PCB-Materialien

Lager für PCB-Materialien

Die Auswahl der Oberflächenbeschaffenheit und optimierte Designs sind wichtige Schritte, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt gut funktioniert, aber ist das alles?

Die Antwort lautet Nein. Sie müssen außerdem sicherstellen, dass die von Ihnen angegebenen PCB-Materialien im Werk verfügbar sind, und die Standardvorlaufzeit für PCB-Materialien für Ihre Prototypen, Nullserien und Serienproduktion kennen.

Hat Ihre Fabrik die Materialien immer auf Lager?

Wenn nein, wie schnell erreichen sie Ihr Werk?

Ihre Auswahl an PCB-Materialien hängt von Ihrem Design und Ihrer Anwendung ab. Venture arbeitet mit Tausenden von Kunden an verschiedenen Anwendungen. Bei einigen Designs sind die dielektrischen Eigenschaften von PCBs entscheidend, zum Beispiel Power-Management-Anwendungen wie Hochgeschwindigkeitsdesigns, HF-, Mikrowellen- oder bestimmte Mobildesigns. In solchen Anwendungen funktionieren Standard-PCB-Materialien FR-4 nicht. Wir empfehlen Materialien wie die Rogers 4000-Serie mit verlustarmem Dielektrikum, das eine höhere Leistung bringt.

Beliebte PCB-Materialien für Hochfrequenz PCB

RogersRO4003C, RO4350B, RO4360, RO4533, RO4535, RO4730, RO4232, RO4233, RO3003, RO3006, RO3010, RO3035, R03203, RO3206, RO3210, RO3730, RO5780, RO5880, RO6002, RO3202, RO6006, ROXNUMX
TaconicTLY-5A, TLY-5, TLY-3, HT1.5, TLX-0, TLX-9, TLX-8, TLX-7, TLX-6, TLC-27, TLE-95, TLC-30, TPG- 30, TLG-30, RF-30, TSM-30, TLC-32, TPG32, TLG-32, TLG-34, TPG-35, TLG-35, GF-35, RF-35, RF-35A, RF- 35P, RF-41, RF-43, RF-45, RF-60A, CER-10
ArlonAD255 C03099, AD255 C06099, AD255 C04099, AD300 C03099, AD300 C04099, AD300 C06009, TC600, AD250 C02055C, TC350, MCG300CG, DCL220, CUCLAD 217LX, CUCLAD 250GX, ARLON 55
Wängling, TaixingF4BK225, F4BK265, F4BK300, F4BK350, F4BM220, F4BM255, F4BM265, F4BM300, F4BM350

Die folgende Tabelle enthält beliebte HF-Leiterplattenmaterialien, die wir immer auf Lager haben.

Lagern Sie häufig Materialien für HF-Leiterplatten und Mikrowellen-Leiterplatten
RogersRO4000-Serie: RO4350B, RO4003CDicke (mm): 0.2, 0.254, 0.308, 0.508, 0.762, 0.813, 1.524
RO5000-Serie: RT5780, RT5880Dicke (mm): 0.2, 0.254, 0.308, 0.508, 0.762, 0.813, 1.524
TaconicTLY-5, TLY-8, RF-30, RF-35, RF-60A, CER-10Dicke (mm): 0.254, 0.508, 0.8, 1, 1.6

Wir arbeiten eng mit führenden Anbietern von PCB-Materialien (PCB-Laminaten) zusammen, um Ihnen eine breite Palette von Materialoptionen anbieten zu können, wie z.

Venture hat ein komplettes Sortiment an kompletten PCB-Materialien auf Lager, um Ihre Standardanwendungen zu erfüllen, wie KB, Shengyi, Iteq, Nanya, ILM.

Wir haben auch gute Partnerschaften mit wichtigen Distributoren von High-End-PCB-Laminatanbietern wie Rogers, Arlon, Nelco, Taconic, Isola, Ventec, Dupont, Tellon, Panasoic, Berquist usw. aufgebaut. Um die dringende Nachfrage der Kunden zu erfüllen, führen wir kontinuierlich unten aufgeführte Leiterplattenmaterialien, obwohl die Kosten für diese Spezialmaterialien hoch sind.

MedientypTgProduktHersteller
Aluminium130T-111Totking
Aluminium130TCB-2 (TCB-2AL)Polytronik
Aluminium17092MLArlon
Aluminium185HPL-03015Bergquist
Aluminium105T-Lam 6061+ 1KA10Laird
Aluminium120KW-ALEKinwong
Aluminium140DST-5000Doosan
Aluminium140T-Lam 5052 + 1KA04Laird
Aluminium170VT-4A2Ventec
Aluminium105ML1KALaird
Aluminium105SS1KALaird
Aluminium105T-Lam – Alco 6061+1KA04Laird
Aluminium105TLam SS 1KA06Laird
Aluminium110TCP-1000Bergquist
Aluminium120KW-ALSKinwong
Aluminium130CML-11006Bergquist
Aluminium130IT-859GTAITEQ
Aluminium130SA115Shengyi
Aluminium130SA120Shengyi
Aluminium130TCB-2LPolytronik
Aluminium140SAR15Shengyi
Aluminium140SAR20Shengyi
Aluminium140TCB-4Polytronik
Aluminium140TCB-8Polytronik
Aluminium145EPA-M2Ostmacht
Aluminium150HT-04503Bergquist
Aluminium150HT-07006Bergquist
Aluminium150HT-09009Bergquist
Aluminium165SSLLDLaird
Aluminium168SSTD04Laird
Aluminium168SSTD06Laird
Aluminium17092ML DielektrikumArlon
Aluminium170VT-4A1Ventec
Aluminium90LTI-04503Bergquist
Aluminium90LTI-06005Bergquist
Aluminium90MP-06503Bergquist
BT180G200Insel
Vergrabene Kapazität170ZBC-1000Sanmina
Vergrabene Kapazität170ZBC-2000Sanmina
CEM-1110S3110Shengyi
CEM-1130KB-5150Königsbrett
CEM-3130DS-7209Doosan
CEM-3130R1786Panasonic
CEM-3128S2155Shengyi
CEM-3130CEM-3-98Nanya
CEM-3130KB-7150Königsbrett
CEM-3130S2600Shengyi
CEM-3132S2130Shengyi
CEM-3135CEM-3-09HTNanya
CEM-3140R-1786Panasonic
Keramik250RO4500Rogers
Eingebettete Kapazität120C06143M
Eingebettete Kapazität120C10123M
Eingebettete Kapazität120C20063M
Epoxid-PTFE210-240N4350-13RFNelko
Epoxid-PTFE210-240N4380-13RFNelko
FR-1130KB-3150NKönigsbrett
FR-4140MTC-97Grace
FR-4155DE156Insel
FR-4170IS420Insel
FR-4170NPGN-170R (HF)Nanya
FR-4170TU-862HFTaiwan-Union
FR-4180185HRInsel
FR-4180I-GeschwindigkeitInsel
FR-4180TU-752Gewerkschaft aus Taiwan
FR-4150NPGN-150Nanya
FR-4 + BT-Epoxidharz180G200Insel
FR-4130GA-140-LLGrace
FR-4130GW4010GoWelt
FR-4130KB-6150Königsbrett
FR-4130Tlam SS 1KALaird
FR-4133R-1755EPanasonic
FR-4135DE104MLInsel
FR-4135DS-7405Doosan
FR-4135GW1500GoWelt
FR-4135GW4011GoWelt
FR-4135H140-1 / FR-4-74HuaZheng
FR-4135IT-588ITEQ
FR-4135KB-6160Königsbrett
FR-4135KB-6160AKönigsbrett
FR-4135KB-6160CKönigsbrett
FR-4135R1755CPanasonic
FR-4135S1130Shengyi
FR-4135S1155Shengyi
FR-4135S1600Shengyi
FR-4140FR-4-86Nanya
FR-4140FR-402 / IS402Insel
FR-4140IT-140ITEQ
FR-4140KB-6164Königsbrett
FR-4140LYCCL-140LongYu
FR-4140NHL-4806NamHing
FR-4140NP-140TLNanya
FR-4140NY-1140Nanya
FR-4140S1141Shengyi
FR-4140TC-97Grace
FR-4145ELC-4765Sumilit
FR-4145IT-150TCITEQ
FR-4148R-1566(W)Panasonic
FR-4150250HRInsel
FR-4150254Insel
FR-4150EM-285Elite-Material
FR-4150EM-825Elite-Material
FR-4150GA-150-LLGrace
FR-4150GW1500GoWelt
FR-4150IS400Insel
FR-4150IT-158ITEQ
FR-4150IT-158TCITEQ
FR-4150IT-258GAITEQ
FR-4150KB-6165Königsbrett
FR-4150NP-150RNanya
FR-4150NP-150TLNanya
FR-4150TU-668Taiwan-Union
FR-4150TU-742HFTaiwan-Union
FR-4150TU-747HFTaiwan-Union
FR-4155N4000-7Nelko
FR-4155NP-155FRNanya
FR-4155NP-155FTLNanya
FR-4155NY-2150Nanya
FR-4155S1000Shengyi
FR-4155S1000HShengyi
FR-4155S1150, S1150GShengyi
FR-4160TU-662Taiwan-Union
FR-4170EM-320Elite-Material
FR-4170EM-370Elite-Material
FR-4170EM-827Elite-Material
FR-4170FR-406Insel
FR-4170GA-170-LLGrace
FR-4170KB-6167Königsbrett
FR-4170NP-170RNanya
FR-4170NP-170TLNanya
FR-4170S1165Shengyi
FR-4170S1170Shengyi
FR-4175Turbo 370Insel
FR-4175EM-827/ EM-827BElite-Material
FR-4175IT-180ITEQ
FR-4175IT-180AITEQ
FR-4175N4000-11Nelko
FR-4175N4000-6Nelko
FR-4175NP-175TLNanya
FR-4175NP-180RNanya
FR-4175S1000-2MShengyi
FR-4175TU-722Taiwan-Union
FR-4176R5725 Megtron 4Panasonic
FR-4180370HRInsel
FR-4180FR-408Insel
FR-4180IS410Insel
FR-4180KB-6168Königsbrett
FR-4180Megtron R-5715Panasonic
FR-4180N4000-12Nelko
FR-4180S1000-2Shengyi
FR-4180Theta 100Rogers
FR-4180TU-768Taiwan-Union
FR-4180VT-47Ventec
FR-4185N4000-29Nelko
FR-4190FR-408HRISInsel
FR-4200FR-408HRInsel
FR-4200IS415Insel
FR-4200TU-872 LKTaiwan-Union
FR-4210N4000-13Nelko
FR-4210N4000-13EPNelko
FR-4210N4000-13SINelko
FR-4210N4103-13Nelko
FR-4210S1860Shengyi
FR-4225IS620Insel
FR-4250Arlon 85NArlon
FR-4250VT-901Ventec
FR-4260N-7000Nelko
FR-4280RO3010Rogers
FR-4280RO4003CRogers
FR-4280RO4350Rogers
FR-4280RO4350BRogers

Venture weiß, dass es viele Optionen in Bezug auf die Basismaterialien für Leiterplatten gibt, und mit unserem technischen Wissen können wir Sie in Bezug auf die Auswahl der Materialien für Leiterplatten (Leiterplatten) und die Spezifikationen der Leiterplattenmaterialien während Ihrer Designphase unterstützen. Wenn Sie Fragen zu Kosten, Vorlaufzeit oder Verfügbarkeit von Leiterplattenmaterialien haben, wenden Sie sich bitte an uns.

PCB-Materialien: Der ultimative FAQ-Leitfaden

-PCB-Materialien-Der-Ultimative-FAQ-Leitfaden

Die Auswahl der richtigen Leiterplattenmaterialien gibt Ihnen Sicherheit.

Ob Sie mehrschichtige Leiterplatte, Aluminium PCBbezeichnet, oder Hochfrequenz-Leiterplatte, ihre Leistung hängt von der Art des Materials ab, das Sie während der wählen PCB-Fertigungsprozess.

Wenn Sie also lernen möchten, wie man geeignete PCB-Materialien auswählt, lesen Sie diesen Leitfaden.

Aus welchen Materialien bestehen Leiterplatten?

Leiterplatten (PCBs) sind eine Verschmelzung von Laminaten, die nichtleitende Schichten sind, und Metallfolien, die leitend sind.

Sie finden Laminate aus Trägermaterialien wie z FR - 4, Keramikund CEM (Verbund-Epoxy-Material).

FR 4-Material

FR 4-Material

Keramisches PCB-Material

Keramisches PCB-Material

CEM-Material

CEM-Material

Der leitfähige Metallfilm kann aus Metallen wie Kupfer, Silber und Gold bereitgestellt werden.

Kupfer findet jedoch häufiger Verwendung.

Darüber hinaus besteht eine Leiterplatte aus anderen Teilen und Schichten, die aus unterschiedlichen Materialien stammen.

Beispielsweise besteht die Lötstoppmaske aus Lötmaterial.

Außerdem sind die Leiterbahnen üblicherweise zu Schutzzwecken mit anderen Materialien wie Gold, Nickel, Silber und Zinn beschichtet.

Wie wähle ich ein PCB-Material aus?

Die Auswahl des Leiterplattenmaterials sollte sich nach der Leiterplattenanwendung und dem festgelegten Design richten.

Das Material, das Sie für Ihr PCB-Substrat auswählen, bestimmt dessen Stärke.

Darüber hinaus spricht Ihre Wahl des leitfähigen Materials für dessen Leitfähigkeitsniveaus.

Wenn ein Platinendesign eine thermische Effizienz erfordert, ist es besser, ein Substrat auf Keramikbasis zu verwenden.

Ebenso wichtig ist, dass eine Hochfrequenzplatine mit Silber als Material für ihre Leiterbahn besser funktioniert.

Warum wird Kupfer häufig als PCB-Material für leitfähige Schichten verwendet?

Andere Materialien wie Silber und Gold können in Leiterplatten als leitfähiges Material verwendet werden.

Sie werden jedoch viele, wenn nicht die meisten Leiterplatten mit Kupfermaterial für die leitende Schicht finden.

Einige der Eigenschaften, die Kupfer zugeschrieben werden, werden im Folgenden erläutert.

  • Kupfer ist ein sehr guter Leiter elektrischer Signale.

Die elektrische Übertragungsfähigkeit von Kupfer ist eine mit reduzierten Signalverlustpegeln.

  • Die Verwendung von Kupfer wird auf seine niedrigen Kosten zurückgeführt, die die Leiterplattenherstellung wirtschaftlich machen.
  • Kupfer ist im Vergleich zu anderen Metallen mit höheren elektrischen Eigenschaften wie Silber und Gold weit verbreitet und erschwinglich.
  • Kupfer ist auch ein guter Wärmeleiter. Die an Bord erzeugte Wärme kann durch den leitfähigen Kupferpfad effizient abgeführt werden, wodurch eine Ansammlung verhindert wird.

Wenn sich Wärme in einer Leiterplatte ansammeln kann, verursacht dies eine thermisch induzierte Belastung, die zu einem Ausfall der Leiterplatte führen kann.

  • Kupfer hat eine hohe Kompatibilität mit anderen Materialien, die im PCB-Herstellungsprozess verwendet werden.

Sie werden feststellen, dass Kupfer ein anständiges Leistungsniveau bietet, wenn es entweder mit Keramiksubstraten oder FR – 4 verwendet wird.

Was ist das Ätzen von PCB-Material?

Leiterplattenmaterial Radierung bezieht sich auf das Entfernen unerwünschter Materialteile einer Oberfläche, um die gewünschte Musterbildung beizubehalten.

Ätzen ist nützlich, um Ihnen beim Erstellen des Leiterbahnmusters für Ihr Platinendesign zu helfen.

Ätzen wird auch als subtraktives Verfahren bezeichnet, da dabei Material abgetragen wird.

Sie finden zwei Ansätze zum Ätzen: Trockenätzen und Nassätzen.

Trockenätzen beinhaltet die Verwendung von plasmabezogenen Verfahren, um unerwünschtes Material zu entfernen.

Hier stoßen Sie eine Reaktion zwischen den Atomen oben und unten an.

Beim Nassätzen werden chemische Lösungen verwendet, um Extraktionsreaktionen einzuleiten.

Zu den chemischen Substanzen, die beim Ätzen von Leiterplatten verwendet werden, gehören Chloride von Kupfer und Eisen sowie Kupferchlorid.

Ebenfalls verwendet werden alkalisches Ammoniak und eine Mischung aus Wasserstoffperoxid und Schwefelsäure.

Welche dielektrischen Materialien werden in PCB verwendet?

Dielektrische Materialien weisen im ursprünglichen Zustand eine schlechte elektrische Leitfähigkeit auf.

Diese Materialien können jedoch modifiziert werden, um eine elektrische Ladungsübertragung durch einen als Dotierung bekannten Prozess zu ermöglichen.

In PCBs werden dielektrische Materialien verwendet, um eine elektrische Isolierung zwischen leitfähigen Oberflächen bereitzustellen.

Einige der gebräuchlichen Dielektrika umfassen Metalloxide wie Aluminiumoxid, Glas, Porzellan und Kunststoffe.

Was sind die Eigenschaften der dielektrischen PCB-Materialien?

Dielektrika sind Materialien, die zur elektrischen Isolierung von leitfähigen Schichten im Leiterplattenbau verwendet werden.

Sie stellen fest, dass die dielektrischen Eigenschaften die Leistung einer Leiterplatte unter bestimmten Bedingungen wie Hochtemperatur und Hochfrequenz bestimmen.

Die dielektrischen Eigenschaften für PCB-Substratmaterialien können wie folgt klassifiziert werden:

  • Elektrische Eigenschaften, die die elektrischen Ladungsübertragungsfähigkeiten des Substratmaterials beschreiben.
  • Mechanische Eigenschaften, die die Festigkeitsleistung eines Substrats und folglich der Leiterplattenstruktur definieren.
  • Thermische Eigenschaften sind spezifisch für die Reaktion der Materialien auf Temperaturänderungen.
  • Chemische Eigenschaften geben einen Überblick über die Reaktion von Materialien, wenn sie einer chemischen Wechselwirkung ausgesetzt sind.

PCB-Dielektrikum

PCB-Dielektrikum

Wie wird das PCB-Material Prepreg hergestellt?

Prepreg-Material besteht aus gewebter Glasfaser und Harz.

Das Glasgewebe wird mit Harz imprägniert, daher der Name Prepreg.

Außerdem beginnt der Prozess mit einem gewebten Blatt der Faser.

Die gewebte Glasfaser wird aus einem Webprozess gewonnen, bei dem Glasfaser als Garn verwendet wird.

Dieses Material wird durch ein Prozesshaus gerollt, wo es mit Harzmaterial verstärkt wird.

Das auf Harz basierende Epoxid wird durch körniges Auftragen oder Eintauchen auf das Glasgewebe aufgebracht.

Außerdem leitet sich das Harz Epoxid von den chemischen Substanzen Epichlorhydrin und Bisphenol-A ab.

Anschließend wird die Materialkombination einem Walzensystem zugeführt, wo das Harz gleichmäßig verteilt wird, um eine definierte Dicke zu erreichen.

Was ist das FR-4-Material in PCB?

FR – 4 ist eine Variante des feuerhemmenden Materials, das üblicherweise als Laminat in der Leiterplattenherstellung verwendet wird.

Sie finden, dass dieses Material aus Glasfasern gewonnen wird und als Industriestandard für Laminate im Leiterplattenbau verwendet wird.

Es gibt drei gängige Varianten des FR-4-Materials, das in Leiterplatten verwendet wird.

  • Sie finden den Standard FR – 4 ist die häufigste Variante und am günstigsten.
  • Der Standard FR – 4 kann auch mit einer höheren Glasübergangstemperatur ausgestattet werden, um eine bleifreie Verwendung zu ermöglichen. Dadurch entspricht diese Variante den RoHS-Standards.
  • Das halogenfreie ist eine weitere Variante von FR-4, die auch die Verwendung von bleifreiem Lot ermöglicht.

Warum ist FR-4 ein beliebtes PCB-Material?

PCB FR 4 Material

PCB FR 4 Material

Sie finden das FR-4 als Laminat in vielen Leiterplattenkonstruktionen in der gesamten Branche.

Der FR – 4 kann für einseitige Leiterplatten, doppelseitige Leiterplatten und mehrschichtige Leiterplatten verwendet werden.

Die Popularität von FR – 4 kann auf die folgenden Eigenschaften zurückgeführt werden:

  • FR – 4 hat einen großen Bereich von Betriebstemperaturen mit der Möglichkeit, zwischen – 50 °C und 115 °C zu arbeiten.
  • Sie finden auch, dass die Glasübergangstemperatur von FR – 4 mit etwa 130 °C hoch ist.
  • FR – 4 hat gute dielektrische Eigenschaften mit einer stabilen Dielektrizitätskonstante und einem geringen dielektrischen Verlust.
  • Die mechanische Festigkeit von FR-4 ist ausreichend, um die Integrität der Platinenstruktur zu erhalten.
  • Sie können FR – 4 modifizieren, um die Verwendung von Blei zu eliminieren, indem Sie die Glasübergangstemperatur erhöhen.

Werden FR – 1 und FR – 2 als Materialien in Leiterplatten verwendet?

Sie finden die Verwendung von FR – 1 und FR – 2 Materialien nur auf einseitige Platten beschränkt.

Sie finden den Grund dafür, weil diese Materialtypen papierbasiert sind und aus Phenolsubstanzen hergestellt werden.

Folglich weisen sie eine geringe mechanische Festigkeit auf.

FR – 1 und FR – 2 haben identische Eigenschaften, abgesehen von ihren Werten für die Temperatur des Glasübergangs.

Sie stellen fest, dass FR – 1 einen höheren Temperaturwert besitzt als FR – 2.

Diese Materialien haben eine gute Herstellbarkeit mit guter Feuerbeständigkeit.

FR – 1 und FR – 2 können neben der Standardoption in anderen Varianten hergestellt werden.

Sie können diese Materialien finden, die ohne Halogen und Phosphor hergestellt wurden, um sie RoHS-konform zu machen.

Darüber hinaus können sie wasserunempfindlich gemacht werden, insbesondere ihre dielektrischen Eigenschaften mit einem vergleichsweise höheren Kriechstromindex.

Was ist das CEM 1 PCB-Material?

CEM (Composite Epoxy Material) 1-Material ist ein aus Papier gewonnenes Material, das zwischen einer glasfaserverstärkten Epoxidschicht und Phenolsubstanzen eingebettet ist.

Sie finden dieses Material mit einer charakteristischen weißlichen Farbe und verwendet in Leiterplatten mit nur einer leitfähigen Schicht.

CEM 1 PCB-Material

CEM 1 PCB-Material

Ihre eingeschränkte Verwendung für diese Platten ist auf ihre schwache Struktur zurückzuführen, die das Bohren von plattierten Durchgangslöchern verhindert.

CEM 1 Material ist billiger als FR – 4, aber mit ähnlichen dielektrischen Eigenschaften.

Diese Materialien sind jedoch mechanisch sehr schwach.

CEM 1 kann so modifiziert werden, dass es eine höhere Glasübergangstemperatur hat, um eine bleifreie Verwendung zu ermöglichen.

Darüber hinaus kann es halogenfrei verpackt und antimonfrei gemacht werden, um es ungefährlich zu machen.

Sein vergleichbarer Tracking-Index kann auf über 600 mit wasserfester Fähigkeit gesteuert werden.

Was ist der Unterschied zwischen CEM 3 und CEM 2 bei PCB-Materialien?

CEM 3 basiert nicht wie CEM I auf Papiercompounds, sondern auf Glasfasern und Harzsubstanzen.

Während es die ausgeprägte cremeweiße Farbe von CEM 1 teilt, hat es eine bessere mechanische Festigkeit.

Folglich kann CEM 3 in PCBs mit zwei leitfähigen Schichten verwendet werden, die eine Verbindung durch metallisierte Durchgangslöcher erfordern.

Sie stellen fest, dass CEM 3-Materialien eine gute Herstellbarkeit mit einer hohen Bewertung für Entflammbarkeit aufweisen.

Im Gegensatz zum CEM I können diese Materialien so gestaltet werden, dass sie den Durchgang von UV-Strahlung behindern können.

Darüber hinaus können Sie die Eigenschaften von CEM 3 ändern, um gefährliche Substanzen zu eliminieren und die RoHS-Richtlinien einzuhalten.

Welches Substratmaterial wird für flexible Leiterplatten verwendet?

Flexible PCBs sind Leiterplatten, die gebogen und verdreht werden können, ohne zu brechen.

Sie finden diese PCBs nützlich in tragbarer Technologie, insbesondere bei der Herstellung biomedizinischer Geräte.

Folglich muss die Zusammensetzung des Substratmaterials dieser PCBs Biege- und Torsionskräfte aufnehmen.

Polyimid ist das Material, das üblicherweise für Substrate in flexiblen Leiterplatten verwendet wird.

Es wird als dünner Film mit einem schmalen Dickenbereich bereitgestellt, der 120 Mikrometer nicht übersteigt.

Sie werden feststellen, dass die Dicke des Polyimids seine Flexibilität bestimmt.

Als solches führt eine große Dicke zu verringerter Flexibilität oder erhöhter Steifheit.

Was sind die Merkmale von Polyimid-Leiterplattenmaterial?

Während Polyimid für seine flexible Eigenschaft bemerkenswert ist, hat es andere bemerkenswerte Eigenschaften. Sie beinhalten:

  • Polyimid hat einen hohen Arbeitstemperaturbereich, der seinen Einsatz in extremen militärischen Anwendungen ermöglicht.
  • Sie stellen fest, dass dieses Material großen thermisch induzierten Belastungen standhalten kann.
  • Außerdem sind die elektrischen Eigenschaften von Polyimid beeindruckend.
  • Polyimid hat eine bemerkenswerte Zugfestigkeit, die ihm eine bemerkenswerte Beständigkeit unter rauen Anwendungsbedingungen verleiht.
  • Darüber hinaus ist die Fähigkeit, chemischen Störungen durch Polyimide zu widerstehen, hoch.
  • Einige Polyimide haben einen mit Kupfer übereinstimmenden Ausdehnungskoeffizienten, der ähnliche Reaktionen auf thermische Veränderungen ermöglicht.

Sie werden jedoch feststellen, dass Polyimide in den folgenden Fällen eingeschränkt sind:

  • Die Absorptionsgeschwindigkeit von Feuchtigkeit und Wassergehalt durch Polyimide ist hoch.

Auch die aufgenommene Feuchtigkeit bzw. der Wassergehalt kann fast drei Prozent seines Gewichts ausmachen.

  • Sie finden, dass Polyimide exorbitant teuer sind, was sie teuer macht.
  • Obwohl Polyimide außergewöhnliche Temperatureigenschaften haben, unterliegen sie den Kräften, die die Schichten zusammenhalten.

Welche Eigenschaften sprechen für die Verwendung von Feinkeramik als Substratmaterial für Leiterplatten?

Die Popularität von Feinkeramikverbindungen als Substratmaterial für Leiterplatten wird einer Vielzahl von Qualitäten zugeschrieben.

Übliche feine keramische Substanzen, die wie in PCBs verwendet werden, umfassen Aluminiumoxid und Aluminiumnitrid.

Die folgenden Merkmale weisen auf ihre Verwendung in der Leiterplattenherstellung hin.

  • Feine Keramiksubstanzen haben auch in Hochtemperaturumgebungen eine gute Beständigkeit.

Sie finden keramische Leiterplatten mit einer hohen Glasübergangstemperatur und Zersetzungstemperatur.

  • Sie stellen fest, dass keramische Verbindungen einen sehr niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten haben.

Darüber hinaus stimmt ihr CTE mit dem von Kupfer überein und bietet eine gleichmäßige Reaktion auf Temperaturänderungen.

Dadurch werden Strukturschwächen durch thermische Belastungen aufgrund unterschiedlicher CTEs reduziert.

  • Die Fähigkeit von Keramik zur Wärmeenergieübertragung ist unter den Substratmaterialien beispiellos.

Anschließend werden Sie gut daran tun, Keramiksubstrate in einem PCB-Design einzusetzen, das thermische Effizienz erfordert.

  • Feinkeramische Verbindungen können in einer Hochfrequenzanwendung betrieben werden, ohne die Signalqualität zu beeinträchtigen.

Keramische Substrate wehren Impedanzen ab, die bei der Übertragung und anderen Formen von Störungen beobachtet werden.

  • Die Biegefestigkeit und der Zugmodul keramischer Materialien sind hoch.

Daher stellen Sie fest, dass Keramikmaterialien mechanisch induzierten Belastungen standhalten können, ohne zu brechen.

Als solche können diese Materialien für den mehrschichtigen PCB-Aufbau verwendet werden.

  • Leiterplatten auf Keramikbasis haben eine anständige Reaktion auf inkonsistente Spannungen und Überspannungen.

Sie schützen die Leiterplatte vor solchen Ereignissen und bieten eine nahezu perfekte Isolierung für die leitenden Schichten.

  • Keramische Verbindungen sind gegenüber erhöhten Strahlungswerten tolerant.

So werden Leiterplatten mit einem keramischen Material für Substrate in Raumfahrtmaschinen und Satellitenausrüstungen eingesetzt.

  • Die Feuchtigkeitsaufnahme keramischer Massen ist sehr gering.

Dadurch behalten diese Materialien auch in nassen Umgebungen ihre thermischen und dielektrischen Eigenschaften.

Was ist die Glasübergangstemperatur von PCB-Materialien?

The Glasübergangstemperatur (Tg) ist ein Temperaturbereich, innerhalb dessen das Substratmaterial der Leiterplatte eine Änderung des physikalischen Zustands zeigt.

Sie stellen fest, dass sich das Material von einem festen festen Zustand in einen weichen, rutschigen Zustand umwandelt, wenn die Materialbindungen schwächer werden.

Typischerweise kehrt das Material in seinen ursprünglichen Zustand zurück, wenn die Temperaturen auf unter Tg zurückgebracht werden.

Die Temperatur des Glasübergangs wird in Grad Celsius oder Celsius angegeben.

In welcher Beziehung steht die Zersetzungstemperatur zu PCB-Materialien?

Manchmal wird ein PCB-Material aufgrund des Erreichens eines bestimmten Temperaturwerts chemisch zersetzt.

Sie finden, dass diese Temperatur als bezeichnet wird Temperatur der Zersetzung (Td).

Die Zersetzungstemperatur wird in Grad Celsius angegeben.

Ein PCB-Substratmaterial kann bei der Zersetzung bis zu einem Zwanzigstel seines Gewichts verlieren.

Anders als bei Tg, wo die Änderung reversibel ist, wenn das Substrat Td erreicht, ist die Umwandlung dauerhaft.

Folglich finden Sie die meisten Materialien mit einer höheren Td als Tg.

Warum ist der CTE von Materialien in Leiterplatten wichtig?

CTE bezieht sich auf den Wärmeausdehnungskoeffizienten.

Es ist ein Maß, das die Ausdehnungsgeschwindigkeit eines in einer Leiterplatte verwendeten Materials bei Temperaturanstieg beschreibt.

Die Ausdehnungsgeschwindigkeit wird in ppm angegeben, was einem Temperaturanstieg von einem Grad entspricht.

Außerdem wird der CTE des Materials beobachtet, wenn die Temperatur die von Tg übersteigt.

Sie finden den CTE von PCB-Materialien wichtig, um eine ähnliche Reaktion auf thermische Veränderungen sicherzustellen.

Wenn Materialien in PCBs unterschiedliche CTEs haben, reagieren sie unterschiedlich auf die Temperatur, was zu thermischen Dehnungen entlang gemeinsamer Grenzen führt.

Folglich ist es wichtig, die CTEs von PCB-Materialien aufeinander abzustimmen, um ein gleichmäßiges thermisch beeinflusstes Verhalten zu erzielen

Substratmaterial wie FR-4 hat einen höheren CTE als Kupfer in Standard-Leiterplatten.

Daraus folgt, dass Kupfer bei steigenden Temperaturen schneller anspricht als das Substratmaterial.

Konstruktionsänderungen sind wesentlich, um die Wirkung von CTE abzuschwächen.

Darüber hinaus können Sie die Tg eines Materials bestimmen, indem Sie den Kurvenabschnitt eines CTE-Diagramms bestimmen.

Ist die Wärmeleitfähigkeit für das PCB-Substratmaterial wichtig?

Die Wärmeleitfähigkeit ist ein Maß für die Fähigkeit eines Materials, Wärme zu übertragen.

Wenn ein Material eine geringe Leitfähigkeit hat, zeigt es seine begrenzte Fähigkeit, Wärme zu übertragen.

Ein Material mit hoher Wärmeleitfähigkeit kann Wärmeenergie leicht übertragen.

Die Wärmeleitfähigkeit wird in Watt pro Meter pro Grad Celsius gemessen.

Die Wärmeleitfähigkeit ist nützlich, um erzeugte Wärme in einer Leiterplatte abzuleiten.

PCB-Substratmaterialien mit hoher Leitfähigkeit tragen zu einer besseren Platinenleistung bei.

Keramiksubstrate haben eine höhere Wärmeleitfähigkeit als FR-4-Materialien.

Ihre Wärmeleitfähigkeit ist mit der von Kupfer vergleichbar.

Folglich werden Keramikmaterialien als Substrate verwendet, wenn PCB-Anwendungen thermisch effiziente Designs erfordern.

Was ist die Dielektrizitätskonstante eines PCB-Materials?

Die Dielektrizitätskonstante eines Materials wird auch als relative Permittivität des Materials bezeichnet.

Es ist ein Wert, der die Fähigkeit eines Materials beschreibt, seine dielektrischen Eigenschaften beizubehalten.

Die meisten Materialien, die in Leiterplatten verwendet werden, haben einen Dielektrizitätskonstantenwert zwischen 2 und 4.

Die relative Dielektrizitätskonstante von Materialien in PCBs ist nützlich, um die PCB-Leistung in Hochfrequenzanwendungen zu bestimmen.

Besonders besorgniserregend sind seine Leistung bei der Signalübertragung und der Impedanzsteuerung.

Sie stellen fest, dass sich die relative Dielektrizitätskonstante eines Materials mit den Frequenzpegeln ändert und mit steigenden Frequenzwerten abnimmt.

PCB-Materialien haben unterschiedliche Reaktionsraten auf Frequenzänderungen, die ihre Permittivität beeinflussen.

Sie können PCB-Materialien mit einer ziemlich stabilen Dielektrizitätskonstante finden, die es ihnen ermöglicht, über einen breiten Frequenzbereich zu funktionieren.

Wie werden PCB-Materialien von ihrem dielektrischen Verlustfaktor beeinflusst?

Tangential des dielektrischen Verlusts

Tangential des dielektrischen Verlusts

Der dielektrische Verlustfaktor wird auch als Verlustfaktor bezeichnet.

Es hebt den Nettoleistungsverlust eines Materials als Ergebnis der inhärenten Eigenschaften des Materials hervor.

Materialien mit niedrigem Verlustfaktor weisen eine geringere Verlustleistung auf.

Der Verlustfaktor von PCB-Materialien ist relativ gering, was es zu einer der am häufigsten verwendeten Qualitäten macht.

Außerdem ändert sich der Tangens des dielektrischen Verlusts mit der Frequenz, so dass dies bei steigender Frequenz der Fall ist.

Die Änderungsrate ist jedoch gering und kann nur bei extremen Frequenzwerten von mehr als einem Gigahertz von Bedeutung sein.

Der Verlustfaktor eines Leiterplattenmaterials ist von großer Bedeutung, wenn es für Leiterplatten in Anwendungen verwendet wird, die mit analogen Signalen arbeiten.

Der Verlustfaktor beeinflusst dabei das Ausmaß der Dämpfung von Übertragungen.

Daher bestimmt der Verlustfaktor die Signal- und Rauschbeziehung über den leitenden Pfad.

Was sind die Richtlinien zur Bestimmung der Entflammbarkeitsspezifikationen von PCB-Materialien?

Die Entflammbarkeit ist ein Maß für die Flammhemmung eines PCB-Materials.

Es ist als Sicherheitsmerkmal aufgrund der thermischen Erscheinungen auf einer Leiterplatte vorgesehen.

Um die festgelegten Normen zur Entflammbarkeit einzuhalten, werden bei der Materialprüfung die folgenden Richtlinien angewendet.

  • Wenn das Material einem Flammtest unterzogen wird, sollte es nicht länger als zehn Sekunden sichtbar brennen.
  • Der Flammtest wird an fünf verschiedenen Proben des gleichen Materials durchgeführt. In diesem Fall sollte die Gesamtzeit der Verbrennung weniger als fünfzig Sekunden betragen.
  • Wenn die Materialprobe abbrennt, sollte der Flammenball nicht so groß sein, dass er bis zum Griff reicht.
  • Die brennende Materialprobe sollte keine Probleme mit herunterfallendem brennendem Material haben.

Darüber hinaus sollten diese separaten Verbrennungspartikel einen trockenen Wattebausch, der sich zwölf Zoll darunter befindet, nicht entzünden.

  • Bei anschließender Beflammung mit Flammprobe sollte die Materialprobe nicht länger als eine halbe Minute abbrennen.

Wie beeinträchtigt die Feuchtigkeitsaufnahme durch PCB-Materialien die Leistung?

Die Feuchtigkeitsaufnahme durch ein PCB-Material zeigt sich darin, dass es beim Eintauchen kein Wasser anzieht.

Das Maß der Absorption wird durch die Gewichtszunahme nach Eintauchen in Wasser bestimmt.

PCB-Materialien haben typischerweise niedrige Absorptionsraten von weniger als 0.2 Prozent.

Wenn PCB-Materialien Feuchtigkeit aufnehmen, werden ihre elektrischen und thermischen Eigenschaften beeinträchtigt.

Sie finden ihren spezifischen Widerstand und Verlustfaktor gesenkt.

Zusätzlich wird die Wärmeleitung durch die Anwesenheit von Wassermolekülen beeinträchtigt.

Was ist die Schälfestigkeit bei PCB-Materialien?

Die Schälfestigkeit bezieht sich auf die Stärke der Verbindungsbindung, die zwischen der leitfähigen Schicht und dem Substratmaterial gebildet wird.

Es ist eine mechanische Eigenschaft, die die Kraft beschreibt, die erforderlich ist, um eine Materialbindung von Oberfläche zu Oberfläche zu lösen.

Die Schälfestigkeit wird als Kraft über eine lineare Strecke ausgedrückt.

Wenn ein Schälfestigkeitstest zwischen der leitfähigen Schicht und der Substratschicht durchgeführt wird, unterliegt der Test den folgenden Bedingungen.

  • Die Testprobe wird geschmolzenem Lot bei über 250 ausgesetzt oC für etwa zehn Sekunden, um thermische Spannungen zu induzieren.
  • Eine weitere Bedingung, die Sie finden, ist, dass die Testprobe erhöhten Temperaturen von etwa 130 ausgesetzt wird o Die Temperaturen werden konvektiv durch erwärmte Luft/Flüssigkeit induziert.
  • Die Testprobe kann auch einer Reihe von chemischen Prozessen unterzogen werden.

Wie wird die elektrische Festigkeit eines Leiterplattenmaterials bestimmt?

Die Materialfestigkeit einer Leiterplatte zeigt sich in ihrer Fähigkeit, einem elektrisch induzierten Durchschlag zu widerstehen.

Typischerweise wird diese Maßnahme bei Durchschlägen getroffen, deren Wirkungslinie in der z-Achse liegt.

Die übliche Maßeinheit für die elektrische Stärke ist Volt pro Millimeter.

Um die elektrische Festigkeit eines PCB-Materials festzustellen, werden intermittierende Impulse mit hohen Spannungswerten an das Material angelegt.

Diese Impulse werden bei typischen Frequenzwerten mit Wechselstromleistung ähnlich der im normalen Bordbetrieb verwendeten ausgeführt.

Die elektrische Festigkeit des Materials wird daran gemessen, wie lange es diese Spannungsimpulse aushält, ohne zusammenzubrechen.

Was ist der Unterschied zwischen Oberflächen- und Durchgangswiderstand von PCB-Materialien?

Der Volumen-/elektrische Widerstand ist eine Materialeigenschaft der Leiterplatte, die die Fähigkeit des Materials unterstreicht, der Übertragung elektrischer Ladungen zu widerstehen.

Sie finden Materialien mit einem hohen Durchgangswiderstand mit einer erhöhten Neigung, den elektrischen Fluss einzuschränken.

Der spezifische Oberflächenwiderstand ist ähnlich gemessen wie der spezifische Volumenwiderstand, wobei der Hauptunterschied der Ort der Messung ist.

Der Oberflächenwiderstand wird nur über der Oberfläche eines Materials gemessen.

PCB-Substratmaterialien erfordern hohe Widerstandswerte, um eine bemerkenswerte Isolierung der leitenden Schichten zu erreichen.

Feuchtigkeitsgehalt und Temperaturänderungen können den spezifischen Widerstand eines PCB-Materials beeinflussen.

Das Standardmaß für den spezifischen Widerstand wird in Ohmmetern angegeben.

Wo werden Isola-Materialien in Leiterplatten verwendet?

Isola-Materialien werden für PCB-Designs eingesetzt, die für digitale Hochgeschwindigkeitsanwendungen gedacht sind.

Isola-PCB-Material

Isola-PCB-Material

Bei solchen Anwendungen handelt es sich um Übertragungsverfahren für digitale Signale mit hohen Frequenzen, die eine hohe Qualität gewährleisten.

Sie finden, dass der leitende Pfad einen Signalpfad bietet und folglich die Quelle von erzeugten Störungen ist.

Es gibt viele Geräte, die Sie mit aus Isola-Material hergestellten Leiterplatten finden werden.

Diese Geräte haben typischerweise erhöhte Datenübertragungsraten mit erweiterten Kanalspannen.

Möglich wird dies durch die zunehmende Nutzung des Internets mit vielfältigen Anwendungsanforderungen.

Diese Anforderungen umfassen virtuellen und Cloud-Speicher sowie integrierte Computersysteme.

Einige der verwendeten Geräte umfassen Kanäle zum Übertragen von Hochgeschwindigkeitsdaten und Telekommunikationsgeräte wie Router und Systemserver.

Als weitere Anwendungsgeräte finden Sie neben Leistungsverstärkern auch Module, die Sender- und Empfängerfunktionen vereinen.

Welche Materialien von Isola werden in Leiterplatten verwendet?

Es gibt viele Alternativen, wenn es um Isola-Materialien geht.

Diese Materialien haben eine breite Palette von Eigenschaften, von denen die Hauptsache ihre Fähigkeit ist, die Leistung bei hohen Temperaturen aufrechtzuerhalten.

Weitere wünschenswerte Eigenschaften sind ein niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient insbesondere in der z-Achse und eine bleifreie Verwendung.

Im Folgenden sind einige der verfügbaren Isola-Materialien aufgeführt, die bei der Herstellung von Leiterplatten verwendet werden.

· FR406

FR406 ist eine feuerhemmende Variante von Isola, die ein Prepreg und ein Laminat auf Epoxidbasis umfasst, um eine hohe thermische Leistung zu erzielen.

Die Verwendung von FR406 ist im Mehrschichtplattenbau weit verbreitet.

Sie finden, dass es eine bessere Platinenkonsistenz in Bezug auf die Größe mit niedrigem CTE und bemerkenswerter thermischer Effizienz bietet.

· FR408/FR408HR

Sie werden feststellen, dass diese FR-4-Variante von Laminat und Prepreg auf Epoxidbasis in ihrer Leistung äußerst effektiv ist.

Die Produktion von FR408 folgt dem Standardprozess für FR-4 und erfordert folglich keine teuren Upgrades der Ausrüstung.

Außerdem ist dieses Material typischerweise in Anwendungen mit komplexen Schaltungsformationen üblich.

Die minimalen dielektrischen Eigenschaften des FR408-Materials ermöglichen in solchen Anwendungen höhere Datenraten und eine bessere Signalqualität.

Das Isola FR408HR Kernmaterial wird durch einen verbesserten Harz- und Glasfaser-Kombinationsprozess hergestellt.

Anschließend verbessert es die thermischen und elektrischen Eigenschaften des Standard-FR-4-Materials erheblich.

Der FR408HR wird idealerweise in PCBs mit Multilayer-Konfigurationen eingesetzt, bei denen die gewünschte Konsistenz des thermischen Wirkungsgrads hoch ist.

Daraus folgt, dass dieses Material eine bemerkenswert hohe Glasübergangstemperatur von weit über 200°C besitzt.

· 370 Std

Diese Variante des Isola-Materials ist eine weitere von FR-4 abgeleitete Alternative zur Herstellung von PCB-Prepregs und -Laminaten.

Es kann bei Hochtemperaturwerten mit einer beeindruckend hohen Glasübergangstemperatur von über 170 °C beständig arbeiten.

Sie werden im Herstellungsprozess von 370HR entdecken, dass eine verbesserte Harz-Epoxid-Verbindung durch die Verwendung eines modifizierten Glasfaserstandards verstärkt wird.

Der 370HR wurde verbessert, um einen reduzierten Wärmekoeffizienten aufzuweisen, während die Herstellbarkeit des FR-4-Materials beibehalten wird.

Darüber hinaus stellen Sie fest, dass seine thermischen, elektrischen und physikalischen Eigenschaften denen herkömmlicher FR-4-Materialien ähneln, wenn nicht sogar besser sind.

Weiterhin kann die Prüfung einer Leiterplatte mit diesem Materialtyp automatisch durchgeführt werden.

Sie können auch Oberflächenmusterabbildungen problemlos durchführen.

Die Möglichkeit ergibt sich aus seiner positiven Reaktion auf die Laseranwendung und seiner Abschreckung von ultravioletter Strahlung.

Bei der Durchführung von Serienlaminierungen ist der Einsatz des 370HR für Laminate sehr effektiv.

· G200

Das G200 Isola-Material ermöglicht die Herstellung von Leiterplatten mit zuverlässiger Leistung bei hohem Wirkungsgrad.

Es wird häufig in Panelisierungs-Herstellungsverfahren für mehrschichtige Leiterplatten verwendet.

Zur Herstellung dieses Materialtyps wird Epoxidharz auf Harzbasis mit Bismaleimid- und Triazinverbindungen verstärkt, die seine Gesamtmaterialeigenschaften erheblich verbessern.

· IS410

Der IS410 eliminiert die Verwendung von Blei in seinem Herstellungsprozess und bietet gleichzeitig eine verbesserte Zuverlässigkeit für die Leiterplatten.

Sie werden feststellen, dass dieser Materialtyp zahlreichen thermischen Zyklen unterzogen wird, um eine erhöhte thermische Effizienz zu verleihen.

Darüber hinaus ist die Verwendung des IS410 aufgrund seiner Qualitätsbohrungen besonders nützlich, um überlegene Bohrlöcher bereitzustellen.

· IS415HR

Ein weiteres hocheffizientes PCB-Laminatmaterial, das häufig für mehrschichtige Leiterplattenkonfigurationen verwendet wird, die effiziente thermische Designs erfordern, ist das IS415HR.

Anwendungen, die diesen Materialtyp optimal nutzen könnten, sind solche, bei denen eine beeindruckende Signalqualität erforderlich ist.

Seine Verwendung in mehrschichtigen Plattenformationen beruht auf seiner geringen Reaktion auf Temperaturänderungen.

· IS680-300

Das IS680-300 ist ein Laminatmaterial, das einen reduzierten dielektrischen Verlust aufweist.

Anschließend ermöglicht es konsistente Leistungsniveaus innerhalb größerer Temperatur- und Frequenzgrenzen.

Sie finden diesen Materialtyp für Leiterplatten in Hochfrequenz-Übertragungsschaltungen.

Es bietet eine billigere Option für Polytetrafluorethylen-Material.

· P96/P26

Das P96/P26 ist ein Kern aus Isola-Laminat und Prepreg-Material, der aus Polyimidverbindungen besteht.

Das P96 zeigt die Laminatbasis an, während das P26 den Prepreg-Eingang anzeigt.

Sie finden diesen Materialtyp in Schaltungen mit großen thermischen Anforderungen.

Zur Herstellung des P96/P26 wird ein modifiziertes Harz mit einem Polyimid kombiniert, um ein adaptives Polymer zu bilden.

Sie finden das resultierende Material starr mit starken Kovalenzen bei einer erhöhten Temperatur des Glasübergangs.

Das P96/P26 kann nicht leicht entzünden und seine Polyimid-Rückseite erlaubt den Einsatz in anspruchsvollen Anwendungen, wie z. B. im Militärbereich.

Im Allgemeinen findet dieser Materialtyp Anwendung in Geräten, die ein effizientes thermisches Design erfordern.

Welche Materialverbesserungen werden bei Isola-Materialien beobachtet?

Herkömmliche Leiterplatten für die Mikrowellenübertragung haben eine niedrige Lagenanzahl, wobei viele zwei nicht überschreiten.

PCBs, die für digitale Hochgeschwindigkeitsfunktionen verwendet werden, bestehen jedoch aus mehreren Schichten, die zwanzig mit ausgedehnten Leiterbahnen überschreiten können.

Darüber hinaus erfordert die unterschiedliche Art der Anwendung unterschiedliche Materialanforderungen.

Materialien, die in Mikrowellenübertragungen verwendet werden, erzeugen Verluste und Signaldeformationen durch ihre sinusförmigen Wellenformen.

Ein häufiger Grund zur Besorgnis ist der Verlustfaktor und die Dielektrizitätskonstante in Bezug auf das Material.

Andererseits verbreitet das Highspeed-Digitalplatinenmaterial Timing-Schwierigkeiten, Impulsdehnung und Signaldämpfung mit trapezförmigen Formationen.

Isola-Materialien verwenden Laminate mit modifizierten Harzqualitäten, leitfähiger Folie und Glasfaser.

Darüber hinaus wird der leitfähige Pfad so überarbeitet, dass er über dem gewebten Glas liegt oder über einer Epoxidbasis bereitgestellt wird.

Isola-Materialien werden als Dielektrika beibehalten, um eine Bewegung von Ladungen zu ermöglichen, wenn sie einem signalinduzierten elektrischen Feld ausgesetzt werden.

Sie finden, dass die als Laminate verwendeten Isola-Materialien Glasfasern mit ähnlicher Gleichmäßigkeit für eine bessere Impedanzkontrolle verwenden.

Darüber hinaus sind die Epoxid- und Glasformationen mit einer ausgeprägten dielektrischen Beziehung versehen.

Während die leitfähigen Pfade breit gemacht werden, sind sie auch winklig relativ zu der Faserformation verlegt.

Was sind Ventec PCB-Material?

Einige der häufigsten Ventec-Leiterplattenmaterialien -System umfasst:

Ventec-Leiterplattenmaterial

9Ventec Leiterplattenmaterial

· Standard-FR-4-Materialien

Ventec-Materialien werden als Standard FR-4 für starre Leiterplatten mit Optionen für mittlere und hohe Glasübergangstemperaturen bereitgestellt.

Einige der Materialien umfassen VT-481 als Standard-FR-4, VT-47 für hohe Tg und VT-42 für hochwertiges IRC.

Diese FR-4-Materialien werden aus hochwertigen Harz- und Glasfaserlaminaten mit verschiedenen Dickenoptionen hergestellt.

Sie finden diese FR-4-Materialien, die mit Kupferfolien für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, die unterschiedliche Leistungsanforderungen erfordern.

Darüber hinaus verfügen sie über starke mechanische Eigenschaften wie Biegefestigkeit mit beeindruckenden thermischen und elektrischen Eigenschaften.

Ihre Beständigkeit gegen Materialveränderungen bei unterschiedlichen Temperaturwerten sorgt für stärkere Verbindungen und Stabilität.

· Materialien aus Kupferfolie und Aluminium-Kupferfolie

Ventec-Materialien werden auch zur Herstellung von blanken und mit Aluminium verklebten Kupferfolien verwendet.

Bei den Filmen werden verschiedene Basen verwendet, die von FR-4 und sogar Polyimid abgeleitet sind.

Einige dieser Filme sind IPC-4563, HTE-Kupfer, Kupferfilme mit verstärkten Bindungen, Schutzbeschichtung und solche, die mit Aluminium verbunden sind.

Sie werden feststellen, dass diese Kupfer- und Aluminiumfolien mit hochwertigen Oberflächen ohne Oberflächenverunreinigungen hergestellt werden.

Im Ergebnis bieten diese Maßnahmen eine stabile Oberfläche für die Verklebung mit hochwertiger Produktion.

· Bohrungseintritts- und -austrittsmaterialien

Ventec stellt Eingangs- und Ausgangsmaterialien für Bohrarbeiten bereit, die die Prozesseffizienz gewährleisten.

Möglich wird dies durch den Wegfall von entwässernden Prozessen wie z. B. Zielen zur Vermeidung von Versatz und Entgraten.

Die verwendeten Materialien stellen sicher, dass die Bohrerteile keiner übermäßig erzeugten Hitze ausgesetzt werden und machen sie folglich langlebig.

Leiterplatten, die Ventecs Materialien für den Bohreingang und -ausgang verwenden, halten viel länger und behalten gleichzeitig die Leistungsstandards bei. Einige dieser Materialien umfassen:

  • Ein hochdichtes braun gefärbtes Ausgangsbohrbrett (BU25).
  • Das WLB25 ist ein laminiertes Whiteboard für den Bohrerausgang.
  • Das PHP, das eine Bohrungseintritts- und -austrittsplatte auf Phenolbasis bereitstellt.
  • Die Alu-Bohrereintrittsfolie (ALU).
  • WCB25H als weißes Trägermaterial für gebohrte Platten.

· Flex/Flex Starre Materialien

Ventec-Materialien werden auch für flexible Platten und solche mit gemischten Elementen, dh sowohl starr als auch flexibel, angeboten.

Diese Produkte sind besonders nützlich in Anwendungen mit Aspekten der Flexibilität, wie z. B. tragbare Technologie.

Ventec-Materialien dieses Kalibers sind so gestaltet, dass sie hohe Arbeitstemperaturen vertragen und ihren physikalischen Zustand bewahren.

Bemerkenswerte Produkte dieser Art sind der VT-47PP und die ThinFlex-Produktreihe.

Das VT-47PP-Material wird durch Imprägnieren von Prepreg mit feinen Keramikverbindungen hergestellt, um das Schrumpfen und Reißen des Harzes zu begrenzen.

Es ist ohne Bleielemente hergestellt und hat eine erhöhte Glasübergangstemperatur.

Es wird neben dem Automobileinsatz in Backplanes und Ball Grid Packages eingesetzt.

· Halogen- und bleifreie Montagematerialien

Sie finden Ventec FR-4-Materialien, die frei von Halogenen und Bleielementen sind.

Diese Materialien sind so ausgestattet, dass sie die Hochleistungsstandards herkömmlicher Materialien beibehalten, jedoch mit unbedenklichen Umweltauswirkungen.

Sie können aus gehärteten organischen Elementen umweltfreundliche Substrate mit bemerkenswerten Materialeigenschaften herstellen.

Zu den herausragenden Eigenschaften gehört neben einem stabilen Temperaturausdehnungskoeffizienten eine hohe Glasübergangstemperatur.

Darüber hinaus finden Sie diese Materialien mit einer hohen Arbeitstemperatur und einem beeindruckenden Index für die vergleichende Nachverfolgung.

Sie beinhalten; VT-441, VT-447, VT-464G und VT-481.

· Polyimid-Materialien

Polyimid-Materialien von Ventec werden aus Prepregs und Laminaten hergestellt, die Hochtemperaturbedingungen standhalten können.

Ventec-Polyimide bieten Leistungszuverlässigkeit und sind für den Einsatz in extremen Anwendungen wie Militär und Raumfahrt geeignet.

Sie finden auch, dass diese Materialien keine Bromelemente verwenden, was sie ungefährlich macht.

Ein gängiges Polyimid-Material von Ventec ist VT-901PP.

Das Prepreg-Material des VT-901PP ist mit einer feinen Keramikmasse imprägniert.

Es wird auch als Füllstoff für geätzte Teile in mehrschichtigen Konfigurationen mit starken Kupfermerkmalen verwendet.

Anwendungsgebiete sind Stromversorgungen, Motorsteuerungen und Backplanes.

Warum werden Arlon-Materialien häufig im Leiterplattenbau eingesetzt?

Arlon-Materialien werden von der Arlon Corporation für den Leiterplattenbau entwickelt.

Diese Materialien werden vielfältig hergestellt, um Polyimidprodukte, Prepregs mit niedrigem Durchfluss, von Epoxid abgeleitete Produkte und solche mit kontrollierter Wärmeausdehnung einzuschließen.

Diese Angebote sind mit vielen sehr begehrten Funktionen verbunden.

Dazu gehören:

Arlon PCB-Material

Arlon PCB-Material

  • Eine hohe Glasübergangstemperatur mit einigen über 250°C.

Mit dieser Eigenschaft können Arlon-Materialien bleifreien Hochtemperaturprozessen wie Löten standhalten.

  • Ein niedriger und konstanter Wärmeausdehnungskoeffizient, insbesondere entlang der z-Achse.

Der Material-CTE ist besonders nützlich für mehrschichtige Leiterplattenformationen mit plattierten Durchgangslochmerkmalen.

  • Die Zersetzungstemperatur für Arlon-Polyimidmaterialien ist mit über 350 °C hoch, was eine Leistungsstabilität bei erhöhten Temperaturen gewährleistet.
  • Viele Arlon-Materialien können in bleifreien Verfahren verwendet werden, um sicherzustellen, dass sie den RoHS-Richtlinien entsprechen.

Darüber hinaus erfolgt dies ohne Kompromisse bei der Leistung.

  • Die Arlon-Materialien sind hochbeständig gegen Flammen und Verbrennung und erfüllen die branchenüblichen Anforderungen.
  • Arlon Polyimid-Materialien durchlaufen einen kürzeren Aushärtungsprozess, wodurch Kosten gespart werden, mit einem gehärteten Ergebnis, das die Bildung von Spalten beim Bohren verhindert.
  • Die thermische Stabilität von Arlon-Materialien ist bemerkenswert und ermöglicht ihren Einsatz in Hochtemperaturanwendungen und -umgebungen. Sie weisen auch konsistente körperliche und elektrische Fähigkeiten auf.

Wie viele Arlon-Materialien sind für den Leiterplattenbau verfügbar?

Sie finden viele verschiedene Arlon-Materialien für unterschiedliche Verwendungszwecke.

Arlon-Materialien werden in PCB-Konstruktionen für den Einsatz in Hochtemperaturumgebungen eingesetzt.

Sie sind auch dort zu finden, wo die Notwendigkeit eines begrenzten und gleichmäßigen Harzflusses erwünscht ist.

Außerdem werden Arlon-Materialien in Verbindungsanwendungen verwendet, insbesondere in starrflexiblen Mehrschichtformationen aus Polyimiden.

Folgende Kategorien für Arlon Materialien stehen zur Verfügung:

· Polyimide

Die in dieser Kategorie erhältlichen Arlon-Materialien werden von Polyimiden mit unterschiedlichen Eigenschaften abgeleitet.

Einige sind flammhemmend, während andere mit keramischen Verbindungen gefüllt sind, um unterschiedliche Leistungsstufen zu erreichen.

Sie besitzen eine hohe Glasübergangstemperatur und umfassen 33N, 35N, 85N und 85HP.

· Low-Flow-Produktkategorie

Diese Arlon-Materialangebote umfassen Prepregs auf Polyimid- und Epoxidbasis mit niedrigem Fließniveau.

Sie können für Starrflex-Anwendungen und als Verbindungsmaterial für Kühlkörper verwendet werden.

Sie finden auch einige dieser Produkte, die bleifrei verwendet werden können.

Die 37N, 47N, 49N und 51N sind einige der Arlon-Materialien in dieser Kategorie.

· Angebote auf Epoxidbasis

Arlon-Materialien auf Epoxidbasis werden üblicherweise für mehrschichtige Leiterplatten hergestellt.

Das aus Epoxidstoffen gebildete Prepreg kann zur Erzielung bestimmter Eigenschaften gefüllt werden.

Diese Materialien haben eine mittlere Glasübergangstemperatur und finden auch Verwendung als Füllstoffe für gebohrte Löcher.

Gängige Typen sind 44N und 45N.

· Produkte mit kontrollierter Wärmeausdehnung

Materialien für diese Produkte werden auf gewebter Glasfaser mit Harzverstärkungen oder Vliesfasern geliefert.

Sie besitzen mittlere Glasübergangstemperaturen und niedrige Wärmeausdehnungskoeffizienten.

Gängige Produkte in dieser Kategorie sind 45NK, 55NT und 85NT.

Welches Material wird in der Rogers-Leiterplatte verwendet?

Rogers-PCB

Roger-PCB

The Rogers-PCB wird aus Materialien hergestellt, die ursprünglich von der Rogers Corporation entwickelt wurden, die ihm seinen Namen verleiht.

Diese Materialien werden bei der Herstellung von Leiterplatten mit Hochfrequenzanforderungen verwendet.

Darüber hinaus bieten sie beeindruckende elektrische Qualitäten und Signalübertragungen.

Sie finden Rogers-Materialien mit geringem Signal- und dielektrischen Verlust, begleitet von einer reduzierten Rauscherzeugung.

Darüber hinaus sind die Rogers-Materialien mit unterschiedlichen Werten für die Dielektrizitätskonstante erhältlich, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Die mit Rogers-Materialien verbundenen Herstellungskosten sind ebenso gering wie ihre Emissionen beim Einsatz im Weltraum.

Einige der im Rogers-Katalog verfügbaren Materialoptionen umfassen:

· Die RO3000-Serie

Für diese Serie werden die Laminate entwickelt, indem Polytetrafluorethylen-Verbindungen mit feinen keramischen Substanzen gefüllt werden.

Diese Laminate besitzen stabile physikalische Eigenschaften über verschiedene Dielektrizitätskonstantenwerte hinweg.

Folglich sind diese Materialien sehr gut verträglich.

Daher können Sie Materialien der RO3000-Serie in PCB-Designs mit mehreren Schichtaufbauten verwenden.

Außerdem ist der Wärmeausdehnungskoeffizient dieser Laminate niedriger als bei Standard-FR-4.

Folglich leiden Rogers-Leiterplatten unter geringer thermischer Belastung, die durch fehlangepasste CTEs verursacht wird.

Eine übliche Anwendung für diese Materialien sind SMT-Hochfrequenzkomponenten.

Sie werden auch in Leistungsverstärkern und GPS-Sendern und -Empfängern verwendet.

· Die RO4000-Serie

Die Werkstoffe dieser Serie werden aus gehärteten Kohlenwasserstoffverbindungen und keramischen Stoffen gewonnen.

Ihre Eigenschaften sind perfekt für komplexe Hochfrequenz-Schaltungsdesigns, bei denen eine Impedanzkontrolle erwünscht ist.

Darüber hinaus finden Sie die Materialien der RO4000-Serie erschwinglich, mit Verarbeitungsverfahren ähnlich wie bei herkömmlichem FR-4 und sogar ohne Blei.

Sie können Materialien der RO4000-Serie für Multilayer-Plattenaufbauten verwenden.

Sie haben einen geringen elektrischen Signalverlust und eine dielektrische Stabilität mit bemerkenswerten elektrischen Eigenschaften.

Rogers-Leiterplatten mit diesen Materialien können bei erhöhten Frequenzwerten betrieben werden, und ihre Signalpfade bieten eine Impedanzkontrolle.

Darüber hinaus besitzen die Materialien der RO4000-Serie niedrige CTEs, die mechanische Stabilität über verschiedene Temperaturwerte gewährleisten.

Übliche Anwendungen sind Leistungsverstärker, Sensor- und Radartechnik, Telekommunikationsantennen, Satelliten und Identifikationschips mit Hochfrequenz.

Welche Materialien werden in Nelco-Leiterplatten verwendet?

Nelco-Leiterplatten werden aus Materialien hergestellt, die von der Nelco-Organisation gefördert werden.

Diese Leiterplatten werden in digitalen Anwendungen eingesetzt, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt.

Die Materialien, die zur Herstellung von Nelco-Leiterplatten verwendet werden, werden in bleifreien Prozessen hergestellt und sind für Platinen mit mehreren Schichten ausgelegt.

Folglich gelten Nelco-Leiterplattenmaterialien als nicht umweltschädlich.

Die in Nelco-Leiterplatten verwendeten Materialien bieten eine beeindruckende thermische Leistung mit bemerkenswerten physikalischen Eigenschaften.

Leiterplatten aus Nelco-Materialien werden in Backplanes und Automobilanwendungen sowie in der Telekommunikationsinfrastruktur eingesetzt.

Zu den Materialien, die in Nelco-Leiterplatten verwendet werden, gehören:

Nelco-Leiterplatte

Nelco-Leiterplatte

  • F-529, das ein phenolisches Prepreg ist, das als Laminat in Innenschichten einer PCB verwendet wird.
  • E-765, das ein gehärtetes Prepreg auf Harzbasis ist.
  • E-752 ist ein Epoxid-Prepreg, das für Anwendungen in rauen Umgebungen entwickelt wurde.
  • E-746, ein verbessertes Harz mit hoher mechanischer Stabilität inmitten einer erhöhten thermischen Umgebung.
  • N4000-6, ein FR-4-Substrat mit hoher Glasübergangstemperatur und anpassungsfähigem Epoxid.
  • N4000-13, ein verbessertes Epoxidharz mit geringem Signalverlust und hoher Übertragungsgeschwindigkeit.
  • N4350-13 RF, ein Mikrowellenmaterial mit verstärktem Epoxid.
  • NH9000, der aus einem mit PTFE verstärkten Glasfasergewebe besteht.
  • N4000-6NF, ein nicht fließendes Epoxid mit einer schnellen Aushärtungsrate und einer hohen Tg.

Welche Vorteile bieten Leiterplattenmaterialien von Bergquist?

The Bergquist-PCB ist eine Leiterplatte, die in ihrem Herstellungsprozess eine thermische Ummantelung verwendet.

Die thermisch verkleidete Bergquist-Leiterplatte ist so ausgelegt, dass sie hohe Temperaturwerte und Lichtintensität oder eine gemischte Verwendung erreicht.

Um eine bessere Leistung zu erzielen, wird die dielektrische Schicht der Bergquist-Leiterplatte optimiert.

Zu den verwendeten Materialien gehören HT-04503, MP-06503 und HT-07006.

Leiterplattenmaterial von Bergquist

Leiterplattenmaterial von Bergquist

Sie finden, dass die leitfähigen Schichten elektrisch isoliert sind, was eine effiziente Wärmeableitung gewährleistet, während die untere Folie mit Metall befestigt ist.

Mit dieser Anordnung wird die Systemtemperatur niedrig gehalten und führt zu einer hellen Ausgabe in LED-Anwendungen.

Andere Anwendungen sind Funkenzünder in Motorrädern, Audioboxen, Netzteilen und Schutzschilden.

Die folgenden Vorteile ergeben sich aus der Verwendung von Bergquist-Material:

  • Durch den Einsatz von Bergquist-Leiterplattenmaterialien erreichen Sie niedrige Arbeitstemperaturen und damit eine bessere Haltbarkeit der Leiterplatte. Ein Grund dafür ist die bessere Effizienz im Thermomanagement.
  • Mit den Leiterplattenmaterialien von Bergquist wird die Ausgangsleistung erhöht, während die physikalischen Eigenschaften des Materials stabil sind.
  • Diese Materialien sind sehr widerstandsfähig gegen Verbrennung mit einem niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten, der sicherstellt, dass die physikalischen Abmessungen unverändert bleiben.
  • Sie werden feststellen, dass der Bedarf an Zwischenlagenverbindungen in Bergquist-Leiterplatten für die Wärmeübertragung aufgrund der Ummantelung reduziert wird. Darüber hinaus stellt dies sicher, dass die Gesamtgröße der Leiterplatte verringert wird.
  • Die gemessenen Temperaturwerte an der Verbindungsstelle sind niedriger als bei baugleichen Standardplatinen üblich. Darüber hinaus wird die thermisch induzierte Impedanz in der Bergquist-Leiterplatte reduziert.

Welches Material wird bei der Herstellung von Teflon-Leiterplatten verwendet?

Teflon ist ein Markenname für Polytetrafluorethylen (PTFE), der der DuPont Company zugeschrieben wird.

Es basiert auf Polymeren auf Fluorkohlenstoffbasis und besitzt einzigartige Eigenschaften, die seinen Einsatz in speziellen Funktionen ermöglichen.

Telefonplatine

Teflon-Leiterplatte

Zum Beispiel kann es erhöhte Temperaturen von über 260 tolerierenoC.

Sie finden, dass PTFE bei Hochfrequenzwerten eine bessere Leistung bietet als das FR-4-Laminat.

Bei PTFE-Material gibt es eine geringere Signalverschiebung dank der niedrigen Werte der Dielektrizitätskonstante im Vergleich zu FR-4.

Außerdem besitzen PTFE-Materialien höhere Übergangs- und Zersetzungstemperaturen.

PTFE hat eine hohe Molekülzahl, die ihm eine beeindruckende physikalische Festigkeit verleiht.

Das Material hat eine geringe Reaktivität gegenüber chemischen Verstößen und ist nicht anfällig für Verbrennungen.

Es ist bei verschiedenen Temperaturen stabil und bietet gleichzeitig Beständigkeit gegen äußere Elemente.

Sie finden PTFEs mit hoher Elektronegativität, die eine Isolierung gegen elektrische Ladungen und Wärme bieten.

PTFE ist jedoch kostspielig und erfordert eine sorgfältige Handhabung, um ein Reißen und Verkratzen zu verhindern.

Daher benötigen Sie fokussierte Strategien, um Verbindungen zwischen den Schichten durch Bohrverfahren herzustellen.

Die Verwendung von PTFE ist in der Telekommunikationsinfrastruktur üblich.

Welche Hochleistungsmaterialien werden in Leiterplatten von Taconic verwendet?

Taconic-Leiterplatten werden aus Materialien hergestellt, die von der Taconic Corporation entwickelt wurden.

Diese Materialien besitzen unterschiedliche physikalische, thermische und elektrische Eigenschaften, die das Erreichen von Hochleistungsniveaus ermöglichen.

Sie finden diese Materialien auf Basis von Polytetrafluorethylen, feinkeramischen Stoffen und Glas.

Einige bemerkenswerte Materialien von Taconic sind:

Taconic-Leiterplatte

Taconic-Leiterplatte

  • CER-10: Eine organisch-keramisch gefüllte Glasfaser mit PTFE und einem Dielektrizitätskonstantenwert von zehn.
  • RF-Serie: Umfasst Materialien organischer und keramischer Natur sowie Glasfaser, um Laminate mit Hochleistungsstandards herzustellen.
  • TF-260, TF-290: Diese Materialien sind dünn und sehr zuverlässig und verwenden flexible Materialien für Verbindungen mit reduziertem Verlust.
  • TLC-Familie: Diese Materialien werden von PTFE und Glas abgeleitet, wobei die resultierenden Laminate für verschiedene Mikrowellenfunktionen geeignet sind.
  • TLG-Produktkategorie: Die hier angebotenen Materialangebote sind bromfrei und als hochleistungsfähig einzustufen.
  • TLT-Produktprogramm: Die elektrischen Eigenschaften dieser Materialien, insbesondere der Dielektrika, sind beeindruckend, ebenso wie ihre thermischen und elektrischen Eigenschaften.
  • TLY-Serie: Für diese Materialien wird gewebtes Fiberglas mit Kombinationen aus PTFE in seiner Struktur verwendet.
  • TPG-Familie: Materialien dieser Kategorie werden aus ähnlichen Laminaten hergestellt und für Datenübertragungen eingesetzt, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt.
  • TSM-30: Dieser Materialtyp hat eine reduzierte Absorptionsrate des Feuchtigkeitsgehalts mit einem minimalen Verlustfaktor.

Bei Venture Electronics helfen wir Ihnen bei der Auswahl der am besten geeigneten Leiterplattenmaterialien für alle Ihre Anwendungen.

Kontaktieren Sie uns für alle Ihre Anforderungen an PCB-Materialien.

Nach oben scrollen