

Vergleichen Sie es dann mit den Designspezifikationen in den Schaltplänen.

Es erkennt alle Anomalien, die weitere Korrekturen erfordern.

AOI ist schneller als die Sichtprüfung und spart Ihnen somit Geld und Zeit.

· Automatisierte Röntgeninspektion

Dies ist ein automatisierter Inspektionstest, der Röntgenstrahlen verwendet, um Fehler in inneren oder versteckten Fehlern zu erkennen, die auf andere Weise nicht erkannt werden können.

Das spezialisierte Röntgengerät wird Bilder aufnehmen, die die fehlenden Komponenten, Lötbrücken, Lötverbindungen und Hohlräume in den Loten zeigen.

Gibt es Standardmaterialstärken für RO 3203-Laminate?

Ja.

Rogers Cooperation produziert RO 3203-Laminate mit unterschiedlichen Dicken, um es verschiedenen Verbrauchern zu ermöglichen, individuelle Produktionsanforderungen zu erfüllen.

Folglich können Sie RO 3203-Laminate der folgenden Dicke bei Ihrem örtlichen Fachhändler erwerben, der Materialien der RO 3000-Serie liefert.

  • 254 mm (0.010 Zoll)
  • 508 mm (0.020 Zoll)
  • 762 mm (0.030 Zoll)
  • 524 mm (0.060 Zoll)

Wenn Sie eine kundenspezifische Materialstärke benötigen, die nicht in einem Standardmaß produziert wird, können Sie eine Bestellung aufgeben, jedoch gegen Aufpreis.

Rogers PCB-Material

 Rogers PCB-Material

Was ist die Differenzphasen-Testmethode für RO 3203-Laminate?

Die Differenzphasen-Testmethode ist eine Labortestmethode, mit der Sie die Design-Dielektrizitätskonstante Ihres RO 3203-Laminats bestimmen können.

Sie werden diese Methode verwenden, um den Dk von RO 3203-Laminaten entlang der Z-Achse zu testen.

Allerdings müssen Sie bei der Durchführung der Tests sehr genau vorgehen.

Es beinhaltet die Verwendung von zwei Übertragungsleitungsschaltungen in unmittelbarer Nähe zueinander und unterschiedlicher Länge.

Die Materialien werden unter Verwendung der gleichen Materialien hergestellt und sind in allen möglichen Aspekten identisch, mit Ausnahme der physikalischen Länge.

Die Übertragungsleitungen sollten in der Länge im Verhältnis 3:1 oder höher variieren und identische Stecker haben.

Verwenden Sie einen Druckkontaktanschluss, damit Sie ähnliche Anschlüsse an beiden Kreisläufen verwenden können.

Berücksichtigen Sie auch eine reflexionsarme Vorrichtung für den Signalstart.

· Funktionsprinzip

Der differentielle Phasentest misst den Phasengang der beiden Stromkreise mit physikalisch unterschiedlichen Längen bei einer diskreten Frequenz.

Bestimmen Sie die effektive dielektrische Frequenz unter Verwendung der Mikrostreifen-Phasenantwortformel.

Zur Berechnung des effektiven Dk benötigen Sie die Differenzlänge und den Differenzwinkel zwischen den beiden Kreisen.

Geben Sie mithilfe einer Softwareroutine die effektive Dielektrizitätskonstante ein und lassen Sie den Dk-Wert des Materials durch einen iterativen Prozess berechnen.

Wiederholen Sie den Vorgang für die nächst höheren Frequenzen.

Zeichnen Sie dann ein Diagramm der Dielektrizitätskonstante über der Frequenz über einen weiten Frequenzbereich.

Dieses Diagramm liefert Informationen über die Stabilität von Dk über einen breiten Frequenzbereich und auch über die Dispersionseigenschaften des Materials RO 3203.

Wie wirkt sich die Laminatdicke von RO 3203 auf seine Leistung aus?

Die RO 3203-Laminatdicke ist definiert als dielektrische Dicke ohne Einbeziehung anderer Metallummantelungen oder Kupferfolien, wie in den IPC-Richtlinien definiert.

Die Dicke des Dielektrikums beeinflusst direkt die Impedanz der Übertragungsleitung.

Die Auswahl der geeigneten Dicke ist besonders kritisch für die Hochfrequenzanwendung.

Im Allgemeinen führt eine Erhöhung der Dicke des Dielektrikums auch zu einer Erhöhung der Impedanz. Die Impedanz kann sich um bis zu 12 % erhöhen, wenn Sie die Dicke um 20 % erhöhen.

Dies ist bei dünneren Laminaten kritischer.

Die Laminatdicke beeinflusst auch das Gewicht und die Höhe der Leiterplatte.

Dünnere Laminate verleihen mechanische Vorteile, da sie leicht sind, und sind daher am besten für die Verwendung in mobilen oder tragbaren Geräten geeignet.

Auch die Laminatdicke hat einen erheblichen Einfluss auf die Leitergröße einer Schaltung mit kontrollierter Impedanz.

Daneben spielt auch die dielektrische Dicke eines Laminats eine grundlegende Rolle bei der Beeinflussung der Schaltungsabmessungen, insbesondere bei höheren Frequenzen.

Dünnere RO 3203-Laminate nehmen im Vergleich zu dickeren Laminaten eine relativ geringe Menge Wasser auf.

Was sind die Vorteile der Verwendung von Verbundwerkstoffen auf PTFE-Basis für die Herstellung Ihrer Leiterplatte?

Der PTFE-Verbundwerkstoff bietet überlegene mechanische Stabilität und elektrische Leistung und ist das branchenweit führende Material bei der Herstellung von Hochfrequenz-Leiterplatten.

Die Glasfaserverstärkung in der RO 3200 PCB-Laminatserie verbessert die mechanische Stabilität des Materials.

Darüber hinaus erleichtern keramische Füllstoffe ihre Herstellung.

Keramischer Füllstoff reduziert den CTE auf der Z-Achse erheblich und verbessert so die Dimensionsstabilität enorm.

PTFE-Verbundwerkstoffe besitzen eine hervorragende Schälfestigkeit und die Auswirkungen des CTE entlang der Z-Achse sind für dünnere Laminatplatten minimal.

Im Allgemeinen haben RO 3200-Laminate eine verbesserte elektrische Leistung, einen idealen CTE und eine verbesserte Dimensionsstabilität.

Sie haben auch eine niedrige und stabile Dielektrizitätskonstante über einen großen Frequenz- und Temperaturbereich.

Welches Verfahren können Sie befolgen, um Ihre RO 3203-Laminate zu bestellen?

Rogers PCB-Material

 Rogers PCB-Material

Bei der Bestellung von RO 3203 Laminaten sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Bestimmen Sie die Spezifikationen des RO 3203-Materials, das Sie im Produktkatalog interessiert.
  • Wählen Sie die geeignete Materialdicke und Dickentoleranz.
  • Wählen Sie den geeigneten Materialverkleidungstyp
  • Wählen Sie die passende Plattengröße aus
  • Falls Sie Materialien in Sondergröße benötigen, müssen Sie vor der Bestellung eine vorherige Vereinbarung treffen, es entstehen jedoch etwas höhere Kosten.
  • Sobald Sie sich der Speziation Ihres Produkts sicher sind, wenden Sie sich an den Kundendienst, um weitere Anweisungen zur Bestellung zu erhalten.
  • Nach dem Kauf erhalten Sie eine Konformitätsbescheinigung.

Was sind die Einschränkungen von RO 3203-Laminaten?

RO 3203 ist ein PTFE-Verbundlaminat und erfordert als solches spezielle Herstellungsverfahren.

Diese Verfahren erfordern eine spezielle Behandlung der Bohrlochwände vor dem Plattieren.

Aufgrund des Gehalts an gewebter Glasverstärkung können Sie den „Webeffekt“ bei der Verwendung von RO 3203-Laminaten bei höheren Frequenzen erleben.

Der Webeffekt entsteht durch eine ungleichmäßige Glasdichte innerhalb des PTFE-Dielektrikums, was zu Mikrovariationen in der Dielektrizitätskonstante des Materials führt.

Der Webeffekt kann bei dünneren Laminaten drastische Auswirkungen haben.

Können Sie RO 3203 Laminat in LoPro® Kupferfolie erhalten?

LoPro-Kupferfolien sind Kupferfolien, die durch umgekehrte Elektroabscheidung behandelt wurden.

Es fördert die Verbindung zwischen dielektrischen Schichten mit geringerem Leiterverlust zu glattem Kupfer durch Verwendung einer dünnen Klebeschicht.

Folglich hat eine LoPro-Kupferfolie bei höheren Frequenzen eine geringere Einfügungsdämpfung.

Derzeit produziert die Rogers-Kooperation nur LoPro-Kupferfolien für Laminate der RO 4000-Serie.

Falls Sie RO 3203 benötigen, bietet Venture Electronics die besten PCB-Materialien.

Kontaktieren Sie uns für alle Ihre RO 3203-Materialien.

Nach oben scrollen